Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Historische Wanderung zum Helgensberg - Bürgerverein Oppenrod hatte eingeladen - Ein Eldorado für die Tier- und Vogelwelt

Die Einladung
Die Einladung
Gießen | Oppenröder "Gipfelstürmer" machten sich am Donnerstagvormittag bei schönem Wetter auf den Weg zum nahen Helgensberg. Der Bürgerverein hatte zu dieser historischen Wanderung eingeladen. Auch Dirk Haas, der am kommenden Sonntag in die Stichwahl um den Bürgermeisterposten im Busecker Rathaus geht, hatte sich dieses als "Gipfelbesteigung" angekündigte Ereignis mit zwanzig weiteren Personen nicht nehmen lassen. Ortsvorsteherin Renate Renger begrüßte die Wanderer am Bürgerhaus. Dann ging es Richtung Autobahn, an der der dicht mit Bäumen und Sträuchern bepflanzte Helgensberg liegt. Vor Jahren hatte man vom höchsten Punkt noch einen herrlichen Blick nach Oppenrod, Burkhardsfelden und Reiskirchen. Heute ist er ein dicht bepflanztes und im Wachstum sich selbst überlassenes Eldorado für die Vogel- und Tierwelt. Fleißige Hände hatten den Weg zum Gipfel gangbar gemacht. Am höchsten Punkt kamen bei manchem Erinnerungen an die Kindheit auf, denn auf dem Helgensberg wurde einst auf Bäumen geklettert, Budchen gebaut und Räuber und Gendarm gespielt. Nach der Bergbesteigung pausierte man bei Schäfer Willi Schaarschmidt, wo zur Stärkung leckerer Riwwelkuche von Anna Rüster und Getränke angeboten wurden. Die Bilder vermitteln einen Eindruck von der historischen Wanderung.

Die Einladung
Der Helgensberg
Die Rüsterbuben Alfred, Erich und Werner auf dem Rastpaltz
Wege zum höchsten Punkt wurden von fleißigen Händen gangbar gemacht
Hier wurden Erinnerungen an früher ausgetauscht
Die höchste Stelle mit dem alten Baum in der Mitte
Ein Grenzstein aus vergangener Zeit
Ein Gänseei, das wohl ein Fuchs als Nahrungsreserve hier versteckt hat
Rast bei Schäfer Willi Schaarschmidt mit Annas Riwwelkuche und Getränken
Im Hintergrund die Autobahn und die stillgelegte Mülldeponie Reiskirchen
Oppenrod aus der Ferne
Bürgerverein lädt ein
Der Seniorenkreis unter der Leitung von Ortsvorsteherin Renate Renger bietet interessante Veranstaltungen an

Mehr über

Historische Wanderung zum Helgensberg (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Döring

von:  Werner Döring

offline
Interessensgebiet: Gießen
Werner Döring
2.425
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zwei Gruppen bildeten..........
VHC Hoherodskopf zu Besuch im Kloster Arnsburg - Hauptversammlung wird am Jahresende fortgesetzt
Nach dem Ausfall coronabedingter Veranstaltungen des Vogelsberger...
von rechts die beiden Geehrten Lisa Walldorf und Hugo Walldorf und Frank-Tilo Becher und Jürgen Becker
Jahreshauptversammlung der SPD Rödgen - Vorsitzender Jürgen Becker wiedergewählt - Geschlossenheit bei geheimen Wahlen
Geheime Vorstands und Delegiertenwahlen sowie Ehrungen und Berichte...

Weitere Beiträge aus der Region

Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Einsatz für Klimaschutz verstärken. NETZ und VENRO fordern: Entwicklungszusammenarbeit stärker unterstützen
Der deutsche Verband für Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe...
Der Vorstand: von links: Martina Heide-Ermel (Bi Sozialpsychiatrie e.V.), Amélie Methner (EX-IN Hessen e.V.), Horst Viehl (Lebenshilfewerk Marburg e.V.), Bernd Gökeler 1. Vorsitzender (DMSG Hessen e.V.), Jan-Eric Schulze (SHM e.V.), Wolfgang Urban stellve
„Der Anspruch auf Teilhabe ist ein Menschenrecht, der Weg dies für ALLE zu erreichen verlangt spürbare Veränderungen.“
Konstanz durch Veränderung bei der Beratung von Menschen mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.