Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Schüler der Max-Weber-Schule: Hilfsgütersammlung für Global Aid Network

Gießen | Eine Lehrerin und erwachsene Schüler der berufsbildenden Max-Weber-Schule haben Hilfsgüter gesammelt und einige Schulranzen gepackt. Die Abgabe der Hilfsgüter nutzen die Schüler, um die Arbeit des Gießener Hilfswerkes Global Aid Network e. V. (GAiN) kennenzulernen. GAiN arbeitet weltweit in mehr als 40 Krisengebieten. Das geschieht durch entwicklungspolitische Zusammenarbeit, Katastrophenhilfe und langfristige Nothilfe. An etwa 200 Orten in ganz Deutschland gibt es Sammelstellen für Hilfsgüter und Schulranzen: Gemeinden, Privatpersonen und Firmen sammeln für GAiN. Die gesammelten Güter werden von den Sammelstellen aus nach Gießen transportiert. Von dort aus gehen sie in alle Welt. Ein Anliegen von GAiN ist es, jedem der helfen will, die Hilfe möglichst einfach zu ermöglichen.
So kann man bei GAiN ehrenamtlich mitarbeiten, als Firma Ware spänen, Pate im Patenschaftsprogramm werden, Projekte unterstützen und eben auch: Schulranzen und Hilfsgüter sammeln. Diese können 24h täglich an sieben Tagen in der Woche in den Container beim Zentrallager in der Siemensstraße eingelegt werden.

 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Spendenübergabe an Weihnachten (re. Lena Sommer)
Vor vier Wochen war auch das vorbei ...
Corona dominierte über Nacht auch dieses Hilfsprojekt! Als Anfang...
Sortieraktion im Hilfsgüterlager von GAiN
Sortiertag bei GAiN am Samstag, den 01. August - Mitmachhilfswerk lädt zum Helfen mit Herz und Hand ein
Global Aid Network (GAiN) gGmbH bietet nach der Zwangspause durch den...
Flüchtlingskind im Camp Moria auf Lesbos
Mitmachhilfswerk GAiN intensiviert Hilfe für Flüchtlinge: Beat Corona - Help Lesbos
Momentan versuchen fast 20.000 Männer, Frauen und Kinder im Camp...
Weltweiter Sommerkongress erstmals digital
Jedes Jahr laden Jehovas Zeugen weltweit zu ihren großen...
Leider wird es nicht allen gut gehen
Der Kindergarten ist ca. 15 Meter von unserer Haustür entfernt. Durch...
Unser neues CNC 'Schmuckstück'
Theodor-Litt-Schule: Auf dem Weg ins neue industrielle Zeitalter
(hjr) Mit neuen Werkzeugmaschinen, Robotern, automatisierten...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Harry Weiß

von:  Harry Weiß

offline
Interessensgebiet: Gießen
361
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Shawn Mlynek
OperCHRISTUS debütiert in Kleinlinden: Leidenschaft und Exzellenz
Tenor Shawn Mlynek ist am hiesigen Stadttheater engagiert. Sein Leben...
"BOTTLE IOF HOPE" MiT PET-Pfandflaschen einen Brunnen in Afrika finanzieren
30 Schülergruppen machen mit bei der Hyperaktion der christlichen...

Weitere Beiträge aus der Region

Es ist wieder soweit, der „Nikolaus im Schuhkarton“
Im vierten Jahr startet Markus Machens diese Aktion. An die denken,...
Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...
Die letzten Sonnenblumen,wie schön
Ich wollte so gerne ein paar Sonnenblumen für meine Wohnung haben...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.