Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Trachten und Kaffee bei 875 jährigem Dorfjubiläum

Hochzeitstracht aus Gilserberg
Hochzeitstracht aus Gilserberg
Gießen | Viel war heute los in Kehna, einem Örtchen mit 90 Einwohnen, im Kreis Marburg Biedenkopf.

In Lehensverzeichnissen wurde der Ort bereits 1140 erwähnt. Kehne gehört zur Großgemeinde Weimar und ist 12 km von Marburg entfernt.

Kehna ist der Lebensort von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Die Gemeinschaft in Kehna entstand im Jahr 1993. Alles fing mit dem Kauf von drei Hofreiten an. Heute gibt es Arbeitsplätze in der Kaffeerösterei, der Schreinerei, in der Hauswirtschaft, der Weberei und Landschaftspflege.

In der Gemeinschaft leben Menschen mit ihren Betreuern in kleinen Gruppen zusammen. Mit ihrer Behinderung können die Bewohner ein menschenwürdiges Leben führen in einer ländlichen Lebenswelt. In Kehna Leben auch Menschen ohne Behinderung, Integration ist somit keine Einbahnstraße, es gibt Miteinander.

In der Kaffeerösterei werden die Bohnen verlesen, geröstet und verpackt. Dort werden nur edle Hochlandkaffees verarbeitet.

Wer sich etwas informieren möchte, hier der Link:
http://www.in-kehna.de/werkstatt_filz.php

Hochzeitstracht aus Gilserberg
Ev. Marburger Hochzeitstracht
Diese Tracht wurde am Sonntag von den Frauen in Gladenbach getragen
Ein Hochzeitstanz
Ein Teil der Hochzeitsgesellschaft
Fachwerkkirche, 1778 eingeweiht
Es waren einmal die Bäuerinnen
Ein Blick in die Kaffeerösterei

Mehr über

Weberei (1)Schreinerei (1)Landkreis Marburg-Biedenkopf (11)Kehna (1)Kaffee (41)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gute Unterhaltung bei den zahlreichen Gästen
Drehorgelmusik beim vierten Sonntagscafé des Impuls in Daubringen
Gleich zwei Geburtstagskinder konnte der Verein Impuls....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

Weitere Beiträge aus der Region

Links die SPDler und rechts die WG Bewohner und Lebenshilfe Mitarbeiterin Frau Koch
SPD Gießen Süd besucht Inklusive WG der Lebenshilfe
Die Mitglieder der SPD Gießen-Süd Dietlind Grabe-Bolz, Nina...
Eine gute Stimmung herrschte bei der Willkommensveranstaltung für die neuen FSJler*innen und Azubis der Lebenshilfe Gießen, die von (1. Reihe, v.l.n.r.) Dirk Oßwald (Vorstand), Ursel Seifert (Geschäftsführung) und Maren Müller-Erichsen begrüßt wurden.
"Eine große Bereicherung" - 83 junge Menschen beginnen FSJ oder praktischen Ausbildungsteil bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). Wie bereits im vergangenen Jahr, freut sich die...
POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.