Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Dragons diese Saison weiter ungeschlagen

Gießen | Vor ca. 750 Zuschauern im gut besuchten Gießener Waldstadion kam es letzten Samstag beim OVAG Gameday zum Duell mit den Rivalen aus Montabaur. Wie im Hinspiel konnten die Dragons einem verdienten und deutlichen Sieg feiern. Zuvor wurde ein U15 Turnier mit den Bad Kreuznach Thunderbirds und den Wiesbaden Phantoms ausgetragen. Dieses konnte die Wiesbadener Jugend für sich entscheiden. Es folgen die Thunderbirds auf Platz zwei und den Dragons auf dem dritten Rang.

Das Spiel startete denkbar gut. Nach dem Coin Toss kamen zunächst die Westerwälder in Ballbesitz. Jedoch war die Offensivreihe der Farmers nur kurz auf dem Platz. Im ersten Spielzug konnte der diese Saison erst aus der Jugend zu den Herren gestoßene Julian Weiser einen Fumble erzwingen. Die Gießener Offense erwischte einen glänzenden Start und nutze den ersten Drive um Punkte auf das Scoreboard zu bringen. Wie schon häufig in dieser Saison fand Marius Markgraf seinen Bruder Jannik, der den ersten Touchdown des Tages erzielte (PAT Buarque). Zu diesem Zeitpunkt waren erst 2 Minuten gespielt. Die Gäste waren von diesem Blitzstart sichtlich beeindruckt. So
Mehr über...
konnte die wieder einmal überragend spielende Defense der Hausherren Montabaur auch in ihrem zweiten Ballbesitz zu einen Fumble zwingen. Dieser brachte die Drachen in aussichtsreicher Feldposition an den Ball. 25 Yards vor der Endzone wurde die Angriffserie von den Gästen gestoppt. Kicker Marc Buarque ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und verwandelte das Fieldgoal sicher zum 10:0. Noch vor Ende des ersten Quarters sollten weitere Punkte folgen. Die Offense der Farmers kam nun besser in Tritt. Nachdem sie bis auf 40 Yards an die Gießener Endzone gekommen waren wurde die aufkeimende Hoffnung sofort zu nicht gemacht. Roman Thomas fing einen Ball von Import-Quarterback Drew Clausen und lief bis auf 45 Yards in die gegnerische Spielhälfte. Wie man es besser macht zeigten Markgraf und sein Runningback Marko Dilk direkt im Anschluss. Dilk nutzte die überragenden Blocks seiner Offensive Line um die 45 Yards zum 17:0 zurückzulegen (PAT Buarque). Bei diesem Stand ging es in das zweite Quarter.

Erneut kam die bereits dreimal gestoppt Farmers Offense aufs Feld. Doch die Gäste gaben sich nicht auf und marschierten bis an die 15 Yard Linie. Hier sollte jedoch Schluss sein. Nachdem man in drei Spielzügen die Distanz zum Firstdown nicht
überbrücken konnte wurde der vierte Versuch ausgespielt. Die Verteidigung der Gießener war hellwach und konnte den Angriff stoppen. Wie zuvor sollte es bei den Lahnstädtern besser laufen. Erneut waren es die Brüder Markgraf, die mit einem Passspielzug 70 Yards zurücklegten und auf 24:0 erhöhten (PAT Buarque). Der anschließende Kickoff zeigte, dass das Team auch bei einer frühen Führung konzentriert bleiben muss. Der wendige Returner nutzte einige verpasste Tackles und lief über 90 Yards für die ersten Farmers-Punkte des Tages zum 24:7 (PAT gut) Pausenstand.

In der Pause ehrten die Dragons stellvertretend einige der über 50, anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Dragons, zum Spiel gekommenen ehemaligen Spieler. Spieler der ersten Jugendmannschaft, wie auch aus der jüngeren Vergangenheit des Teams brachten zum Ausdruck, was es für sie bedeutet, Teil der bemerkenswerten Entwicklung der Gießen Golden Dragons zu sein.

Die zweite Spielhälfte sollte beginnen wie die erste aufgehört hatte. Markgraf auf Markgraf und der dritte Touchdown von Jannik war perfekt. Nach dem PAT von Kicker Buarque stand es 31:7. Zunehmend machte sich bemerkbar das kämpfenden Bauern lediglich mit 28 Spielern angereist waren. Die sommerlichen Temperaturen machten ihnen zu schaffen. Dennoch gab sich das Team von Headcoach Sebastian Haas nicht auf. Ein Pass fand den freien Receiver, der den Ball über 70 Yards zum 31:14 trug (PAT gut). Es zahlte sich aus, dass die Gießener Offensive weiterhin fokussiert spielte. Ein weiteres Mal brachte das herausragende Passspiel Punkte für das Heimteam. Christoph Breininger fing den Ball und lief über den halben Platz zum 38:14 (PAT Buarque).

Zum letzten Mal wurden an diesem Tag die Seiten gewechselt. Zunehmenden setzten die Coaches Ersatzspieler ein und auch die zweite Garde zeigte, dass sie Farmers Einhalt gebieten konnten. Erneut war es Dilk der den Ball zum sechsten und letzten Touchdown des Tages in die Endzone. Marc Buarque traf zum 45:14 Endstand. Nach einem spielfreien Wochenende ist das nächste Spiel am 28.6. gegen die Freiburg Sacristans. Bisher konnten die Freiburger alle Partien gewinnen. Diese schwarze Serie gilt es zu brechen.

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Bleiben Sie zuhause" - ein Hohn für Menschen ohne Zuhause
Der Winter bringt Menschen ohne festen Wohnsitz in Lebensgefahr, ob...
Herzensangelegenheit: Doris Blasini spendet an Förderverein Palliativ Pro - Spende kommt in voller Höhe schwerst- und unheilbar erkrankten Menschen zugute
"Es ist mir einfach eine Herzensangelegenheit, es macht Freude und es...
Tea at Five Poster - Absage der Premiere
the Keller Theatre spielt "Tea at Five" im Rathaus Gießen, Achtung: PREMIERE AM 10.09.2020 FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS
Nach Monaten der Zwangspause durch die Corona-Pandemie steht das...
BLUESDOCTOR: "Unsere Medizin ist rau und schmutzig!"
Songs From The Timbered House / BLUESDOCTOR Benefizkonzert zugunsten "Musik statt Straße" am 15. August in Kulturkirche St. Thomas Morus
##Benefizkonzert am 15.8.20 unter freien Himmel in St. Thomas...
Open Stage - Offene Bühne für jedermann
NICHT VERGESSEN! Am Freitagabend, 28.08.20 19 Uhr OPEN STAGE / Offene Bühne in der Sommerkulturkirche
Endlich wieder Musik machen. Endlich wieder vor Publikum auftreten....
Ria Deeg (1907-2000), die Getreue Stalins, soll durch die Stadt Gießen geehrt werden
Deeg: „Väterchen Stalin“, „Verbrechen von Stalin“ als „Übertreibungen...
Abwechslungsreicher Weihnachtsweg am Hangelstein
„Liebe Entdecker und Entdeckerinnen, herzlich willkommen auf dem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marco Dilk

von:  Marco Dilk

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marco Dilk
518
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Saisonstart im Gießener Waldstadion
Zum ersten GFL 2 Spiel in der Geschichte der Gießen Golden Dragons...
Dragons in der GFL 2
Nach dem 24:0-Hinspielerfolg in der Relegation, galt es auch im...

Veröffentlicht in der Gruppe

MTV 1846 Gießen

MTV 1846 Gießen
Mitglieder: 7
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Saisonstart im Gießener Waldstadion
Zum ersten GFL 2 Spiel in der Geschichte der Gießen Golden Dragons...
Dragons in der GFL 2
Nach dem 24:0-Hinspielerfolg in der Relegation, galt es auch im...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Roberto Bates veröffentlicht neue Single: eine Zeitreise in die 80er
Nach dem erfolgreichen Abschluss des letzten Jahres mit dem zweiten...
Diese Aufnahme machte ich im Freilichtmuseum Molfsee
Schon immer beliebt, der Gugelhupf
Es gab Zeiten da fehlte er auch bei dem Bürgertum auf keiner...
Flyer für die Fahrraddemos in Gießen
Bürger*innenantrag zu Fahrradstraßen braucht noch Stimmen
Schon vor Wochen meldete die Online-Plattform der Stadt Gießen, dass...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.