Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Machtgeil, korrupt und gierig. Blatter bleibt FIFA Präsident

Gießen | Es ist unglaublich. 133 Mitglieder von 209 stimmten für den neuen und alten FIFA Präsidenten. Die Ereignisse der letzten Tage zählen da nicht. Dieser FIFA Verein ist verseucht,

Mittlerweile wird man nicht nur von der Politik verschaukelt, der Sport mischt da auch ganz vorne mit.

Der Greis hat es mit seiner Selbstherrlichkeit wieder geschafft.

Die kommenden Welt- und Europameisterschaften werden aber für die Masse nicht ausfallen, es geht schließlich um König Fußball und da ist mittlerweile alles erlaubt.

Liebe Menschheit, wie tief sind wir gesunken.

Mehr über

Fifa (5)Blatter (2)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.968
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 30.05.2015 um 09:58 Uhr
Was hat die Europameisterschaft mit der Fifa zu tun?
Und es ist ganz klar dass viele Verbände gerade in Aifrika und Asien den Blatter wählen. Wer gibt schon sein Goldeselschen ab? Von der Fifa floß so viel Geld in die Länder, und in die Geldkatzen der Funktionäre und keiner hat was beanstandet.
Christine Stapf
8.328
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 30.05.2015 um 10:08 Uhr
Die Europameisterschaft gehörte zu meiner Aufzählung von wichtigen Fußballereignissen.

Fußball ist nach meinem Verständnis ein Sport und Wiki sagt dazu folgendes:

Unter dem Begriff Sport werden verschiedene Bewegungs-, Spiel- und Wettkampfformen zusammengefasst, die meist im Zusammenhang mit körperlichen Aktivitäten des Menschen stehen, ohne in erster Linie der Warenproduktion, kriegerischen Kampfhandlungen, dem Transport von Waren bzw. Gepäck oder der alleinigen Ortsveränderung zu dienen. Das Wort selbst wurde im 19. Jahrhundert vom englischen sport entlehnt, welches durch Prokope aus disport entstand und aus dem Altfranzösischen entlehnt ist.[1] Für Menschen, die in unterschiedlichsten Sportarten Sport betreiben, existiert auch die Bezeichnung Sportler. Sportler, die Leistungssport betreiben, werden oft auch als Athleten bezeichnet.

Die Realität aber ist, das es nur ums Geld geht. Bei der Festlegung von Austragunsorten werden mal ein paar Scheine auf die andere Seite geschoben.

Und der Menschenhandel blüht, ist aber im Zusammenhang mit dem Fußball erlaubt. Da heißt es dann TRANSFER
Birgit Hofmann-Scharf
10.363
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 30.05.2015 um 10:18 Uhr
Ich denke auch nicht, dass die Amtsbestätigung auf seine Selbstherrlichkeit zurück zu führen ist, ( die er ohne Frage gerne zeigt ) sondern das Geld, die Schmierereien, die Korruptionen.

"Schuld am Korruptionsskandal sind doch immer die Anderen" !?
Florian Schmidt
4.968
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 30.05.2015 um 10:42 Uhr
Die EM wird aber nicht von der FIFA sondern der UEFA ausgetragen. Also dem verband der sich öffentlich gegen Blatter ausgesprochen hat.
Stefan Walther
4.955
Stefan Walther aus Linden schrieb am 30.05.2015 um 10:49 Uhr
Lassen wir das mal mit der UEFA - FIFA beiseite, die UEFA-Funktionäre fühlen sich jetzt anscheinend als Unschuldslämmer!?
Der ganze Laden ist korrupt, doch nicht ein Einzelner nur "machtgierig". Das hat schon lange nichts mehr mit den Idealen von Sport zu tun, hier geht es um reinen Profisport, also um`s Geschäft... die Begeisterung der Menschen weltweit für ihre Sportart Nr. 1, den Fussball, wird da geschickt ausgenutzt.
Und wenn Blatter ( irgendwann ) geht, dann wird alles besser???
Christiane Pausch
6.590
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 30.05.2015 um 14:25 Uhr
Den Blatter will ich auch weg haben nach dem ganzen "Gedöns",
aber als Alternative einen Scheich "soundso"....?
Ist ja auch nicht das "gelbe vom Ei" oder?
Karl-Ludwig Büttel
3.882
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 30.05.2015 um 15:05 Uhr
Herr Walther hat es gefragt...natürlich wird sich auch nach Blatter nichts ändern. Sein Vorgänger wurde sogar überführt, als er das Geld auf Scheinfirmen seines Sohnes transferiert hat...er wurde Ehrenpräsident. Es geht ums Geld um sonst nichts. So lange Leute in die die Stadien gehen die zu Hause Probleme haben ihre Familie zu ernähren, solange Menschen bereit sind Sky usw. zu bezahlen wird es so weiter gehen. Real Madrid bezahlt für einen Spieler 100 Millionen Euro und verkauft innerhalb von 48 Stunden für das gleiche Geld Trikots des neuen Spielers an die Fans, solange funktioniert dieses System. Der Fußballfan und Konsument trägt das ganz seit Jahren mit. Er tut nur so als ginge in das Ganze nichts an. Herr Blatter baut auf die Fans ohne die sein System nicht funktionieren würde. Das ist wie mit dem Konsum und dem Einkaufsverhalten damit könnten wir viel steuern wir tun es aber nicht.
Christine Stapf
8.328
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 30.05.2015 um 15:11 Uhr
Danke Stefan und Herr Büttel für die Kommentare,
die ich dick unterstreichen möchte !!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

online
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
8.328
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
„Wenn ich immer ehrlich gearbeitet habe, wird mich mein Pferd bis ans Ende der Welt tragen.“ Ernst Friedrich Seidler 1798 - 1865
Diese Aufnahme machte ich im Freilichtmuseum Molfsee
Schon immer beliebt, der Gugelhupf
Es gab Zeiten da fehlte er auch bei dem Bürgertum auf keiner...

Weitere Beiträge aus der Region

Vormittag um die 10 Uhr
Ein Unterschied von 7 Stunden
Dazwischen wechselnde Wolkenstimmungen, Sonnenschein, auch etwas...
Theresa Simon erzielte ihre einzigen vier Punkte gegen Heidelberg in der entscheidenden Phase. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg zittert sich zum Sieg
Das war knapp! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  BC...
Torgebäude Gut Jersbek
Winter in Schleswig-Holstein
Ein Urlaubsziel im Winter ist Schleswig-Holstein sicher nicht. In den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.