Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Robin Hood – Große Freude über Besuch des Komponisten Martin Doepke

Das Ensemble mit Komponist Martin Doepke als König
Das Ensemble mit Komponist Martin Doepke als König
Gießen | Die Aufführungen der Musical-AG in Wieseck fanden am vergangenen Sonntag ein Ende, doch es stehen noch zwei Aufführungen auf dem Schiffenberg am 14. Juni und in der Herderschule am 20. Juni an. Lange Zeit hatte die Musical-AG jede Menge geprobt, und aktive und ehemalige Schülerinnen und Schüler der unterschiedlichen Gießener Schulen brachten volles Engagement und Herzblut ein.
Voll war das Haus, voll war es insbesondere an den drei Abendvorstellungen des letzten Wochenendes und das trotz des wirklich heißen Wetters, das eigentlich zu Aktivitäten im Freien einlud. Doch der Einladung des Ensembles und Orchesters folgten nicht nur viele Gießener und zur Freude der AG auch der deutsche Schauspieler Jürgen Vogel, sondern am Freitagabend ebenfalls der über 200 Kilometer angereiste Komponist des Musicals, Martin Doepke, der es sich auch nicht nehmen ließ, auf Bitten des Leitungsteams als große Überraschung im fulminanten Finale als König Richard auf der Bühne aufzutauchen. Als er seine Worte an das Publikum und Ensemble richtete, betonte er, wie wichtig es sei, dass in engagierten Schul- und Amateurproduktionen die Basis für den Nachwuchs der Welt des Musicals gelegt würde.
Mehr über...
Man konnte den Akteuren auf der Bühne und dem großen Orchester unter Leitung von Denis Knoche anmerken, wie groß die Freude war, das Stück nach langen Proben endlich auf die Bühne zu bringen. Dabei standen dem gerissenen Trio infernale, bestehend aus dem erbarmungslosen Sheriff von Nottingham (Jannik Römer/Yannick Bernsdorff), dem selbstgefälligen Bischof (Björn Herrmann) und der eiskalten, doch von Selbstzweifeln geplagten Königin Isabelle (Eva Katharina Stelz/Katharina Wagner) Robin Hood und seine Mannen gegenüber. Dieser wurde, verkörpert durch Killian Jäkel, von der liebreizenden Marian (Laura Kutscher/Juliane Wöstmann) und der schlagfertigen Amelia(Caroline Kenntemich/Anastasia Höchst) begleitet. Ihnen standen der besonnene Bruder Tuck (David Rink/Patrick Pohl), die aufgedrehte und mutige Jess (Janina Gonther/Lisa Elbert) und der Räuberanführer Little John (Sebastian Kuhn/David Rink) mit seinen Kumpanen zur Seite. Für amüsante Momente sorgte dabei unter anderem auch immer wieder der nichtsahnende vertrottelte Prinz John (Jannis Fey).
Weitere Aufführungen finden am 14. Juni um 14:30 Uhr auf dem Schiffenberg und am 20. Juni um 19:30 Uhr in der Herderschule Gießen statt. Termine, Infos und Karten sind unter www.musical-herderschule.de zu finden.

Das Ensemble mit Komponist Martin Doepke als König
Das Ensemble mit... 
"Der Sturm ist nah" - im Räuberlager werden Pläne geschmiedet.
"Der Sturm ist nah" - im... 
Die tollkühnen Ritter vom Sherwood Forest
Die tollkühnen Ritter... 
Das Regime Englands: Der Sherriff von Nottingham, Lady Isabelle, Prinz John und der Bischof.
Das Regime Englands: Der... 
Jess und Robin diskutieren im Sherwood Forest.
Jess und Robin... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...
Protest in Corona-Zeiten?
Die OMAS-GEGEN-RECHTS Gießen haben überlegt, in welcher Form ein...
Medienvertreter und Bürgerreporter der GZ werden berichten – Demo heute, den 17.4.20
Hessens relevante Radio Stationen sendeten gestern, dass das...
Die Karte mit den RegioTram-Linien und Korridoren für weitere Straßenbahnen
Verkehrswendeinitiativen starten den zweiten Bürger*innenantrag – Ziel: eine Straßenbahn in Gießen
Keine Straßenplanungen und -ausbauten mehr ohne...
Stadtradeln - Start heute
Eigentlich wollte ich heute von der großen Auftaktveranstaltung...
Der alte Flughafen
Little America in Gießen
Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges marschierten die Amerikaner in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Musical und Kultur Gießen e.V.

von:  Musical und Kultur Gießen e.V.

offline
Interessensgebiet: Gießen
Musical und Kultur Gießen e.V.
24
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Konzertabend im Rathaus: Verein "Musical und Kultur Gießen" stellt sich vor
Einen kurzweiligen Abend unter dem Motto „Musik des 21. Jahrhunderts“...
Das Musical "Dracula" ist ab dem 4. Mai im Bürgerhaus in Wieseck zu sehen!
Musical-AG führt "Dracula" auf!
Trink mein Blut und lebe ewig! Es wird bissig im Bürgerhaus Wieseck....

Weitere Beiträge aus der Region

Tolle Fußballchronik im Fußballkreis Gießen
Der Fußballkreis Gießen wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Er war –...
Kreisfußballausschuss Gießen
Kreisfußballtag Gießen – Henry Mohr weiterhin an der Spitze
Der Kreisfußballtag, im März abgesagt, ging jetzt reibungslos über...
Auf der Streuobstwiese im Vitos Park Gießen gibt es viele verschiedene Apfelsorten. (Foto: Vitos)
Schulstunde unterm Apfelbaum
Grundschüler erkunden die Streuobstwiese im Vitos Park...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.