Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Ehrenamt radelt“ am 6. Juni für einen guten Zweck

Landrätin Anita Schneider ist Schirmherrin von "Ehrenamt radelt". Als Organisatoren treten die Radfahrvereinigung 1904/27 Gießen Kleinlinden e. V. sowie die Freiwillige Feuerwehr Pohlheim gemeinsam mit der Stadt Pohlheim auf.
Landrätin Anita Schneider ist Schirmherrin von "Ehrenamt radelt". Als Organisatoren treten die Radfahrvereinigung 1904/27 Gießen Kleinlinden e. V. sowie die Freiwillige Feuerwehr Pohlheim gemeinsam mit der Stadt Pohlheim auf.
Gießen | „Helfen kann auch Spaß machen!“ sagt Landrätin Anita Schneider und ruft zur Beteiligung an der Aktion „Ehrenamt radelt“ auf. Man sollte sich möglichst bald anmelden, denn die Organisatoren aus Pohlheim wollen verlässlich planen, um eine gut organisierte Veranstaltung auf die Beine stellen zu können. „Das Interesse scheint groß.

Um Planungssicherheit zu erhalten, melden Sie sich und Ihre Kameraden bitte vorher an“, sagt Wolfgang Rinn von der Radfahrvereinigung 1904/27 Gießen Kleinlinden, Mitglied im Organisationsteam. Zur Erinnerung: Am 6. Juni sind alle ehrenamtlich Tätigen von Feuerwehr, THW und Rettungswesen eingeladen, mit Gleichgesinnten in die Pedale zu treten und so für einen guten Zweck zu spenden.

„Mitfahren darf jeder, der Lust hat, Rad zu fahren und dabei zugleich etwas Gutes zu tun“, erklärt Ulrich Kuhn von der Freiwilligen Feuerwehr Watzenborn-Steinberg das Konzept. Man kann zwischen einer Rennrad-, Mountainbike, und Tourenrad- bzw. E-Bike-Strecke auswählen.

Die angebotenen, rund dreistündigen Touren setzen keine außergewöhnliche Fitness voraus, einzige Bedingung: Helmpflicht! Die Startgebühr beträgt acht Euro, der Reinerlös wird an die „Tour der Hoffnung“ überwiesen. Landrätin Anita Schneider ist Schirmherrin.

Mehr über...
Als Organisatoren treten die Radfahrvereinigung 1904/27 Gießen Kleinlinden e. V. sowie die Freiwillige Feuerwehr Pohlheim gemeinsam mit der Stadt Pohlheim auf. Auch Pohlheims Bürgermeister Udo Schöffmann unterstützt die Aktion und wünscht allen Radfreunden an diesem Rad-Tag gute Unterhaltung.

Ehrenamt radeltStart und Ziel für alle Touren ist das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Watzenborn Steinberg. Die Radtouren beginnen um 10 Uhr im 5-Minuten-Takt, ab 9 Uhr können die Radler eintreffen. Geradelt wird auf jeden Fall – ganz egal, ob die Sonne scheint oder es regnet. Der Versorgungszug vom DRK sorgt für die Mittagsverpflegung der aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer, an den Strecken gibt es Verpflegungsstation mit Getränken und Obst.

Alle Radler sollten dafür eine eigene Getränkeflasche mitbringen. Jeder Teilnehmer fährt auf eigenes Risiko, den Besitz einer gültigen Haftpflichtversicherung setzen die Organisatoren voraus. Alle weitern Infos zur Veranstaltung gibt es im Internet auf der Seite www.ehrenamt-radelt.de, dort kann man sich auch anmelden.

Landrätin Anita Schneider ist Schirmherrin von "Ehrenamt radelt". Als Organisatoren treten die Radfahrvereinigung 1904/27 Gießen Kleinlinden e. V. sowie die Freiwillige Feuerwehr Pohlheim gemeinsam mit der Stadt Pohlheim auf.
Landrätin Anita... 
Landrätin Anita Schneider (3.v.r.) und Bürgermeister Udo Schöffmann (2.v.r.) unterstützen die gemeinnützige Freizeitaktion der Feuerwehr Pohlheim und der Radfahrvereinigung Kleinlinden.
Landrätin Anita... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

© Klima-Bündnis
STADTRADELN 2020: 2035Null mit offenem Team am Start
Auch in diesem Jahr nimmt die Stadt Gießen vom 16.05. bis 05.06....
20.Juni 2020: Fahrraddemo aus dem Lumdatal zum Verkehrswendeaktionstag in Gießen
Nachdem in einigen Kommunen des Landkreises lokale Gruppen zur...
Vorschlag für ein Busecker Radroutennetz (grün unterlegt: vorrangige Verbindungen für Schulwege)
Busecker Verkehrsinitiative will sichere Fahrradwege zu Schulen!
"Die bevorstehende Wiederöffnung der Schulen stellt auch die Frage...
Stadtradeln - Start heute
Eigentlich wollte ich heute von der großen Auftaktveranstaltung...
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Foto: PalliativPro e.V.
1000 Eurospende an PallilativPro durch die Lang-Gönser "Fingerfertigen" - Aufträge zum Strümpfestricken werden gerne entgegengenommen
Liesel Puhl ist eine Frau mit großem Herzen, Tatkraft und Energie....
Werbeplakat für den Aktionssamstag
Fuß, Fahrrad und Straßenbahn statt Autos
Verkehrswende-Initiativen wollen wieder verstärkt öffentlich aktiv...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst-Workshops des Gießener Tanz-Clubs 74
Der Gießener Tanz-Club 74 bietet in den Herbstferien Workshops in 6...
Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.