Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Scheidender Regierungspräsident bleibt Vorsitzender des Vereins Mittelhessen

Vorstand des Mittelhessen e.V. mit RMG-Geschäftsführer Jens Ihle (2. von rechts) sowie dem alten und neuen Vorsitzenden Dr. Lars Witteck (ganz rechts).
Vorstand des Mittelhessen e.V. mit RMG-Geschäftsführer Jens Ihle (2. von rechts) sowie dem alten und neuen Vorsitzenden Dr. Lars Witteck (ganz rechts).
Gießen | Hauptversammlung beim Mittelhessen e.V.: Mitglieder bestätigen Vorstand und sprechen Arbeit des Regionalmanagements das Vertrauen aus

Dr. Lars Witteck bleibt Vorsitzender des Mittelhessen e.V.. Die Mitglieder des Regionalvereins bestätigten den scheidenden RP in seinem Amt während der Hauptversammlung in der Gießener Miller Hall am Mittwoch (20.5.15). Neben Witteck bestätigte die Versammlung auch die meisten geschäftsführenden Vorstände in Ihren Positionen. Für Finanzvorstand Günter Sedlak, der nicht mehr zur Wahl antrat, rückte der Lautertaler Bürgermeister Heiko Stock nach. Witteck hatte vor kurzem seinen Rückzug vom Amt des Gießener Regierungspräsidenten zum kommenden Oktober angekündigt. In einer Befragung, deren Ergebnis am Mittwoch vorgestellt wurde, attestierten die Vereinsmitglieder, darunter viele mittelhessische Institutionen und Unternehmen, dem Regionalmanagement gute Arbeit bei der Vernetzung der Region.

Der Mittelhessen e.V, einer der Gesellschafter und wichtiger Ideengeber der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH (RMG), hatte die Umfrage in Auftrag gegeben, um von den Mitgliedern eine Einschätzung
Mehr über...
der Arbeit des Regionalmanagements, der Entwicklung der Region und von „relevanten Einflussfaktoren“ zu bekommen. Durchgeführt hatte die Mitgliederbefragung Martin Lacroix, Wirtschaftswissenschaftler an der Justus-Liebig-Universität Gießen, der die Auswertung am Mittwoch auch vorstellte. Es habe eine sehr hohe Rücklaufquote gegeben, sagte Lacroix. Im Ergebnis werde den Veranstaltungen des Regionalmanagements eine „sehr hohe Qualität und Relevanz“ bescheinigt. Mehr als zwei Drittel der Rückläufer unter den Befragten stimmten der Aussage zu, dass "das Regionalmanagement die Vernetzung innerhalb der Region fördert". Die „hohen Zufriedenheitswerte bestätigen uns in unserer Arbeit“, sagte RMG-Geschäftsführer Jens Ihle. Man freue sich über das „positive Feedback“.

Als „insgesamt positiv“, hätten die Mittelhessen-Mitglieder die Entwicklung der Region in den vergangenen zwei Jahren bewertet. Neben einer hohen emotionalen Bindung zum eigenen Landkreis hätten die Befragten angegeben, auch eine hohe emotionale Bindung an die Region Mittelhessen zu haben, sagte Lacroix. Der Arbeit des Regionalmanagements haben die Mitglieder demnach einen „signifikanten Einfluss“ auf die Entwicklung Mittelhessens und auf die Bindung zu Region bescheinigt. Das Motto des Vereins, „Im Dialog zum Erfolg“, habe „offensichtlich funktioniert“, sagte RMG-Geschäftsführer Ihle angesichts der Ergebnisse. An der Befragung hatten deutlich mehr als die Hälfte der mittlerweile 190 Vereinsmitglieder teilgenommen.

Der alte und neue Vereinsvorsitzende Dr. Lars Witteck stellte in der Miller Hall die erfolgreiche Vereinsarbeit in den Vordergrund. Deutlich habe sich die Zahl der Mitglieder von 72 Anfang 2012 auf nun 190 erhöht, ein Rekord und ein „messbarer Erfolg“, so Witteck. „Das Ziel von 200 erreichen wir dieses Jahr mit Leichtigkeit“. Aber auch inhaltlich habe sich der Mittelhessen e.V. profilieren können: Er hob dabei das Engagement des Vereins für eine Internationale Schule in Mittelhessen hervor. Eine Studie von Professor Jan Freidank an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) habe dazu eine „Bedarfsanalyse“ geliefert und festgestellt, dass es hierzu „nur eine mittelhessische Lösung geben kann.“ Als nächsten Schritt plant Witteck zu dem Thema nun Gespräche mit dem Hessischen Kultusministerium.

Auch historisch-kulturell engagiert sich der Verein mit einer „Route der Industriekultur“. Das Projekt soll „Bewusstsein für das industrielle Erbe und die industrielle Wertschöpfung in der Region“ schaffen. Hier habe das Projektteam mittlerweile eine Liste von Objekten „vom Industriedenkmal bis zu aktuellen Unternehmen, vom Bergbau über das Hüttenwesen, von der Energie bis zur Tonindustrie, vom Verkehr bis zum Werkswohnungsbau“ zusammengestellt. Auch die Veranstaltungen des Vereins, wie die Treffen des Netzwerks Wirtschaft, der Parlamentarische Abend im Schloss Weilburg mit der Vorstellung neuer Mittelhessen-Botschafter und die Kulturveranstaltung bei der Wetzlarer Leica Camera AG vor kurzem hob der Vereinsvorsitzende hervor. „Wir haben uns bemüht, im Dialog zusammen zu arbeiten“, sagte Witteck.

Für die Regionalmanagement Mittelhessen GmbH ging Geschäftsführer Jens Ihle auf die Arbeit der Gesellschaft ein: Dazu zählen Aktionen im Bereich der Willkommenskultur wie den Newcomers Day für Fach- und Führungskräfte, der Gemeinschaftsstand auf der Immobilienmesse Expo Real, Initiativen bei der Fachkräftesicherung wie Mittelhessen Connect, aber auch die Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung des Landes Hessen, der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI): Im Rahmen dieser Kooperation hätten hochrangige Delegationen aus China, Südkorea und Japan Mittelhessen besucht. „Daraus sind konkrete Dialoge und Ansiedlungsanfragen entstanden“, sagte Ihle.

Bei den Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand wurde neben Witteck auch der stellvertretende Vorsitzende Dr. Frank Schmidt bestätigt. Neuer Finanzvorstand ist Heiko Stock, Bürgermeister der Vogelsberg-Gemeinde Lautertal. Er löst Günter Sedlak von der Sparkasse Oberhessen ab, der nicht mehr antrat. Im Gesamtvorstand sitzen zudem Gunter Schneider (Geschäftsführer Schneider GmbH & Co. KG), Thomas Janssen (Geschäftsführer Pharmaserv GmbH & Co. KG), Dr. Frank Schmidt (Bürgermeister Gemeinde Löhnberg), Annegret Puttkammer (Pröpstin Evangelische Kirche Hessen und Nassau) und Rolf Witezek (Vorstand Volksbank Mittelhessen eG). In den Aufsichtsrat der GmbH schickte der Verein Gunter Schneider. Als Kassenprüfer wählte die Versammlung Manuela Giorgis (Agentur „Die Marketingprofiler“) sowie den Rechtsanwalt Wolfgang Hofmann.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Fotos aus dem Botanischen Garten Marburg
Blauer Himmel,wärmende Sonne und jede Menge Motive bot uns gestern...
Weitblick
Blick vom Turm der Stadtkirche Gießen
Die im „Grünen Baum“ beheimatete Vereine rufen zur Unterstützung auf!
Vereinsvorstände unterstützen Vereinslokal!
Wo bis zum 15. März 2020 reger Vereins- und Bürgerbetrieb herrschte,...
Mittelhessen wird bunter
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Wer kommt für den Otto-Versand
Eine große Fläche sucht neue Firmen.Da der Otto-Versand sein Kommen...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.705
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 25.05.2015 um 10:26 Uhr
Überall steht: Dr. Lars Witteck wirft als RP hin. Aber bisher fand ich noch keinen Grund dafür. Wer kann bei dieser Frage weiter helfen?
Regionalmanagement Mittelhessen GmbH
716
Regionalmanagement Mittelhessen GmbH aus Gießen schrieb am 26.05.2015 um 09:37 Uhr
Hallo Herr Wagner, am besten er selbst. Sein Persönliches Statement lesen Sie auf https://rp-giessen.hessen.de/irj/RPGIE_Internet?rid=HMdI_15/RPGIE_Internet/nav/3a8/3a8505fe-78c2-9011-1010-43765bee5c94,7ca10192-2788-2d41-79cd-aa2b417c0cf4,,,11111111-2222-3333-4444-100000005004%26_ic_uCon_zentral=7ca10192-2788-2d41-79cd-aa2b417c0cf4%26overview=true.htm&uid=3a8505fe-78c2-9011-1010-43765bee5c94
Martin Wagner
2.705
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 26.05.2015 um 19:43 Uhr
Danke für den Link.
Regionalmanagement Mittelhessen GmbH
716
Regionalmanagement Mittelhessen GmbH aus Gießen schrieb am 27.05.2015 um 08:50 Uhr
Gern geschehen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Regionalmanagement Mittelhessen GmbH

von:  Regionalmanagement Mittelhessen GmbH

offline
Interessensgebiet: Gießen
Regionalmanagement Mittelhessen GmbH
716
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hans-Christian Boos, Geschäftsführer der arago GmbH und Mitglied im Digitalrat der Bundesregierung, sprach über Chancen und Herausforderungen von künstlicher Intelligenz für Unternehmen
Erstes Innovationsforum Mittelhessen setzt Impulse für die Zukunft
Innovation und Digitalisierung bewegen die Wirtschaft – sowohl...
Relaunch von karriere-mittelhessen.de - das Karriereportal für die Region im neuen Look
Das regionale Job- und Ausbildungsportal Karriere Mittelhessen hat...

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst-Workshops des Gießener Tanz-Clubs 74
Der Gießener Tanz-Club 74 bietet in den Herbstferien Workshops in 6...
Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.