Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Lob, wem Lob gebührt - dem Mängelmelder der Stadt Gießen

Gießen | Die Stadt Gießen hat auf ihrer web-Seite eine Rubrik "Anliegen Gießen" eingerichtet: Der Mängelmelder

"Über den Mängelmelder können Sie uns alles mitteilen, was Ihnen in Gießen aufgefallen ist - z. B. einen „wilden“ Sperrmüllhaufen oder eine defekte Straßenlaterne. Die zuständige Abteilung wird schnellstmöglich eine Rückmeldung geben und sich um das Problem kümmern".

Gezwungenermaßen nahm ich diese Option in den vergangenen Wochen gleich 2 mal wahr. Über die schnelle Reaktionen der Stadtverwaltung waren wir jeweils angenehm überrascht.

In den Stadtteilen der Stadt wurde damit begonnen, die Straßenlampen in LED-Beleuchtung zu ändern. Leider funktioniert dieses kalte Licht nicht immer, wie es in unserem Ortsteil der Fall war / ist.
Umgehend nach meiner Meldung / meinen Meldungen bekam ich den Bescheid der Kenntnisnahme per Mail - und es wurde sich auch tatsächlich recht bald darum gekümmert. Dass diese eine Straßenlampe aber nun wiederholt defekt war, ist recht unglücklich. Aber die Stadtwerke kümmerten sich insofern, da die wohl vorerst irreparable Laterne das alte, warme Licht zurück bekam. Die 2. Reparatur wird wohl folgen.

Das ist meines Erachtens eine gute Sache !
Dienlich für die Stadt ( ohne Frage), aber auch dienlich für die Bürger.
Schön, dass es auch Positives zu berichten gibt !!!!

PS: bitte nicht als Wahlpropaganda verstehen !

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
29.016
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.06.2015 um 16:06 Uhr
Das warme Licht ist wohl schöner, eventuell angenehmer, aber die LED soll ja angeblich - ich muss es wohl glauben - bedeutend weniger an Stromkosten verursachen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Birgit Hofmann-Scharf

von:  Birgit Hofmann-Scharf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Einen herzlichen Gruß von der "Mühle"
.... und der schönen Lahn!
Ich liebe unsere Lahn
Das Lahntal ist eines der beliebtesten Flusstäler Deutschlands.

Weitere Beiträge aus der Region

Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Einsatz für Klimaschutz verstärken. NETZ und VENRO fordern: Entwicklungszusammenarbeit stärker unterstützen
Der deutsche Verband für Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe...
Der Vorstand: von links: Martina Heide-Ermel (Bi Sozialpsychiatrie e.V.), Amélie Methner (EX-IN Hessen e.V.), Horst Viehl (Lebenshilfewerk Marburg e.V.), Bernd Gökeler 1. Vorsitzender (DMSG Hessen e.V.), Jan-Eric Schulze (SHM e.V.), Wolfgang Urban stellve
„Der Anspruch auf Teilhabe ist ein Menschenrecht, der Weg dies für ALLE zu erreichen verlangt spürbare Veränderungen.“
Konstanz durch Veränderung bei der Beratung von Menschen mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.