Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

the Keller Theatre spielt 4 weitere Aufführungen von "Someone who´ll watch over me"

Vorstand der "friends of the Keller Theatre e.V." /Bild: Lothar Silbe
Vorstand der "friends of the Keller Theatre e.V." /Bild: Lothar Silbe
Gießen | Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins "friends of the Keller Theatre e.V." bei der man insgesamt auf eine sehr erfolgreiche Spielzeit 2013/2014 zurückblicken konnte, u.a. mit einer sehr gut besuchten Aufführung von "Barefoot in the Park" auf der Landesgartenschau, stand die Neuwahl des Vorstandes an.

Bis auf Anneliese Kröger-Block, die in Zukunft nicht mehr als 2. Beisitzerin zur Verfügung stehen wird, gab es keine Veränderungen im Vorstand.

Für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit wurde ihr in feierlichem Rahmen gedankt und ihr für die Zukunft alles Gute gewünscht. Als neuer Beisitzer wurde Lothar Silbe gewählt.

Der erste Vorsitzende und zugleich künstlerischer Leiter des Keller Theatre, Martin P. Koob, stellte den Anwesenden sodann die neue Saison 2015/2016 vor, in der man sich auf Klassiker, bekannte sowie auch auf neue Stücke freuen kann.

Bildinformation: Vorstand der friends of the Keller Theatre e.V. von links: Hella Blumentritt (Schriftführerin), Martin P. Koob (1. Vorsitzender), Anneliese Kröger-Block, (ehemalige Pressewartin und zuletzt 2. Beisitzerin), Aliye Inceöz (Pressewartin), Rosemary Bock (2. Vorsitzende) und Gaby Hopfenmüller (Kassenwartin). Es fehlen Julie Ann-Pownall (1. Beisitzerin) und Lothar Silbe (neuer 2. Beisitzer)


Ab heute Abend setzt das englischsprachige Keller Theatre Gießen nach einmonatiger Pause seine Reihe mit Stücken von irischen Autoren aktuell mit 4 weiteren Aufführungen von "Someone who´ll watch over me" von Frank McGuinness im Mai 2015 fort:

Ein Amerikaner, ein Ire und ein Engländer, die in Beirut gekidnappt wurden, sitzen dort als Opfer politischer Aktionen in einer Gefängniszelle.

Sie geben ihr Bestes um jeden Tag so gut wie möglich zu überstehen ohne dabei ihren Verstand zu verlieren. Unter normalen Umständen hätten sie sich gewünscht nicht aufeinanderzutreffen, doch damit sind sie nun Tag für Tag konfrontiert, aufeinander aufzupassen während sie auf Befreiung hoffen.

McGuinness´s Stück, das in 1992 uraufgeführt wurde, ist so aktuell wie damals. Abgesehen von der tragischen und qualvollen Situation, in welcher sich die Männer befinden, wird das Publikum trotzdem immer mal wieder mit sehr humorvollen Szenen überrascht.

Dieses Stück berührt mit ausdrucksstarken und glaubwürdigen Charakteren. In der Rolle des Iren Edward ist Martin P. Koob zu sehen, den Amerikaner Adam verkörpert Alexander-Lars Dallmann und Richard Albrecht, schlüpft in die Rolle des Engländer Michael. Die Regie liegt in den bewährten Händen von Rosemary Bock.

Someone-Poster by the Keller Theatre
Someone-Poster by the Keller Theatre
Die nächste Aufführung findet heute Abend um 19:30 Uhr, in der Kleinen Bühne, Bleichstrasse 28, Gießen statt.

Weitere Vorstellungen sind am 23., 29. und 30. Mai 2015. Einlass ist jeweils um 19.00 Uhr.

Karten gibt es über das Dürerhaus Kühn, Kreuzplatz 6, Gießen, Tel.: 0641-35608, oder direkt vor der Vorstellung an der Abendkasse : Kleine Bühne Gießen.

Erwachsene: € 10,-
Studenten/Schwerbehinderte/Schüler: € 7,-

Weitere Infos zum Programm und Kontakt über www.keller-theatre.de

Wie auch in den vergangenen Jahren üblich sammelt das Keller Theatre einmal pro Jahr, diesmal während der Spielzeit von "Someone who´ll watch over me" Spenden für einen wohltätigen Zweck.

Der Vorstand des Keller Theatre entschied sich diesmal für die Bahnhofsmission Gießen, die seit 1894 eine offene Anlaufstelle für Hilfesuchende an einem der zentralsten Orte der Stadt ist.

Vorstand der "friends of the Keller Theatre e.V." /Bild: Lothar Silbe
Vorstand der "friends of... 
Someone-Poster by the Keller Theatre
Someone-Poster by the... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...
Protest in Corona-Zeiten?
Die OMAS-GEGEN-RECHTS Gießen haben überlegt, in welcher Form ein...
Medienvertreter und Bürgerreporter der GZ werden berichten – Demo heute, den 17.4.20
Hessens relevante Radio Stationen sendeten gestern, dass das...
Die Karte mit den RegioTram-Linien und Korridoren für weitere Straßenbahnen
Verkehrswendeinitiativen starten den zweiten Bürger*innenantrag – Ziel: eine Straßenbahn in Gießen
Keine Straßenplanungen und -ausbauten mehr ohne...
Stadtradeln - Start heute
Eigentlich wollte ich heute von der großen Auftaktveranstaltung...
Der alte Flughafen
Little America in Gießen
Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges marschierten die Amerikaner in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Aliye Inceöz

von:  Aliye Inceöz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Aliye Inceöz
480
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Keller Theatre: PREMIERE von Tea at Five am 10.09.2020 fällt wegen Krankheit aus
Aufgrund von Krankheit muss die für morgen, 10.09.2020 um 19:30 Uhr...
Tea at Five Poster - Absage der Premiere
the Keller Theatre spielt "Tea at Five" im Rathaus Gießen, Achtung: PREMIERE AM 10.09.2020 FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS
Nach Monaten der Zwangspause durch die Corona-Pandemie steht das...

Weitere Beiträge aus der Region

Bartagame BART
Bart wurde mitten im Ort vor der Kirche auf der Straße aufgefunden....
Löwenköpfchen-Mix LENNART
Lennart wurde auf einer Wiese aufgefunden und wurde bisher nicht...
Lebhafte MORA
Mora ist eine lebhafte kleine Hündin, die aus einem befreundeten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.