Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Verschenkmarkt am 20. Juni: Jetzt Waren zusammensammeln

Der Verschenkmarkt, den der Fachdienst Abfallwirtschaft des Landkreises Gießen in Zusammenarbeit mit der Jugendwerkstatt Gießen e.V. ausrichtet, ist sehr beliebt.
Der Verschenkmarkt, den der Fachdienst Abfallwirtschaft des Landkreises Gießen in Zusammenarbeit mit der Jugendwerkstatt Gießen e.V. ausrichtet, ist sehr beliebt.
Gießen | Das lange Wochenende steht vor der Tür – vielleicht bietet es Gelegenheit, mal wieder Keller, Garage, Kinderzimmer oder Hausratsschrank zu entrümpeln. „Der Zeitpunkt ist ideal, um sich von Ausgedientem zu trennen“, sagt Abfalldezernentin Dr. Christiane Schmahl, „denn am 20. Juni findet in Gießen wieder ein Verschenkmarkt statt.

Wir suchen dafür Gegenstände, die noch gut sind und anderen eine Freude machen könnten. Denn viele Dinge, die wir selbst nicht mehr gebrauchen können, sind einfach viel zu schade zum Wegwerfen.“
Der Verschenkmarkt, den der Fachdienst Abfallwirtschaft des Landkreises Gießen in Zusammenarbeit mit der Jugendwerkstatt Gießen e.V. ausrichtet, ist sehr beliebt. Sowohl bei Menschen, die alten Kram loswerden möchten, als auch bei solchen, die gern stöbern und gebrauchte Dinge mögen.

Wer in seinem Haushalt Gegenstände zum Verschenken hat, kann jetzt schon in aller Ruhe Kisten zusammenpacken. Dabei können die unterschiedlichsten Waren für den Verschenkmarkt bereitgelegt werden. Zum Beispiel Schmuck, Hausrat, Geschirr, Besteck, Töpfe, Werkzeug, Spielzeug, Puppen, Bobbycar, Campingstühle, kleine Möbel (bis Stuhlgröße) oder auch Pflanzen.

Kleidung, Textilien, Elektroartikel und Möbel über Stuhlgröße werden nicht angenommen. Textilien und Kleidung sowie größere Möbelstücke können – vorausgesetzt sie sind sauber, heil und gebrauchsfähig – womöglich im Kaufhaus der Jugendwerkstatt zur weiteren Verwendung abgegeben werden.

Am Mittwoch und Donnerstag vor dem Markt-Samstag, also am 17. und 18. Juni, können die Waren abgegeben werden: zwischen 9 und 17 Uhr bei der Jugendwerkstatt Gießen e.V., Alter Krofdorfer Weg 4 in Gießen. An den beiden Anlieferungstagen können die Spender mit dem Auto direkt bis zur Jugendwerkstatt vorfahren. Am Veranstaltungstag ist keine Warenanlieferung mehr möglich.

Für den Markttag empfiehlt es sich, einen Rucksack oder Rollwagen dabei zu haben, weil dann der Alte Krofdorfer Weg gesperrt ist und ein Stück Fußweg zurückzulegen ist.

Weitere Informationen zum Verschenkmarkt können telefonisch erfragt werden bei der Abfallberatung des Landkreises Gießen, Barbara Roth, Telefon: 0641 9390-1998 sowie bei der Jugendwerkstatt,
Telefon: 0641 93-1000.

Der Verschenkmarkt, den der Fachdienst Abfallwirtschaft des Landkreises Gießen in Zusammenarbeit mit der Jugendwerkstatt Gießen e.V. ausrichtet, ist sehr beliebt.
Der Verschenkmarkt, den... 
Wer in seinem Haushalt Gegenstände zum Verschenken hat, kann jetzt schon in aller Ruhe Kisten zusammenpacken. Dabei können die unterschiedlichsten Waren für den Verschenkmarkt bereitgelegt werden.
Wer in seinem Haushalt... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...
Mein Radverkehrskonzept für die Stadt Hungen
Bernt Nehmer 6.9.20 Limesstr.15 35410 Hungen An...
Die Verarsche geht weiter
Um ein Wort von Linke Politiker Bartsch weiter zu verwenden. Ich war...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Fastnacht funktioniert auch zu Hause. Foto B. Meinhardt
Fasten und Feiern - Karnevalsbräuche,ihre Herkunft und Bedeutung
IN Coronazeiten müssen die Volkshochschule und der Karneval andere...
Online-Seminar für Frauen: Mein gelungenes Vorstellungsgespräch
Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch ist häufig mit Freude und...
Frühling gemalt
Frühling und Herbst Bilder
Bis zu den ersten Ackerfurchen hat es noch Zeit und den Herbst haben...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.