Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Udo Lindenbergs „Säufermond“ geht diesen Monat zweimal auf

Spätschicht: Statt Hauen und Stechen Wenden und Rechen.
Spätschicht: Statt Hauen und Stechen Wenden und Rechen.
Gießen | Schwere Zeiten für Mondsüchtige. Aber das Schlimmste haben sie erst mal hinter sich. Der dicke, aufgeblasene Kerl, der noch vor wenigen Tagen wie eine Hundert-Watt-Birne am Nachthimmel grinste, ist bereits auf Diät und nimmt (rapide) ab. Da purzeln die Pfunde. Von solchen Erfolgen können die Weight-Watchers nur träumen, wäre da nicht dieser berüchtigte Jojo-Effekt. Und der wird sich diesmal noch schneller einstellen als sonst.
Nur alle zweieinhalb Jahre lässt sich das Phänomen beobachten, dass Udo Lindenbergs „Säufermond“ gleich zweimal innerhalb eines einzigen Monats in ganzer Pracht erscheint. In diesem Juli ist das wieder der Fall. Nach seinem Einstand am zweiten dieses Monats macht Luna am 30. 7. erneut mobil.
Es ist übrigens wissenschaftlich widerlegt, dass der Erdtrabant unmittelbaren Einfluss auf die Aktivitäten unserer Somnambulisten hat. So nennt man die vermeintlich mondsüchtigen Schlafwandler auch. Aber er beeinflusst die Gezeiten und lässt viele Menschen nicht einschlafen. Es soll auch Frauen geben, die ihren Friseurtermin nach ihm ausrichten. Für Fotografen ist der Vollmond eine unerschöpfliche Motivquelle. Sei es, dass dieser die spätabendliche Heueinfuhr vergüldet, der nächtlichen Autofahrt eine romantische Note verleiht oder Hund und Frauchen beim Gassigang zeigt, wo’s lang geht. Er hilft auch den Zugvögeln bei der Orientierung. Mehr zum Thema und mehr Fotos hier: http://www.rotorman.de/herr-sumsemann-und-udo-lindenberg-der-saeufermond-geht-gleich-zweimal-auf/#more-3938

Mehr über

Vollmond (71)Schlafwandler (2)Mondsüchtig (1)Mondphasen (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Burg Gleiberg am 03.07.2020 um 22:25 Uhr
Immer wieder ein beliebtes Motiv: die beleuchtete Burg Gleiberg bei Nacht

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Heimann

von:  Jürgen Heimann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jürgen Heimann
2.591
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Brüder, zur Sonne, zum Freifall: Magische Augenblicke, aber vom Boden aus nicht zu sehen. Da muss schon ein Skydive-Paparazzi mit von der Partie und ganz dicht am Motiv sein.
Saison-Endspurt: Kehraus am Himmel Breitscheids – Nur noch wenige Tage bis zum Zapfenstreich
Von der "Worscht" mal abgesehen: Alles hat (einmal) ein Ende. Und ein...
Angler-Fantasien: So etwas würde mancher Würmerbader gerne mal am Haken haben. Da ist die Rute bis zum Sollbruch gespannt… Petri geil!
Dicke Brüste und Fische mit Schnappatmung: Petri geil! Der Angler von Welt findet den sexy Karpfen-Kalender total erotisch
nicht nachstehen. Für den Angler von Welt gibt es jetzt, Petri geil,...

Weitere Beiträge aus der Region

Diascanner selbst gebaut
Ich melde mich nach sehr langer Zeit nach langer Krankheit mal wieder...
Tafel Gießen sucht Verstärkung für ihr Büroteam
Wer hat Zeit und Lust, die Tafel Gießen ehrenamtlich bei der...
Buchtipp: Backfischalarm – Krischan Koch
Inhalt: Ein Inselkrimi Schräg, skurril, liebenswert und typisch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.