Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Sonderzug am Tag der Verkehrsgeschichte nach Frankfurt

vierteilige Schienenbusgarnitur im Bahnhof Lorsch
vierteilige Schienenbusgarnitur im Bahnhof Lorsch
Gießen | Am 14. Juni findet der alljährige Tag der Verkehrsgeschichte in Frankfurt statt. An diesem Tag gibt es die Möglichkeit Verkehrsgeschichte zu erleben. Im Rebstockpark fährt das Frankfurter Feldbahnmuseum mit ihren Feld- und Grubenbahnen. Es verkehren historische Straßenbahnen und Omnibusse in der Stadt die Sie zum Verkehrsmuseum in Frankfurt-Schwanheim bringen können. Die Historische Eisenbahn Frankfurt bindet außerdem noch das Lokschuppenfest in Hanau mit an das Fest an. Am Main, auf der parallel verlaufenden Hafenbahn verkehren historische Schienenbusse vom Eisernen Steg bis zur neuen EZB.

Die Oberhessischen Eisenbahnfreunde aus Gießen bieten einen Zubringerzug an, am Sonntag morgen um 8 Uhr geht es vom Bahnhof Gießen mit Halt in Butzbach und Friedberg nach Frankfurt zum Tag der Verkehrsgeschichte. Die historischen Schienenbusse sind gegen 19 Uhr zurück in Gießen. Die Hin- und Rückfahrt im historischen Sonderzug ab Gießen kostet 30€ (Kinder 15€), ab Butzbach 25€ (Kinder 10€), ab Friedberg 20€ (Kinder 7,50€).

Zur Fahrt anmelden kann man sich über die Internetseite der Oberhessischen Eisenbahnfreunde unter www.oef-online.de sowie per Telefon unter 0911 308 4444 798. Die Oberhessischen Eisenbahnfreunde sind ein gemeinnütziger Verein in Gießen, sie erhalten historische Schienenbusse der 50er und 60er Jahre und seit kurzem auch eine S-Bahn, der Verein veranstaltet regelmäßig Sonderfahrten und finanziert sich aus den Fahrtgeldeinnahmen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kurzer 1. Maiausflug auf den Hoherodskopf
Geplant war eigentlich ein gemütlicher 1. Mai Spaziergang rund um die...
Marburg im Frühling
Marburg im Frühling
Sonnenschein und angenehme Temperaturen machen einen schönen...
Die aktuelle Lage in Frankfurter Museen-Auflockerungen nach Corona
Ich traute mich, gestern, den 9.5.20 mit dem ÖPNV Frankfurt zu...
Botanischer Garten Marburg
Corona-Schutzschirm
Der Besuch im Museum Giersch in Frankfurt
Die Ausstellung „Die Welt im BILDnis“ zeigt Bilder und Druckgrafiken...
Workshop zum Tag der Nachhaltigkeit: Klima gerechter gestalten! In Bangladesch und Deutschland.
Zum 6. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit am 10. September bietet NETZ...

Kommentare zum Beitrag

Kurt Wirth
3.079
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 10.06.2015 um 12:27 Uhr
Mit solchen Schienenbussen war ich noch Anfang der Achtziger zwischen Fulda und Gersfeld (Rhön), sowie Fulda und Hilders unterwegs. Auf letzterer Strecke verläuft heute ein schöner Fahrradweg mit dem Tunnel unter der Milseburg hindurch, die Rhönbahn fährt nach vorübergehenden Schliessungsabsichten heute noch.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gregor Atzbach

von:  Gregor Atzbach

offline
Interessensgebiet: Gießen
Gregor Atzbach
98
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mit diesem Sonderzug fährt der Verein nach München.
Sonderzug zum Weihnachtsmarkt und Hofbräuhaus nach München
Haben Sie schon mal über einen Tagesausflug nach München nachgedacht?...
Fahrkarte als Weihnachtsgeschenk
Wir stecken mitten in der Weihnachtszeit, verzweifelt wird nach den...

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst-Workshops des Gießener Tanz-Clubs 74
Der Gießener Tanz-Club 74 bietet in den Herbstferien Workshops in 6...
Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.