Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bürgerreporter sammeln schaurig-schöne Eindrücke bei einer Führung durch den Alten Friedhof

Unsere Gästeführerin und Stadtkennerin, Dagmar Klein.
Unsere Gästeführerin und Stadtkennerin, Dagmar Klein.
Gießen | Wissbegierige Bürgerreporter der GIEßENER ZEITUNG erforschten am vergangenen Samstag die interessante Geschichte des Alten Friedhofs in Gießen. Zur gemeinsamen Begehung des Friedhofs hat die Bürgerreporterin Birgit Hofmann-Scharf eingeladen, die eine Führung mit der kompetenten Stadtkennerin Dagmar Klein organisierte.
Der Rundgang über den Friedhof, der um das Jahr 1530 angelegt wurde, veranschaulichte nicht nur die zentrale Bedeutung der Gedenkstätte für das bauliche Konzept der jungen Stadt Gießen. Im Laufe der vergangenen Jahrhunderte, als zahlreiche Friedhöfe zu Zwecken der Stadterweiterung verlegt wurden, fassten die Bürger von Gießen den Beschluss, den Alten Friedhof als Parkanlage an seinem heutigen Standort zu bewahren. Bis heute engagiert sich der "Freundeskreis Alter Friedhof" für den Erhalt der Gedenkstätte. Unterstützt werden die Ehrenamtlichen, unter ihnen auch Dagmar Klein, von städtischen Ämtern und der Unteren Denkmalschutzbehörde des Landes Hessen.
Die Gästeführerin erklärte den neugierigen Bürgerreportern die Bedeutung der religiösen Grabsymbolik und veranschaulichte an mehreren Beispiel der Grabkunst den Stellenwert des Friedhofs als kulturhistorische Stätte. Neben kunstvoll verzierten Ruhestätten für bedeutende Gießener Kaufmänner entdeckten die Besucher von der GZ Grabstätten das vergleichsweise prunklose, aber nicht minder bedeutsame Grab der Familie Röntgen.
Fasziniert von der ruhigen und romantischen Stimmung auf dem Friedhof lauschten die Bürgerreporter den Erklärungen der Gästeführerin. Nebenbei blieb noch genügend Zeit, um einige eindrucksvolle Fotos vom Friedhof zu machen oder die Atmosphäre der weitläufigen Friedhosfwege auf sich wirken zu lassen.
Nach einem Abstecher auf den Jüdischen Friedhof fanden sich die Teilnehmer vor der alten Friedhofskapelle wieder, wo soeben eine Hochzeitsfeier stattfand. Mit diesem etwas widersprüchlichem Eindruck verabschiedete der Alte Friedhof seine Besucher, die sich noch viel über die Eigenheiten der Gedenkstätte zu erzählen hatten.
Nach der inhaltlich gehaltvollen Führung ließen die GZ-Bürgerrepoter den Abend bei einem leckeren Essen am Schwanenteich mit anschließendem Spaziergang im Grünen genussvoll und gemütlich ausklingen.
Der besondere Dank aller Teilnehmer galt der Organisatorin des Treffens, Bürgerreporterin Birgit Hofmann-Scharf und natürlich allen Teilnehmern. Das Team der GIEßENER ZEITUNG freut sich auf das nächste BR-Treffen!

Unsere Gästeführerin und Stadtkennerin, Dagmar Klein.
Die Bürgerreporter betrachten die historischen Grabstätten.
Gemeinsam pausieren und besinnen.
Weitläufige Fußwege laden dazu ein, in der Friedhofsatmosphäre zu "versinken".
1
1
Die Gräber sind teils prunkvoll verziert.
Interessante Gespräche, wohin man schaut.
5
Auch für Pflanzen-Fotografen gab es auf dem Friedhof einiges zu entdecken.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mag. art. Michael Harry Poths vor dem Schwellwert der Fischer & Krämer - Orgel der Kirche Christ König in Aßlar
Einladung zum virtuellen Orgelspaziergang
Biebertal / Selters-Haintchen (kmp). Zum virtuellen Orgelspaziergang...
Ferienspiel "Rund ums Feuer" im Juli 2020
Holz- und Technikmuseum in kleinen Schritten Richtung Normalität
Seit 31. Mai 2020 ist das Wettenberger Holzerlebnishaus nach...

Kommentare zum Beitrag

Irmtraut Gottschald
7.936
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 17.05.2015 um 21:03 Uhr
Ein sehr guter Bericht mit stimmungsvollen schönen Bildern. Der Alte Friedhof ist immer wieder einen Besuch wert. Leider konnte ich dieses mal nicht dabeisein und ich hoffe beim nächsten Termin passt es.
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 17.05.2015 um 21:31 Uhr
Danke Herr Nudelmann, hervorragender Beitrag und Fotos !
Ihre Anwesenheit war für uns alle sehr angenehm!
Pauschal zu allen freundlichen Dankesbekundungen meiner Orga: Es bereitet mir Freude:
- zu organisieren
- mit netten Menschen die Natur zu genießen !!!!!
Diese BR-Treffen sind immer wieder ein schönes Event !
Nicole Freeman
10.764
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 18.05.2015 um 09:26 Uhr
warum geschmacklos? Gehört der Tod nicht zum Leben so wie die Gründung einer Familie?
Sehr schöner Beitrag und die Fotos sind sehr Stimmungsvoll.
Tara Bornschein
7.372
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 18.05.2015 um 21:54 Uhr
Kompliment Herr Nudelmann! Toller Beitrag mit sehr schönen Impressionen unseres Ausflugs. Hoffe, dass Sie das nächste Mal wieder dabei sind!

Gruß Tara Bornschein
Michael Nudelmann
3.029
Michael Nudelmann aus Gießen schrieb am 19.05.2015 um 09:13 Uhr
Vielen Dank an alle! Mir hat der Ausflug sehr viel Spaß gemacht. Ich versuche das nächste Mal dabei zu sein. Sollte es nicht klappen, übernimmt gerne einer meiner Kollegen.
Mit besten Grüßen,
Michael Nudelmann
-GZ-Redaktion-
Christine Stapf
8.221
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 19.05.2015 um 23:07 Uhr
Hallo Herr Nudelmann,

tolle Bilder und ein wunderbarer Bericht von unserem Ausflug.
Schön Sie einmal live erlebt zu haben :-)

Gruß Christine Stapf
Michael Nudelmann
3.029
Michael Nudelmann aus Gießen schrieb am 20.05.2015 um 09:12 Uhr
Ich habe mich auch sehr gefreut, Sie kennenzulernen, Frau Stapf.
Andrea Mey
10.948
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 20.05.2015 um 13:31 Uhr
Ein sehr schöner, ausführlicher Bericht.
Die stimmungsvollen Fotos stellen die romantische Stimmung dieses schönen Ortes wunderschön dar, toll gemacht!
Michael Nudelmann
3.029
Michael Nudelmann aus Gießen schrieb am 20.05.2015 um 13:38 Uhr
Vielen Dank, Frau Mey. Es freut mich, dass Ihnen meine Arbeit gefällt!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann

von:  Michael Nudelmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann
3.029
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zur Begrüßung gab es am Foyer für jeden Gast ein leckeres Getränk.
GZ-Weihnachtsmärchen "Hans im Glück" begeistert Kinder im TINKO Kindertheater
Mit einem Theaterstück für die ganze Familie läutete die GIEßENER...
Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst - eine farbenfrohe Zeit
Herbst eine Zeit des Abschiedsnehmens. Nochmal zeigt uns die Natur...
Kleine Forscher des Kinderhauses mit (von links) Melanie Schmidt (Mathematikum), Gabriele Frank-Kucera (Kinderhaus) und Stadträtin Gerda Weigel-Greilich
„Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet
Für ihr großes Engagement für die Förderung früher Bildung im Bereich...
Gedenken an die Widerständlerin Mildred Harnack
Auf dem Gelände des Philosophikum I in Gießen wurde eine Skulptur in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.