Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Die Tugenden in Sandstein

Gießen | Glaube, Liebe, Hoffnung, Gerechtigkeit und Mäßigkeit sollen die fünf Skulpturen, die hinter der Elisabeth Kirche in Marburg stehen, symbolisieren. Sie wurden im Jahr 1718 von dem Marburger Bildhauer Johann Friedrich Sommer gefertigt. Dort wo heute der „Alte Botanische Garten“ ist, sollen diese Skulpturen in dem Lustgarten des Deutschen Ordens in Marburg gestanden haben.

Ein Anker und eine Falke sollen die Hoffnung symbolisieren. Waage und Schwert standen für Gerechtigkeit. Schwert und Waage sind nicht mehr vorhanden, die Figur trägt eine Augenbinde auf der Stirn. Die Frau mit ihren Kindern steht für die Liebe. Immer das richtige Maß treffen, wenn man Wein und Wasser mischt, das soll die Mäßigkeit symbolisieren. Bibel und Kreuz stehen für den Glauben. Der rechte Arm und das Kreuz sind nicht mehr vorhanden.


Als Hochzeitsgeschenk kamen die Figuren 1860 nach Hatzbach, heute ein Stadtteil von Stadtallendorf zur Familie Knoblauch.

Als Dauerleihgabe gingen die Skulpturen im Mai 2013 an Marburg zurück.

Die fünf Tugenden können auch weiterhin in Hatzbach besichtigt werden. Abgüsse, die von den Originalen gefertigt wurden, sind zu 2/3 Eigentum der Stadt Marburg und zu 1/3 gehören sie der Stadt Stadtallendorf.

 
 
 
 
 

Mehr über

Stadtallendorf (19)Marburg (961)Elisabethkirche Marburg (7)Die fünf Tugenden (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Johanna Klug holte für Marburg gegen Saarlouis 19 Punkte und 11 Rebounds. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg siegt zum Saisonstart
Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg – Inexio Saarlouis...
Alex Wilke verletzte sich im Training, ist aber voraussichtlich am Samstag einsatzbereit. Foto: Laackman/PSL
Saisonstart: zweiter Versuch für BC Marburg
Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg – Inexio...
Megan Mullings war in Düsseldorf erfolgreichste Punktesammlerin des Pharmaserv-Teams. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg macht's in Düsseldorf spannend
Toyota-DBBL-Pokal, 2. Runde:  Capitol Bascats Düsseldorf – BC...
BC Marburg reist nach Heidelberg
Nicht abwarten! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  SNP...
BC Marburg hat vorzeitig "Ferien"
Die beiden nächsten angesetzten Spiele des BC Pharmaserv Marburg in...
Alex Wilke war in Nördlingen Marburgs erfolgreichste Scorerin. Foto: Laackman/PSL
Marburg verliert in Nördlingen
Zu spät aufgewacht Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga: Xcyde...
Marburgs Hanna Reeh wird nach mehrwöchiger Pause voraussichtlich in Keltern wieder dabei sein. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg reist zum Pokalsieger
Endlich elf! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga: Rutronik...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
29.487
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 15.05.2015 um 08:40 Uhr
Die Frau mit Augenbinde ist die Justitia. Binde damit sie die Wahrheit nicht sehen kann;-(
Christine Stapf
8.364
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 15.05.2015 um 09:53 Uhr
Stimmt :-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
8.364
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Osterweg, gibt es ihn heute noch in Gießen ?
Irmgard wurde 1919 in Gießen geboren. Sie war Artistin, kam am...
Galloway Rinder
im Amöneburger Becken.

Weitere Beiträge aus der Region

SPD mit Gießener Sportvereinen im Online-Gespräch
SPD mit Gießener Sportvereinen im Online-Gespräch - Start einer...
Doppelspielwochenende für BC Marburg
Weiter hart arbeiten! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga: BC...
Christoph Wysocki bleibt Trainer des Pharmaserv-Teams. Foto: Christoph Luchs Photography
Christoph Wysocki bleibt BC-Trainer
Der BC Pharmaserv Marburg plant auch für die kommende Saison mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.