Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Dr. Franz Alt referiert beim Energietag am 30. Mai. Thema diesmal: Erneuerbaren Energien

Dr. Franz Alt, der bekannte Fernsehmoderator und Pionier der Erneuerbaren Energien, kommt am 30. Mai nach Fernwald.
Dr. Franz Alt, der bekannte Fernsehmoderator und Pionier der Erneuerbaren Energien, kommt am 30. Mai nach Fernwald.
Gießen | Dr. Franz Alt, der bekannte Fernsehmoderator und Pionier der Erneuerbaren Energien, ist Gastredner beim dritten Energietag Landkreis Gießen. Er wird am 30. Mai in der Fernwaldhalle in Steinbach unterhaltend und eindrucksvoll darstellen, warum wir uns mit Solarenergie auf die Sonnenseite des Lebens begeben. Zum Energietag sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist allerdings notwendig.

Der Energietag beginnt um 13 Uhr mit einer Begrüßung durch Landrätin Anita Schneider und Fernwalds Bürgermeister Stefan Bechthold. Ludwig Danzeisen, der Klimaschutzmanager Landkreis Gießen, wird dann über „Energiesparen am Haus – Angebote im Landkreis Gießen“ referieren. Den Klimaschutz in Fernwald hat Bernhard Becker, der Vorsitzende des Energiebeirats Fernwald im Blick, ehe um 14 Uhr Gastredner Dr. Franz Alt spricht. „Auf der Sonnenseite – Warum uns die Energiewende zu Gewinnern macht“, lautet sein Thema und auch sein Buch, das es zu gewinnen gibt. Unter allen angemeldeten Besucherinnen und Besuchern des Energietages verlost der Landkreis Gießen 20 handsignierte Exemplare. Nach der Diskussion besteht die Möglichkeit, an einer Führung durch den Solarpark Albach teilzunehmen.

Anmeldungen können per E-Mail (klimaschutz@lkgi.de) oder per Fax (0641 9390-1684) geschickt werden. Als Ansprechpartner steht Ludwig Danzeisen zur Verfügung, Telefon: 0641 9390-1795.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Zocken, aber richtig für Jungen: Kurzfristig noch Seminar-Plätze frei
„Zocken, aber richtig“ heißt es im kommenden Jungen Online-Seminar...
(v.l.) Landrätin Anita Schneider und Künstlerin Silke Trunk bei der Eröffnung der Ausstellung "Kunst ist meine Sprache" in der Kreisverwaltung am Gießener Riversplatz. Bild: Landkreis Gießen
„Kunst ist meine Sprache“ Silke Trunk zeigt ihre erzählenden Zeichnungen in der Kreisverwaltung am Riversplatz
„Kunst gehört nicht nur in Museen, sondern auch ins alltägliche...
Über Bildung in Allendorf sprechen
„Wir hätten da mal eine Frage“: Kürzlich haben Mitarbeiterinnen und...
Kooperation statt Konfrontation
…so lautet die Antwort des Vereins Lumdatalbahn e. V. (LB e. V.) auf...
studieren eines Fahrplanes am Bahnhof (Usingen in den 1990er Jahren) im Hintergrund der Bahnsteig
Erläuterung des Begriffs Stundentakt im ÖPNV
Im Zusammenhang mit der Reaktivierung der Lumdatalbahn trugen Dritte...
Um die Zukunft der Land-Kinos zu stärken, überreichte Anita Schneider (2.v.li.) symbolische Schecks über insgesamt 6120 Euro. Edith Weber (Grünberg) erhält 2040 Euro, während sich Hans Gsänger und Edgar Langer (Lich) über 4080 Euro freuen.
Landkreis fördert Land-Kinos mit 6120 Euro. Landrätin Schneider: Regionale Kinokultur verbindet niveauvolle Unterhaltung mit gesellschaftlicher Bildungsarbeit
Die Kinos in Grünberg und Lich sind wesentliche Standortfaktoren für...
Ein ICE wird es nie im Lumdatal geben. Doch auch der regionale Schienenverkehr ist alles andere als verstaubt und langsam.
Zweifel-loses zur Lumdatalbahn
In verschiedenen Medienberichten hinterfragen unterschiedliche...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
8.971
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Revierförster Ulrich Gessner führte Dr. Christiane Schmahl durch die einzelnen Stationen der Waldjugendspiele. Bild: Landkreis Gießen
Zu Gast bei den Waldjugendspielen der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Lich
Kinder und Jugendliche haben heute weniger Naturerlebnisse als alle...
Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl, Pakt-Koordinatorin Nicole Kohl-Massey, Anja Janetzky von der KVHS sowie die Referentinnen Katja Gerlach und Karin Ruber mit den glücklichen Weiterbildungsabsolventinnen und -absolventen. Bild: Landkreis Gießen
Gelungener Auftakt für neues Weiterbildungsangebot
Erste Kreisbeigeordnete Dr. Christiane Schmahl war es ein...

Weitere Beiträge aus der Region

Insolvenz bei „Die Energieagenten“: Stadtwerke Gießen übernehmen Strom- und Erdgasversorgung betroffener Kunden
Wieder einmal sorgt die Insolvenz eines Energiediscounters für...
Mathias Carl, Geschäftsführer der MIT.BUS GmbH, (links im Bild) nahm am 15. Juni in Berlin den Förderbescheid für die automatischen Fahrgastzählsysteme in Gießener Bussen von Bundesminister Andreas Scheuer entgegen.
Förderung für automatische Fahrgastzählsysteme in Bussen
Wie viele Fahrgäste nutzen den Öffentlichen Nahverkehr in Gießen und...
GMD Michael Hofstetter (r.) und stellvertretender GMD Jan Hoffmann (l.) freuen sich auf die Konzertsaison.
Großes Repertoire der Sinfoniekonzerte im Stadttheater Gießen in der Spielzeit 2018/19
Gießen | Auch in der Spielzeit 2018/19 bietet das Stadttheater Gießen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.