Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Dragons weiterhin siegreich

Gießen | Am vergangenen Sonntag begrüßten die Gießen Golden Dragons die Freiburg Sacristans auf dem heimischen MTV-Sportplatz. Bei sommerlichen Temperaturen erspielten sich die Drachen eine frühe Führung und setzten sich am Ende deutlich mit 35:6 durch. Mit diesem Sieg sichern sich die Gießen Golden Dragons außerdem einen Platz in der Aufstiegsrelegation.

Die American Footballer des MTV Gießen betraten zuerst mit der Angriffsformation das Spielfeld und konnten dies auch direkt nutzen. Mit einem Option-Spielzug konnte Quarterback Marius Markgraf die Freiburger Verteidigung überlisten und den Ball zu Fuß über 50 Yards in die Endzone zum 7:0 tragen (PAT Marc Buarque). Auch die Dragons-Defense startete hellwach in das Spiel. Nach nur wenigen Spielzügen musste sich Freiburg vom Angriffsrecht trennen. Und die Hausherren legten nach: Engagierte Blocks einer gut aufgelegten Offense Line ermöglichten es Running Back Marco Dilk den nächsten Touchdown zu erzielen (14:0, PAT Buarque). Auch der nächste Ballbesitz wurde von Dilk in Punkte umgewandelt. Kraftvoll tankte er sich durch die Abwehrreihen und drückte das Leder samt Verteidiger in die Endzone (PAT Buarque). Das erste Viertel endete mit 21:0.

Mehr über...
Im zweiten Spieldurchgang fanden die Freiburger besser ins Spiel. Mit vielen kurzen, aber erfolgreichen Läufen kamen die Messdiener der Endzone der Dragons gefährlich nahe. Doch Cornerback Johann Hartlieb setzte den aufkeimenden Hoffnungen der Gäste ein jähes Ende. Bei einem Passversuch fing er den Ball ab und trug ihn über 70 Yards zum Touchdown zurück. 28:0 (PAT Buarque). Kurz vor der Halbzeit kamen die Gastgeber noch ein weiteres Mal in Punktereichweite. Bei einem Fieldgoal-Versuch geriet der Snap jedoch zu hoch und somit blieb es beim 28:0 zur Pause.
Bei den Gastgebern wurde anfangs der zweiten Halbzeit sukzessiv die zweite Garde eingewechselt um die zahlreichen angeschlagenen Stammspieler zu schonen. Der Dragons-Offense stand eine stark kämpfende Gäste-Defensive gegenüber, während die Freiburger kein Mittel gegen die dominante Verteidigungsreihe der Hausherren fand. Im dritten Viertel konnten daher weder die Dragons noch die Sacristans Punkte erzielen.

Doch im finalen Spielabschnitt sollte sich dies wieder ändern. Ein weiteres Mal fand Running Back Dilk den Weg in die Endzone und erzielte so das 35:0 für seine Farben. Auch die Gäste aus Freiburg sollten
noch zu Punkten kommen. Viele Strafen, unter anderem gegen die Teamzone der MTV-Footballer, brachten die Messdiener bis kurz vor die Endzone. Der Rest war dann nur noch Formsache und so erzielten die Sacristans den Touchdown zum 35:6-Endstand (PAT nicht gut).
Nach diesem Sieg sind die Gießen Golden Dragons nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz zu verdrängen und sichern sich somit einen Platz in der Aufstiegsrelegation zur zweiten Bundesliga, der GFL 2. Die Frage der Meisterschaft wird sich wohl am 11. Juli klären. Denn dann ist der Tabellenführer aus Ravensburg zu Gast auf dem MTV-Sportplatz. Die Razorbacks, freiwilliger Absteiger aus der GFL 2, konnten bisher alle Spiele gewinnen und galten schon vor der Saison als Favorit auf die Meisterschaft.

Auch die zweite Mannschaft gewinnt

Auch im Verbandsliga-Spiel der zweiten Mannschaft der Golden Dragons gegen die Celtic Guardians aus Emmelshausen gingen die Hausherren als Sieger vom Platz. Mit einem 41:14 unterstrich das Team um Ersatz-Quarterback Joel Stefanos seine gute Form und setzt sich weiter an der Tabellenspitze fest. Während Receiver Johannes Giesler für drei Touchdowns verantwortlich war, ist auch die Leistung der Defense, die die Gäste zu vielen Fehlern zwang und ebenfalls einen Touchdown erzielen konnte, mehr als erwähnenswert.

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Streik der Busfahrer in der nächsten Woche
Hier Infos von...
Lahnzauber -nur die seichte Welle verrät noch die Wehrexistenz-
Im September 2019 demonstrierten Radfahrergruppen, wie einfach sich der Lückenschluss an der Frankfurter Straße innerhalb weniger Stunden mit etwas Farbe realisieren lässt.
ADFC kritisiert Stillstand bei Radwegebau: Bürgermeister setzt Koalitionsvertrag nicht um
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die schleppende...
Kleine Feedbackwand: Eine*r wagt Kritik - und wird gleich belehrt.
Teure Verarschung: Diskussion und Austausch wurden beim ersten Nachhaltigkeitsforum eher verhindert als gefördert
Am 25.10.2019 fand in Gießen das erste Nachhaltigkeitsforum der...
Tucker-Mitarbeiter packten bei der Tafel tatkräftig an.
Tucker-Mitarbeiter packen bei der Tafel Gießen an
Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tucker GmbH (Stanley...
Blick über den Garten auf die Gebäude
„Kein Grund zum Jubeln“ - Projektwerkstatt in Saasen begeht 30-Jahres-Jubiläum mit Filmabenden, Trainings und Informationsveranstaltungen
Vor 30 Jahren, genauer am 28. November 1989, weihte ein kleiner Kreis...
Der neue Mieter.
Nestbesichtigung in Reiskirchen

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marco Dilk

von:  Marco Dilk

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marco Dilk
518
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Saisonstart im Gießener Waldstadion
Zum ersten GFL 2 Spiel in der Geschichte der Gießen Golden Dragons...
Dragons in der GFL 2
Nach dem 24:0-Hinspielerfolg in der Relegation, galt es auch im...

Veröffentlicht in der Gruppe

MTV 1846 Gießen

MTV 1846 Gießen
Mitglieder: 7
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Saisonstart im Gießener Waldstadion
Zum ersten GFL 2 Spiel in der Geschichte der Gießen Golden Dragons...
Dragons in der GFL 2
Nach dem 24:0-Hinspielerfolg in der Relegation, galt es auch im...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Armes Kerlchen ANDOR sucht ganz dringend einen Gnadenplatz
Im Tierschutz sind wir ja einiges gewohnt, aber manches geht uns doch...
Der 1. Vorsitzende Alexander Jendorff (l.) bedankt sich bei Viktor Ochs für seine 15jährige Tätigkeit als Schiedsrichter.
Blau-Weiß nach schwierigem Jahr auf bestem Kurs der Verjüngung – Mitglieder bestätigen Vorsitzende und wählen neue Vorstandsmitglieder
Frühere Mitgliederversammlungen bargen bei Blau-Weiß Gießen schon mal...
V.l.n.r.: Jan Hillgärtner (Stellv. Bereichsleitung Wohnen, LH), Daniel Beitlich (Geschäftsführer Revikon), Maren Müller-Erichsen (Aufsichtsratsvorsitzende LH), Thomas Kühne (Wohnstättenleitung), Laura Ahlke (Revikon) und Dirk Oßwald (Lebenshilfe-Vorstand)
„Aktion 68.000 – Wünsche werden wahr“ - Zuwendung der Firma Revikon bedeutet Startschuss für Spendenaufruf der Lebenshilfe Gießen
Ende des Jahres 2020 plant die Lebenshilfe Gießen die Eröffnung einer...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.