Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

" Die Lahn - Fische und ihr Lebensraum " Exkursion per Boot

Ansehnliches und wichtiges, überhängendes Astwerk .
Ansehnliches und wichtiges, überhängendes Astwerk .
Gießen | Eine heutige Exkursion auf dem Boot vom Marineverein GIE, geführt von Herrn Dipl. Geograph F. Steinmann, eine Koryphäe !
Einige BR waren dabei.
Wir lernten u. a. , wie wichtig überhängendes Geäst für Fische und Wasservögel ist. Wir lernten, wie unsensibel unsere Stadt ( und weitere ) damit umgeht. - Die Hauptsache schön. Obwohl dieses Wort relativ ist. Wir lernten, wie ungesund der eigentlich gesunde Verzehr von Fisch geworden ist / werden kann. Wir lernten, wir wissen, wer das zu verantworten hat. Nachhaltigkeit heißt Verantwortung - nicht aber überreichliche Eingriffe in die Natur.
Danke dem Amt für Umwelt und Natur, Danke der "Unteren Wasserbehörde", Giessen, für die kostenlose (!) Führung.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
29.022
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 10.05.2015 um 07:41 Uhr
Aber was nützt das Lernen? Auf die Lahn haben wir Bürger keinen Einfluss, oder etwa doch?
Klaus Viehmann
1.390
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 10.05.2015 um 09:20 Uhr
Frau Hofmann Scharf, ihr Bericht sagt alles was zusagen ist. Die Eingriffe in die Natur wird der Mensch noch zu spüren bekommen, die Worte Verantwortung und Nachhaltigkeit kennen viele nicht mehr. Letzte Woche hatte ich auf das Bienensterben hingewiesen, dass die Landwirte ihren Raps nur nach Sonnenuntergang spritzen dürfen. Ich habe mehrfach gesehen und auch von anderen Naturschützern gehört, dass doch auch in der Mittagszeit, wenn die Bienen unterwegs sind gespritzt wird. Machen wir es den Chinesen nach und bestäuben die Blüten mit Wattestäbchen.
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 10.05.2015 um 09:41 Uhr
Lieber Herr Viehmann, es ist grausam, was rund um uns geschieht - dabei haben wir nur EINE Weltkugel.
Auch das Düngen machte Herr Steinmann themenbezogen zu einem kurzen Thema : " Belastung unserer Fische ( NAHRUNG ).
Aber den Erhalt der Bienen zu missachten ist ein besonders wichtiges Thema, was auch den Landwirt angeht.
Ich verstehe die Ignoranz mancher / vieler Menschen gegenüber der Natur einfach nicht. Wir brauchen sie doch zum Leben.
H. Peter Herold
29.022
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 10.05.2015 um 16:27 Uhr
Wenn man immer nur auf dem kurzfristigen Profit aus ist und es einem egal ist was in ein paar Jahren(da lebe ich ja nicht mehr denkt) dann nur weiter so.
Irmtraut Gottschald
7.933
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 10.05.2015 um 20:00 Uhr
Es war sehr informativ und es gab auch wieder neue Erkentnisse, zumindest für mich.
Andrea Mey
10.947
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 10.05.2015 um 21:44 Uhr
Es war eine sehr informative Exkursion, die mir sehr gut gefallen hat!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Birgit Hofmann-Scharf

von:  Birgit Hofmann-Scharf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Einen herzlichen Gruß von der "Mühle"
.... und der schönen Lahn!
Ich liebe unsere Lahn
Das Lahntal ist eines der beliebtesten Flusstäler Deutschlands.

Veröffentlicht in der Gruppe

BI schütz die Lahnaue e.V.

BI schütz die Lahnaue e.V.
Mitglieder: 15
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Schwanenliebe auf der Lahn
Seerauch über dem Wasser
Heute morgen am Heuchelheimer Silbersee
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Links die SPDler und rechts die WG Bewohner und Lebenshilfe Mitarbeiterin Frau Koch
SPD Gießen Süd besucht Inklusive WG der Lebenshilfe
Die Mitglieder der SPD Gießen-Süd Dietlind Grabe-Bolz, Nina...
Eine gute Stimmung herrschte bei der Willkommensveranstaltung für die neuen FSJler*innen und Azubis der Lebenshilfe Gießen, die von (1. Reihe, v.l.n.r.) Dirk Oßwald (Vorstand), Ursel Seifert (Geschäftsführung) und Maren Müller-Erichsen begrüßt wurden.
"Eine große Bereicherung" - 83 junge Menschen beginnen FSJ oder praktischen Ausbildungsteil bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). Wie bereits im vergangenen Jahr, freut sich die...
POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.