Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

46ers wollen den Favoriten ärgern

Johannes Lischka (rechts; hier im Spiel in Oldenburg) möchte mit den 46ers gegen Berlin für eine Überraschung sorgen.
Johannes Lischka (rechts; hier im Spiel in Oldenburg) möchte mit den 46ers gegen Berlin für eine Überraschung sorgen.
Gießen | Hoch verloren die LTi Gießen 46ers ihr Auftaktspiel der Saison 2008/2009 bei den Oldenburger EWE Baskets. Mit 64:91 hatten sie beim Vorsaison-Halbfinalisten das Nachsehen. Den Mut haben die Verantwortlichen der Mittelhessen nach der deutlichen Pleite jedoch nicht verloren - auch wenn am Samstag mit Alba Berlin kein geringerer als der amtierende Deutsche Meister in Gießen vorspielt.
Auch im ersten Spiel der neuen Saison unterstrichen die Berliner mit einem 95:84-Sieg gegen den Pokalsieger aus Quakenbrück vor rund 15000 Zuschauern ihre Ambitionen. Trotz des überzeugenden Saisonstarts haben die "Albatrosse" Respekt vor den 46ers: "Unser Gegner hat nach seiner Niederlage nun vor den eigenen Fans etwas gutzumachen hat, darauf müssen wir uns gefasst machen", warnte Berlins Trainer Luka Pavicevic.
Auch auf Seiten der Gießener will man sich nicht damit abfinden, dass die zwei Punkte für dieses Spiel nach Meinung einiger eigentlich schon verteilt sind. Aufbauspieler Heiko Schaffartzik rechnete schonmal vor, wie das mit dem Sieg klappen könnte: "Berlin hat gegen Artland mit elf Punkten Vorsprung gewonnen, wir haben die
Mehr über...
LTi Gießen 46ers (288)Gießen (2497)BBL (132)Basketball (1453)
mit 22 geschlagen, also schlagen wir Alba mit elf." Schaffartzik bezog sich damit auf den 94:72-Erfolg seines Teams gegen die Artland Dragons aus Quakenbrück beim Vorbereitungsturnier in Bad Neuenahr. Auch, was ein Erfolg gegen die Berliner bedeuten würde, machte er klar: "Das wäre Killer!"
Trainer Simon Cote nimmt vor der Partie den Druck von seinen Spielern: "Für das Spiel geben wir keine ergebnisorientierte Zielsetzung aus. Das Ziel lautet, unser mannschaftliches Zusammenspiel im Vergleich mit den letzten Begegnungen zu verbessern." Wichtig sei es, "über einen längeren Zeitraum guten Teambasketball" zu zeigen. Im Spiel gegen Berlin gelte es außerdem, die Anzahl der Ballverluste geringer zu halten, die Durchbrüche des Gegners zum 46ers-Korb besser zu stoppen und in der Verteidigung untereinander mehr zu kommunizieren.
Auch in der Vorsaison trafen beide Teams übrigens bereits am zweiten Spieltag aufeinander, damals allerdings in der Bundeshauptstadt. Alba setzte sich seinerzeit klar mit 92:54 durch. Auch das Rückspiel im Februar verloren die 46ers (64:77). Den letzten Gießener Sieg gab es am 11. Oktober 2003. Damals behielt man in der Osthalle mit 98:96 die Oberhand.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mehr Wohngeld - mehr Gerechtigkeit
„Wohnen darf kein Luxus sein. Mit dem Wohngeld unterstützen wir...
Dagmar Schmidt, MdB und ihre Gäste am Limes in Pohlheim
Urlaub in der Heimat 2019
„Ich wohne dort, wo andere Urlaub machen.“. Mit diesen Worten stellt...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Alex Kiss-Rusk spielt auch in der Saison 2019/20 für den BC Pharmaserv Marburg.
BC Marburg: Neues von Alex Kiss-Rusk
Topscorerin mit guten Eigenschaften bleibt Der BC Pharmaserv hat...
Erfolgreiches Abschlussfinale der Grünberger Grundschulliga am letzten Spieltag - Lehrer/Trainerin Aleksandra Heuser sehr zufrieden - Knapp 100 Teilnehmerinnen !
Am Mittwoch Nachmittag fand in der Sporthalle der Theo-Koch-Schule...
Foto: Melanie Weiershäuser
BC Marburg: Spielplan 2019/20 steht
Auftakt in Hannover gegen Nördlingen Gut drei Monate vor...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefan Weisbrod

von:  Stefan Weisbrod

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stefan Weisbrod
1.432
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg
Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am...
Das Team ist neu, aber die Fans bleiben treu: Am Samstag werden sie die 46ers lautstark gegen Leverkusen unterstützen. © Stefan Weisbrod
46ers starten am Samstag in ihre erste Zweitliga-Saison
47 Jahre lang war der Gießener Basketball erstklassig. Seit Gründung...

Weitere Beiträge aus der Region

Irena Burk, Nordstadtbewohnerin und ehemalige Vorsitzende des Stadtteilbeirats der Nordstadt erläutert ihr neues Projekt.
22. Nordtalk beschäftigt sich mit gesellschaftlicher Teilhabe
Der durch den Nordstadtverein ausgerichtete Bürgertisch beschäftigte...
Mit Krimiautorin Jule Heck zum Eisigen Abgrund
Über 100 Hörer im GLOBUS Dutenhofen Fast jeder Hesse, der einmal auf...
Giessen hat deutschen Meister im Kickboxen
Giessener setzt sich im Kick-Light durch. Am Abend des 09.11. kurz...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.