Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kreisverwaltung lädt zu Blick hinter die Kulissen ein: Am Riversplatz stehen am 18. Juli die Türen offen

Können Büroräume und Verwaltungsabläufe spannend sein? Können sie – wenn man sie ansprechend präsentiert und aufbereitet. Genau das tun die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung, wenn am 18. Juli ab 11 Uhr die Türen geöffnet werden.
Können Büroräume und Verwaltungsabläufe spannend sein? Können sie – wenn man sie ansprechend präsentiert und aufbereitet. Genau das tun die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung, wenn am 18. Juli ab 11 Uhr die Türen geöffnet werden.
Gießen | Können Büroräume und Verwaltungsabläufe spannend sein? Können sie – wenn man sie ansprechend präsentiert und aufbereitet. Genau das tun die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Gießen, wenn am 18. Juli ab 11 Uhr am Riversplatz in Gießen die Türen geöffnet werden. Landrätin Anita Schneider verspricht einen informativen und unterhaltsamen Tag für die ganze Familie: „Wir stellen alle Aufgabenbereiche vor, die von der Kreisverwaltung erledigt werden. Zum Beispiel Sanierung und Unterhaltung von Schulen, Schülerverkehr, Gleichstellungsfragen, Gesundheitsamt, Soziales, Wasserbehörde, Verkehr, Gefahrenabwehr, Tourismus- und Wirtschaftsförderung und vieles mehr. Die Bandbreite und Liste unserer Dienstleistungen und Aufgaben ist sehr lang – ebenso das Angebot am Tag der offenen Tür. Daneben ergänzen viele Partner das Programm und erlauben einen Blick in Einsatz- und Spezialfahrzeuge und stellen ihre Arbeit und Ausrüstung vor.“ Darunter Fahrzeuge aus dem Bereich Katastrophenschutz, Müllabfuhr, Tiertransport.

Für Kinder gibt es diverse Angebote wie Fahrrad- und Bewegungsparcours, Hüpfburg, Zahnputzbrunnen, Spiele, Rätsel, Bastelangebote. Bei allen Aktionen versuchen die Fachdienste, thematisch eng am jeweiligen Aufgabenbereich zu bleiben. So informieren die Finanzexperten Erwachsene über Haushaltsplan und Rettungsschirm, während die Kleinen Spardosen basteln. An anderen Stellen besteht die Möglichkeit zur Blutspende, Verbandsmaterial wird kostenlos getauscht, das Schadstoffmobil ist vor Ort, man kann beim Cocktail mit den Auszubildenden ins Gespräch über eine Ausbildung bei der Kreisverwaltung kommen. Auch Landrätin und Dezernenten öffnen ihre Türen für Bürgergespräche. Ein Höhepunkt ist sicherlich die Führung im Spitzbunker, der auf dem ehemaligen Kasernengelände am Riversplatz steht. Ein Bücherverschenkmarkt lädt zum Bücherwechsel im eigenen Regal ein. Man kann dafür am Samstag Bücher mitbringen, eine vorherige Anlieferung ist nicht möglich.

„Nachdem der Tag der offenen Tür in der Kreisverwaltung vor drei Jahren ein großer Erfolg war, haben wir uns entschieden, jetzt wieder die Türen zu öffnen und unsere Arbeit darzustellen“, erläutert die Landrätin. Wir wollen zeigen: Die Kreisverwaltung ist nicht nur ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit guten Chancen für eine persönlich zugeschnittene Karriere, sondern zudem ein moderner und bürgerfreundlicher Dienstleister für Jung und Alt im Kreisgebiet. Kommen Sie am 18. Juli zwischen 11 und 17 Uhr und erleben sie mit Ihrer Familie, was wir zu bieten haben!“

Alle Angebote und das Programm unter: www.landkreis-giessen.de

Können Büroräume und Verwaltungsabläufe spannend sein? Können sie – wenn man sie ansprechend präsentiert und aufbereitet. Genau das tun die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung, wenn am 18. Juli ab 11 Uhr die Türen geöffnet werden.
Können Büroräume und... 
Landrätin Anita Schneider und Organisator Thorsten Becker freuen sich, Sie am Tag der offenen Tür begrüßen zu können.
Landrätin Anita... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Foto: PalliativPro e.V.
1000 Eurospende an PallilativPro durch die Lang-Gönser "Fingerfertigen" - Aufträge zum Strümpfestricken werden gerne entgegengenommen
Liesel Puhl ist eine Frau mit großem Herzen, Tatkraft und Energie....
oben: Christian Bonsiep im Online-Training, unten v.l.: Janne Launhardt, Julia Schmidt, Markus Hecht
KD Lich im Kampf gegen Corona und Markus Hecht belegt den 3. Platz bei den E-Tournament World Series
Das Corona-Virus hat unser aller Leben – und damit auch das...
Probe mit Abstand und Maske bei Sonnenschein
Blues unter freiem Himmel – Der Blues-Chor Laubach probt mit Hygienekonzept
Der Blues-Chor Laubach probt wieder – nach einem Viertel Jahr Corona...
Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
Janne Launhardt
Karate Dojo Lich richtet E-Turnier aus - 1. Platz für Janne Launhardt
Corona hat auch in der Karate-Szene neue Wege geöffnet. Nachdem...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Junge Experten geben Lerntipps – Wie Francke-Schüler die Heimbeschulung beurteilen
Im vergangenen Schuljahr wurden auch an der...
Solche Pläne mit genauen Beschreibungen der dadurch umgesetzten Corona-Schutzkonzepte wurden den Behörden eingereicht.
Auflagen, Verbote, Räumungen - RP und Vogelsbergkreis weiter im Formalkrieg gegen A49-Protest
Versammlungsverhinderungsbehörden werden ihrem Ruf...
Dieses Bild wurde bewusst als Titelbild genommen, mit den schönen Rosensträuchern davor!
Herbstbesuch im Neuen Botanischen Garten in Marburg
Das herrliche Herbstwetter und die Neugier mal wieder den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.