Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Der nächste Winter kommt bestimmt: Lindener Bauhof räumt künftig für den Landkreis mit

Aktuell nur ein Fall für das Sandmännchen, aber der nächste Winter kommt: Dann wird die Stadt Linden vor und auf den Liegenschaften des Landkreises räumen. Bild: Rike/Pixelio.de
Aktuell nur ein Fall für das Sandmännchen, aber der nächste Winter kommt: Dann wird die Stadt Linden vor und auf den Liegenschaften des Landkreises räumen. Bild: Rike/Pixelio.de
Gießen | Aktuell kaum vorstellbar, aber: mit dem Winter wird auch der Schnee kommen. Der kreiseigene Servicebetrieb Landkreis Gießen ist dafür verantwortlich, dass rund um seine 56 Schulliegenschaften geräumt wird. „Diese Arbeiten werden zwischen Montag und Freitag von den kreiseigenen Hausmeistern erledigt“, berichtet Landrätin Anita Schneider.

An Wochenenden und Feiertagen lässt sich dies allerdings nur mit besonderem Aufwand und privaten Firmen sicherstellen. Umso erfreulicher ist es aus Sicht des Landkreises, dass die Stadt Linden im Rahmen interkommunaler Zusammenarbeit die Räumarbeiten mit übernimmt. Hierfür wurden nun die Verträge unterzeichnet.

Lindens Bürgermeister Jörg König sagt während der Unterzeichnung: „Wir sind dem Landkreis Gießen bei seinen Aufgaben gerne behilflich.“ Dass die Kommune hierfür nunmehr eine Aufwandsentschädigung bekommt, begrüßte Bürgermeister König.

„Bislang übernehmen mehrere Gemeinden bereits den Winterdienst“, erläutert die Erste Kreisbeigeordnete Dr. Christiane Schmahl. Geräumt wird vor den kreiseigenen Liegenschäften außerdem durch die Bauhöfe von Buseck, Fernwald, Heuchelheim, Hungen, Lich, Lollar, Reiskirchen und Wettenberg. „Wir freuen uns natürlich, wenn wir noch weitere Städte und Gemeinden für eine solche Zusammenarbeit gewinnen können“, ergänzt die Landrätin.

Aktuell nur ein Fall für das Sandmännchen, aber der nächste Winter kommt: Dann wird die Stadt Linden vor und auf den Liegenschaften des Landkreises räumen. Bild: Rike/Pixelio.de
Aktuell nur ein Fall für... 
Stadtrat Gerhard Trinklein, Bürgermeister Jörg König, Landrätin Anita Schneider und die Erste Kreisbeigeordnete Dr. Christiane Schmahl bei der Unterzeichnung des Vertrags. Bild: Landkreis Gießen
Stadtrat Gerhard... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Linden Basketball
„Linden Basketball“ erweitert das Sportangebot beim TV 1892 Mit...
Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
V.l.n.r.: Gerold Kraft, Andrea Bartholomai (Bewohner*innen) und Karlheinz Schreier (Mitarbeiter) freuen sich über den neuen Aufzug in ihrer Wohnstätte.
Auch die Wohnstätte Linden erstrahlt in neuem Glanz - Lebenshilfe Gießen saniert und modernisiert ihre Wohnstätten
Pohlheim/Linden (-). In den vergangenen Jahren erfuhr die 1990...
Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Redispatch 2.0: In Eigenregie, aber nicht allein
Das Netzausbaubeschleunigungsgesetz und speziell der darin...
Deutsche Herzstiftung
Blutungsrisiko bei Corona-Impfung: Entwarnung für Herzkranke mit Blutverdünner
Gerinnungshemmer kein Hindernis für Covid-19-Impfung: Schutzwirkung...
Noch sehr jung und etwas schüchtern - SÖCKCHEN
Das kleine Kaninchen wurde aufgrund einer Allergie des Besitzers bei...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.