Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Beratung im ZsL macht eine Ruhepause

Gießen | Der Beratungsdienst des Zentrum selbstbestimmt Leben Gießen e.V. ruht vom Montag, dem 22. Juni bis einschließlich Mittwoch, dem 1. Juli. In diesem Zeitraum werden sich die Mitarbeiter*innen des ZsL auf das Akquirieren von Fördergeldern konzentrieren, um das Angebot der kostenlosen Beratung auch ab 2016 weiter zu gewährleisten. Ratsuchende können sich gerne wieder ab dem 2. Juli an das Beratungsteam wenden. „ Auch wenn es nur kurz ist: Wir lassen die Beratung nur sehr ungern pausieren,“ so die stellvertretende Geschäftsführerin Elisabeth Adam, „zumal sich kontinuierlich mehr Ratsuchende an uns wenden. Aber wir sind eben ein kleiner Träger und müssen nach wie vor viel Energie in unseren Aufbau stecken.“

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.484
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 11.06.2015 um 19:46 Uhr
Ähhhh - moment mal da stimmt doch etwas nicht. Für die Finanzierung von Arbeitsstellen in Vereinen ist der Verein und nicht die Angestellten zuständig!

Konkret, da muss der Vereinsvorstand (in dem ja wegen etwaiger Interessenkolisionen keine Angestellten sitzen dürfen ...) ran.

Natürlich mit Unterstützung der aktiven Mitgliedschaft.

Also Frau stellvertretende Geschäftsführerin; Schuhe geschnürt und ab zum Vorsitzenden ....! ;-) (Bevor hier jemand etwas anderes in meinen Kommentar rein interpretiert; natürlich um sich zu beschweren.)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Zentrum selbstbestimmtes Leben Gießen

von:  Zentrum selbstbestimmtes Leben Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Zentrum selbstbestimmtes Leben Gießen
451
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Spendenmarathon geht weiter: Solikonzert im Jokus am 4. Dezember
Das Zentrum selbstbestimmt Leben Gießen e.V. sammelt weiterhin...
Erstes Treffen für Frauen mit Beeinträchtigung
Erstes Treffen für behinderte Frauen, die Lust haben sich in...

Weitere Beiträge aus der Region

Gruppenbild beim 9. Hessischen Breitbandgipfel 2018: Breitbandberater Dennis Pucher, Jens Ihle (Regionalmanagement Mittelhessen), Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Landrätin Anita Schneider (Kreis Gießen), Breitbandberater Klaus Bernhardt (v.l.n.r.)
Interview: Auf in die Gigabitgesellschaft – was macht der Breitbandausbau in Mittelhessen?
Interview mit den regionalen Breitbandberatern Klaus Bernhardt und...
St. Knut Tag
Nein, es ist keine Erfindung eines Möbelhauses, es gibt ihn wirklich...
Christina Mülich (M.) freut sich mit ihrer Freundin Christiane Dellner über das von Horst Schäty mitgebrachte T-Shirt mit den Autogrammen der BVB-Spieler.
Trikot mit den Unterschriften der BVB Spieler überreicht
Groß war die Freude bei Christina Mülich aus Wißmar, als sie dieser...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.