Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Pilotprojekt rüstet Kommunen im Bereich der IT-Sicherheit auf

Mehrere Terabyte Daten lagern  auf den Datenlaufwerken im Serverraum des Landkreises Gießen. Die Übertragung und Sicherung sensibler Daten soll mit der Umsetzung eines zentralen IT-Sicherheitskonzepts nicht nur am Riversplatz, sondern im gesamten Landkrei
Mehrere Terabyte Daten lagern auf den Datenlaufwerken im Serverraum des Landkreises Gießen. Die Übertragung und Sicherung sensibler Daten soll mit der Umsetzung eines zentralen IT-Sicherheitskonzepts nicht nur am Riversplatz, sondern im gesamten Landkrei
Gießen | Alarmiert durch sich häufende Berichte über Cyberangriffe auf den Deutschen Bundestag und weitere staatliche Verwaltungsstellen, haben die Landkreise Gießen und Marburg-Biedenkopf ein gemeinsames Projekt ins Leben gerufen, das die digitale Sicherheitslage in kommunalen Behörden präventiv verbessern soll.
Das Pilotprojekt „Cybersicherheit in öffentlichen Verwaltungen“ sieht vor, einen zentralen IT-Sicherheitsbeauftragten mit der Aufgabe zu beauftragen, eine Bestandsaufnahme der aktuellen Sicherheitsbestimmungen der beteiligten Kommunen durchzuführen. Aufbauend auf den Ergebnissen der Untersuchung soll in den kommenden fünf Jahren ein einheitlicher Sicherheitsstandard für die IT-Infrastruktur der kommunalen Verwaltungen entwickelt und schrittweise umgesetzt werden. Zentraler Augenmerk des Projekts sei unter anderem die Schulung der kommunalen Mitarbeiter im Bereich des Datenschutzes.
IT-Dezernent des Landkreises Gießen, Dirk Haas, hob die Bedeutung der Einhaltung des Datenschutzes hervor: „Das Ziel ist es, bei allen Mitarbeitern, die mit Daten arbeiten, eine Sensibilität und eine ausreichende Qualifikation für den richtigen Umgang mit sensiblen Daten herzustellen. Dies ist eine Aufgabe, die nie erledigt ist, weil Daten fortwährend auf neuen Endgeräten gespeichert oder abgerufen werden können.“
Mehr über...
IT-Sicherheit (20)Hacker (4)Cyberkriminalität (1)Computer (45)
Für die Landrätin des Kreises Marburg-Biedenkopf, Kirsten Fründt, steht das Thema Cybersicherheit seit Langem auf der Tagesordnung: „Besonders ländlich strukturierte Kommunen sind mit der komplexen Fragestellung der IT-Sicherheit häufig überfordert.“ Die Kommunen würden von erweiterten Kompetenzen sowie einer vereinheitlichten IT-Sicherheitsstruktur profitieren. Ziel sei es, den derzeit gegebenen Mindeststandard aufzuwerten und die Einrichtung einer effektiveren IT-Ausstattung der Kommunen zu begünstigen.
Gemäß Anita Schneider, Landrätin des Landkreises Gießen, sei das Pilotprojekt ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Einrichtung einer digitalisierten Verwaltung. Als Herausforderung betrachtet sie die Bereitstellung eines sicheren Datentransfers für die Bürger, die mit den Verwaltungsstellen auf digitalem Wege in Kontakt treten möchten.
Die Kosten für das gemeinsame Vorhaben der beiden Landkreise liegen bei 400 000 Euro. Für die Finanzierung stellt das Land Hessen, sofern sich genügend Kommunen daran beteiligen, eine Förderung im Rahmen der Interkommunalen Zusammenarbeit in Höhe von bis zu 250 000 Euro in Aussicht. Die restlichen Kosten teilen sich die beiden Landkreise sowie die beteiligten Kommunen.

Mehrere Terabyte Daten lagern  auf den Datenlaufwerken im Serverraum des Landkreises Gießen. Die Übertragung und Sicherung sensibler Daten soll mit der Umsetzung eines zentralen IT-Sicherheitskonzepts nicht nur am Riversplatz, sondern im gesamten Landkrei
Mehrere Terabyte Daten... 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann

von:  Michael Nudelmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann
3.029
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zur Begrüßung gab es am Foyer für jeden Gast ein leckeres Getränk.
GZ-Weihnachtsmärchen "Hans im Glück" begeistert Kinder im TINKO Kindertheater
Mit einem Theaterstück für die ganze Familie läutete die GIEßENER...
Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...

Weitere Beiträge aus der Region

Vormittag um die 10 Uhr
Ein Unterschied von 7 Stunden
Dazwischen wechselnde Wolkenstimmungen, Sonnenschein, auch etwas...
Theresa Simon erzielte ihre einzigen vier Punkte gegen Heidelberg in der entscheidenden Phase. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg zittert sich zum Sieg
Das war knapp! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  BC...
Torgebäude Gut Jersbek
Winter in Schleswig-Holstein
Ein Urlaubsziel im Winter ist Schleswig-Holstein sicher nicht. In den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.