Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

JLU investiert in 300 neue Fahrradstellplätze

Die neuen Fahrradstellplätze am Philosophikum II werden gut nachgefragt.
Die neuen Fahrradstellplätze am Philosophikum II werden gut nachgefragt.
Gießen | Die Studierenden des Philosophikums I und des Campus Recht und Wirtschaft dürfen sich freuen: Derzeit stellt die Justus-Liebig-Universität 300 neue Fahrradständer auf.

Immer mehr Mitarbeiter und Studierende fahren mit dem Rad zur Universität. Besonders diejenigen, die mit hochwertigen Rädern oder Pedelecs anreisen, erwarten dabei gute Fahrradparkplätze, worauf die JLU nun reagierte. Die Maßnahme soll aber auch dazu beitragen, dass weniger Räder wild abgestellt werden, damit Seh- und Gehbehinderte besser die Gebäudeeingänge erreichen können.

Die mehrheitlich durch Studierende besetzte QSL-Kommission der Universität hatte im August 2013 rund 29.000 Euro für Abstellanlagen bewilligt. Dabei wurde ein robuster Anlagentyp ausgewählt, der auch am Bahnhof sowie am Philosophikum II Anwendung findet und dort von den Radfahrern bestens angenommen wird. Die vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) zertifizierten Abstellanlagen sind im Vergleich zu den vorherigen „Felgenkillern“ besonders diebstahlsicher: Fahrräder können rahmenfest angeschlossen werden und dank spezieller Kunststoffelemente sind Lackschäden am Fahrrad nahezu ausgeschlossen.

Gute Abstellanlagen führen nach Ansicht des ADFCs aber nicht nur zu mehr Radverkehr und weniger Parkdruck an der Universität: „Nur wenn sichere Abstellanlagen vorhanden sind, fahren die Gießener auch mit hochwertigen und verkehrssicheren Fahrrädern. Gute Abstellanlagen sind daher auch immer ein Beitrag zur Verkehrssicherheit“, so ADFC-Vorstandsmitglied Jan Fleischhauer, der die neuen Fahrradabstellanlagen beantragt hatte.

Der ADFC hofft, dass die Universität Gießen in nächster Zeit auch an anderen Uni-Standorten zusätzliche Abstellätze schafft, denn bisher hält die Hochschule nur 1.800 rahmenfeste Abstellplätze bereit, was den Bedarf selbst im Winter nicht deckt. Bedarf besteht vor allem an den Bestandsgebäuden der Naturwissenschaften sowie der Veterinär- und Zahnmedizin. Bei Neubauten muss die JLU aufgrund der Gießener Stellplatzsatzung standardmäßig in hochwertige Fahrradständer investieren, die dann zu mindestens einem Viertel auch überdacht werden. So werden Mitarbeiter und Studierende auch an Tagen mit Regeschauern zum Radfahren motiviert. Da Angestellte, die täglich Rad fahren, deutlich seltener krank sind, rentiert sich die Investition auch wirtschaftlich für die Hochschule als Arbeitsgeber. Hinzu kommt, dass so die Überlastung des Gießener Straßen- und Busnetzes gerade in der Hauptverkehrszeit deutlich reduziert werden kann.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bis zum nächsten Sommer wohl wieder online: Die JLU
JLU offline - so ist die Lage an der Universität (wird aktualisiert)
Seit dem Nachmittag des 8.12.2019 sind alle IT-Systeme der...
Lahnzauber -nur die seichte Welle verrät noch die Wehrexistenz-
Im September 2019 demonstrierten Radfahrergruppen, wie einfach sich der Lückenschluss an der Frankfurter Straße innerhalb weniger Stunden mit etwas Farbe realisieren lässt.
ADFC kritisiert Stillstand bei Radwegebau: Bürgermeister setzt Koalitionsvertrag nicht um
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die schleppende...
Foto einer früheren Fahrraddemo (2019 in Buseck)
Abgesagt: KIDICAL MASS am 21. März in gießen
Am 21.3. rollt die zweite Kinder-Fahrrad-Demo – genannt KIDICAL MASS...
Tafelausgabe bis vorerst 6. April geschlossen
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektion stellen die...
Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Volle Säle bei den Verkehrswendeveranstaltungen (Foto vom 20.2.2020)
Wertvolle Impulse für eine Verkehrswende
Die ersten fünf Informationsabende der Vortragsreihe „Verkehrswende...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) ADFC Gießen

von:  ADFC Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
ADFC Gießen
477
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Im September 2019 demonstrierten Radfahrergruppen, wie einfach sich der Lückenschluss an der Frankfurter Straße innerhalb weniger Stunden mit etwas Farbe realisieren lässt.
ADFC kritisiert Stillstand bei Radwegebau: Bürgermeister setzt Koalitionsvertrag nicht um
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die schleppende...
Runter vom Gehweg: Radfahrer werden durch den Kreisverkehr in Allendorf auf der Fahrbahn geführt.
Sicher durch den Kreisverkehr
Seit fünf Jahren existiert der Kreisverkehr zwischen Kleinlinden und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fahrradfreunde Mittelhessen

Fahrradfreunde Mittelhessen
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Für den Trecker kein Problem
Erst Schnee, dann See ...
Von Hochwasser kann noch nicht die Rede sein, aber sobald es mal ein...
Im September 2019 demonstrierten Radfahrergruppen, wie einfach sich der Lückenschluss an der Frankfurter Straße innerhalb weniger Stunden mit etwas Farbe realisieren lässt.
ADFC kritisiert Stillstand bei Radwegebau: Bürgermeister setzt Koalitionsvertrag nicht um
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die schleppende...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Blick nach Westen 21:45 von linker Hausseite
Drei Minuten Abendstimmung am 27. Mai 2020
Wechselnde Stimmung innerhalb von 3 Minuten
Das Brodtener Steilufer (Ostsee) zwischen Travemünde und Niendorf/Timmendorfer Strand
Die Bilder von gescannten Dias stammen aus verschiedenen...
Alle Sportarten, das Sportabzeichen und die Kurse können wieder gemacht werden beim TSV Klein-Linden
Nachdem bereits Tennis, Leichtathletik und auch Fußball, sowie die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.