Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ein Gast zu später Stunde !

Das Nahrungsangebot wäre draußen sicher besser für die Kreuzspinne, aber sie hängt anscheinend lieber bei mir über dem Herd.
Das Nahrungsangebot wäre draußen sicher besser für die Kreuzspinne, aber sie hängt anscheinend lieber bei mir über dem Herd.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Andrea Mey
10.947
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 15.07.2015 um 13:02 Uhr
Sehr schöne Aufnahme, Bernd!
Es ist wirklich verwunderlich, dass sie zu Dir in die Wohnung kommt.
Kreuzspinnen sind doch eigentlich Gartenbewohner.
Spätestens ab Mitte August können wir uns wieder über die sichtbare Anwesenheit der Hauswinkelspinnen freuen ;-))
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 15.07.2015 um 18:46 Uhr
Wir haben in diesem Sommer auffällig viele Spinnen - im Haus und Garten. Wenn man Spinnweben verkaufen könnte, so hätte ich einen lukrativen Nebenerwerb.
Bernd Zeun
11.646
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 15.07.2015 um 22:23 Uhr
War das erste Mal, dass ich eine Kreuzspinne in der Wohnung hatte. Aber der Platz hat ihr wohl doch nicht zugesagt, am nächsten Morgen war sie verschwunden. Mal sehen, ob sie nochmal auftaucht.
Jutta Skroch
13.688
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 15.07.2015 um 23:58 Uhr
Dann war dein Essen wohl doch nicht lecker genug. ;-)
Bernd Zeun
11.646
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 16.07.2015 um 00:26 Uhr
War kein Fleisch dran, das wird's wohl gewesen sein ;-)
Bernd Zeun
11.646
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 16.07.2015 um 00:45 Uhr
Gerade gesehen, sie ist wieder da, selbe Stelle. Weiß auch nicht, wo sie tagsüber gesteckt hat.
Bernd Zeun
11.646
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 16.07.2015 um 23:28 Uhr
Heute das gleiche Spiel, am Morgen war sie verschwunden, nachdem es am Abend dunkel war, war sie wieder zurück. Ich nehme an, sie hat einen Leitfaden gelegt von ihrem Tagesversteck zu ihrem Netz.

Von dem Pianisten Paderwski gibt es eine Anekdote, dass er eines abends bemerkte, als er ein Musikstück in Terzen spielte, dass eine Spinne sich an einem Faden über dem Klavier abseilte und ihm scheinbar zuhörte. Als er zu Sexten überging, kletterte sie am Faden wieder hoch. Das machte ihn neugierig und er wechselte wieder zu Terzen und die Spinne kam wieder runter. Bei erneuten Sexten machte sie sich wieder davon. Das Spiel konnte er beliebig über mehrere Tage fortsetzen.

Von jungen Beethoven gibt es eine ähnliche Anekdote, nur mit dem Unterschied, dass das Instrument eine Violine war und dass seine Mutter, als sie die Spinne sah, diese zertrat, worauf Beethoven ihr die Violine vor die Füße warf, sie zertrampelte und nie wieder Violine spielte.
Andrea Mey
10.947
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 16.07.2015 um 23:56 Uhr
Das ist ja sehr interessant!
Das mit Beethoven ist natürlich weniger erfreulich.
Bernd, spielst Du ein Musikinstrument?
Wenn ja, dann mal ran an die Tasten oder Saiten!
Bernd Zeun
11.646
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 18.07.2015 um 00:22 Uhr
Andrea, ich klimpere manchmal auf der Gitarre, deshalb traue ich mich nicht, das bei der Spinne auszuprobieren, sie könnte für immer die Flucht ergreifen. Heute abend, als ich um 22:30 nach Hause kam, war sie nämlich wieder da, nachdem sie heute morgen wieder unauffindbar war. (Der Pianist hieß übrigens Paderewski, ich hatte ihm ein "e" unterschlagen.)
Andrea Mey
10.947
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 19.07.2015 um 00:04 Uhr
@ Bernd, probiere es einfach mal aus!
Vielleicht mag sie Deine Gitarrenklänge!
Bernd Zeun
11.646
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 20.07.2015 um 00:11 Uhr
Heute wollte ich ihr tatsächlich was vorspielen, sie war auch pünktlich nach 22:00 Uhr erschienen, dann fing ich aber erst an zu kochen und entweder mag sie keinen Knoblauchgeruch oder es wurde ihr zu warm überm Herd, jedenfalls, als ich mal kurz zum Telefonieren aus der Küche gegangen war, war sie nach der Rückkehr verschwunden.
Andrea Mey
10.947
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 20.07.2015 um 00:24 Uhr
Bernd, Du sollst ihr doch etwas vorspielen anstatt sie zu bekochen, darauf scheint sie nicht zu stehen ;-))
Bernd Zeun
11.646
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 22.07.2015 um 12:02 Uhr
Ich war zwischendurch einen Tag weg, als ich gestern nachmittag zurück kam, saß sie schon bei Tag an der Decke. Dann habe ich ihr gleich was vorgespielt, aber sie hat nicht darauf reagiert. Jetzt weiß ich nicht, war es das falsche Stück, ist sie nicht musikalisch oder strafte sie mich mit Verachtung, weil ich nicht gut genug spielte.
Andrea Mey
10.947
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 22.07.2015 um 12:32 Uhr
Gute Fragen; -))
Bernd Zeun
11.646
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 23.07.2015 um 01:06 Uhr
Andrea, ich glaube, es lag an meinem Spiel, heute kam sie nicht mehr, wahrscheinlich hat sie sich durch das offene Fenster davon gemacht :-(
Andrea Mey
10.947
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 23.07.2015 um 13:06 Uhr
Ooooch... :-(
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernd Zeun

von:  Bernd Zeun

offline
Interessensgebiet: Gießen
Bernd Zeun
11.646
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kühlwasser für alle!
Kühlwasser für Flieger
Wann geht die GZ den Problemen an die Wurzel?
Alles unterliegt einem Alterungsprozess und mit dem Alter häufen sich...

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur+Umwelt

Natur+Umwelt
Mitglieder: 41
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Kurz vor der Ernte sind diese Kürbisse auf einem Feld von einem Bio Landwirt in Damm, die Früchte und der Landwirt P. Plitt hatten mit der Trockenheit zu kämpfen!
Herbstzeit, bald sind auch sie abgeerntet!
mit Badestrand
Zuhause Entdecken- Die Ulmtalsperre
Unser Sonntagsausflug war gut geplant. Auf zur Ulmtalsperre. Die...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Links die SPDler und rechts die WG Bewohner und Lebenshilfe Mitarbeiterin Frau Koch
SPD Gießen Süd besucht Inklusive WG der Lebenshilfe
Die Mitglieder der SPD Gießen-Süd Dietlind Grabe-Bolz, Nina...
Eine gute Stimmung herrschte bei der Willkommensveranstaltung für die neuen FSJler*innen und Azubis der Lebenshilfe Gießen, die von (1. Reihe, v.l.n.r.) Dirk Oßwald (Vorstand), Ursel Seifert (Geschäftsführung) und Maren Müller-Erichsen begrüßt wurden.
"Eine große Bereicherung" - 83 junge Menschen beginnen FSJ oder praktischen Ausbildungsteil bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). Wie bereits im vergangenen Jahr, freut sich die...
POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.