Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Golden Dragons bezwingen den amtierenden Meister

Gießen | Ihr weitestes Auswärtsspiel der diesjährigen Regionalligasaison führte die Dagons aus Gießen am Pfingstsonntag ins schwäbische Albershausen. Bei den Crusaders, die letztes Jahr noch ungeschlagen Meister wurden und nur an der Relegation zum Aufstieg scheiterten, kam es zum Duell um den zweiten Tabellenplatz. Am Ende überzeugten die MTV-Footballer mit einem 24:7-Erfolg.

Der Einstieg in die Partie verlief sowohl für die Offense der Gäste aus Gießen als auch für die der heimischen Crusaders eher schwierig. Beide Abwehrreihen dominierten den Anfang des Spiels, so dass keines der Teams in Führung gehen konnte. Erst mit dem dritten Ballbesitz schüttelten die Golden Dragons die anfängliche Nervosität ab und sorgten für die ersten Punkte auf der Anzeigetafel. Wieder einmal waren es die Markgraf-Brüder, die diese erzielten. Unweit der eigenen Endzone fand Quarterback Marius Receiver Jannik, der mit einem unnachahmlichen Sprint sämtliche Verteidiger hinter sich ließ und den Ball gut und gerne 90 Yards zum Touchdown trug. Nach dem Extrapunkt durch Marc Buarque stand es somit 0:7. Doch auch die Offense der Hausherren war
Mehr über...
nun aufgewacht. Im direkten Gegenzug erlief sich US-Spielmacher John Rock genügend Zeit um einen Pass zu Matthias Scheuring anzubringen, der zu Fuß die letzten Meter bis in die Endzone überbrückte (PAT Markus Weber). Dies markierte das 7:7 zur ersten Viertelpause.

Auch im zweiten Spielabschnitt waren die Verteidigungen beider Mannschaften tonangebend. Während sich die Crusaders ein ums andere Mal an der gewohnt starken Dragons-Defense die Zähne ausbissen, konnten die Gäste wenigstens drei Punkte erzielen. Nach mehreren First Downs kamen die Dragons der Endzone gefährlich nahe, konnten die letzten Meter zum Touchdown jedoch nicht überbrücken. Somit musste man sich mit einem Fieldgoal durch Kicker Marc Buarque zufrieden geben. Da auf der Heimseite der ansonsten tadellos spielende Receiver Matthias Scheuring kurz vor dem Halbzeitpfiff einen tiefen Pass seines Quarterbacks in die Endzone der Drachen nicht fangen konnte, stand es zur Halbzeit 7:10.

Den besseren Start in die zweite Hälfte hatten erstmal die Albershausen Crusaders. Ein ums andere Mal konnte Quarterback Rock durch gezielte Pässe First Downs sichern. Schon tief in der Hälfte der Dragons war es jedoch Linebacker Alexander Möller der einen solchen Passversuch abfing und
so den Ballbesitz für seine Farben sicherte. Diesen wusste der Gästeangriff zu nutzen. Meter um Meter wurde sowohl durch die Luft als auch durch ein sicheres Laufspiel überbrückt, ehe Andreas Gurbiersch einen Pass in der Endzone zum 7:17 fing (PAT Marc Buarque).

Auch im letzten Spielabschnitt war auf die Dragons-Defense Verlass. Immer wieder wurde der gegnerische Quarterback stark unter Druck gesetzt oder sogar zu Boden gebracht bevor er eine freie Anspielstation finden konnte. Und auch das Laufspiel der Gastgeber wurde fast vollkommen kontrolliert. Für ein weiteres Highlight sorgte Safety Alexander Rudolf der einen Ballverlust des Crusaders-Running Backs sichern konnte. Den Schlusspunkt der Partie setzte Dragons-Spielmacher Markgraf mit dem folgenden Angriffsrecht höchstpersönlich. Nachdem er keine freie Anspielstation fand, lief der Quarterback selbst in die Endzone und erzielte den Endstand von 7:24 (PAT Marc Buarque).

Nach diesem, am Ende deutlichen aber hochverdienten, Auswärtssieg gegen stark kämpfende Kreuzritter, steht am kommenden Wochenende eine weitere Herausforderung auf gegnerischem Platz an. In Montabaur spielt man dann gegen die Fighting Farmers, die zuletzt mit einem 50:15-Sieg in Trier überzeugen konnten.



Punkte im Spiel:

Jannik Markgraf (6)

Andreas Gurbiersch (6)

Marius Markgraf (6)

Marc Buarque (6)

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mehr Wohngeld - mehr Gerechtigkeit
„Wohnen darf kein Luxus sein. Mit dem Wohngeld unterstützen wir...
Dagmar Schmidt, MdB und ihre Gäste am Limes in Pohlheim
Urlaub in der Heimat 2019
„Ich wohne dort, wo andere Urlaub machen.“. Mit diesen Worten stellt...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Nicht nur 5 Minuten: Last5Minutes zu Gast in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 um 18:30 Uhr
Pop und Gospel in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 18:30 Uhr
Nicht nur die letzten fünf Minuten, sondern 60 Minuten ist das...
29.6.2019 Ein besonderes Konzertereignis des GV "Jugendfreund" Pohlheim-Watzenborn-Steinberg
Der Gesangverein "Jugendfreund" Pohlheim-Watzenborn-Steinberg möchte...
„Whistle down the wind“ - Premiere am LLG
Die Deutschland-Premiere des Musicals „Whistle down the Wind“ von...

Kommentare zum Beitrag

Marco Dilk
518
Marco Dilk aus Gießen schrieb am 28.05.2015 um 06:57 Uhr
Das freut uns! Es gibt hier noch weitere Bilder vom Spiel: http://www.groundshots.de/crusaders-ohne-chance-gegen-golden-dragons-bilder/
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marco Dilk

von:  Marco Dilk

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marco Dilk
518
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Saisonstart im Gießener Waldstadion
Zum ersten GFL 2 Spiel in der Geschichte der Gießen Golden Dragons...
Dragons in der GFL 2
Nach dem 24:0-Hinspielerfolg in der Relegation, galt es auch im...

Veröffentlicht in der Gruppe

MTV 1846 Gießen

MTV 1846 Gießen
Mitglieder: 7
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Saisonstart im Gießener Waldstadion
Zum ersten GFL 2 Spiel in der Geschichte der Gießen Golden Dragons...
Dragons in der GFL 2
Nach dem 24:0-Hinspielerfolg in der Relegation, galt es auch im...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Stand des Heimatmuseums mit Rödgen-Quiz
Dorffest „Rund um die Kirche“
Nach einem ganz besonderen Gottesdienst in der evangelischen Kirche...
Ins Goldenstedter Moor zur Spätsommerzeit
Nach einigen nassen Tagen war schöneres Wetter angesagt. Höchste Zeit...
FC Gießen: Entsetzen im Waldstadion !!
Entsetzt mussten 2200 Zuschauer mitansehen wie der FC Gießen auf dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.