Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gießener Energiepolitik lockt Besuch aus München an

Landrätin Anita Schneider und Energieexperten der Kreisverwaltung.
Landrätin Anita Schneider und Energieexperten der Kreisverwaltung.
Gießen | Die Energie- und Klimaschutzpolitik des Landkreises Gießen rückt mehr und mehr in das bundesweite Interesse. So besuchte Ende April eine Gruppe von Kreistagsabgeordneten aus München das GießenerLand, um sich vor Ort insbesondere über die Forschung und Entwicklung zur energetischen Nutzung von Bioabfällen zu informieren und mit Landrätin Anita Schneider über Energiepolitik, insbesondere für den ländlichen Raum, zu diskutieren.

Im Mittelpunkt des Besuchsprogramms stand das Zentrum für Energie- und Umweltsystemtechnik der Technischen Hochschule Mittelhessen. Auf besonderes Interesse stieß die Entwicklung einer neuen Technologie für die Vergärung von Bioabfällen, die in Kürze im industriellen Maßstab erprobt wird.

„Diese Technologie“, so Dr. Erwin Knapek, Leiter der Münchner Delegation, „könnte auch für unseren Landkreis interessant sein.“ Anders als Gießen liegt das Münchner Umland auf einem Heißwasser-Reservoir, das für erneuerbare Wärme sorgt. Im Landkreis Gießen fehlen dagegen diese Voraussetzungen für Geothermie.

„Deshalb ist es für uns wichtig, Abfall- und Reststoffe energetisch zu nutzen“, sagte Landrätin Anita Schneider.Als weiteres spannendes Forschungsfeld lernten die Münchner Gäste die Entwicklung einer Wärmespeicher-Technologie kennen, die bald schon im Landkreis Gießen erprobt werden soll.

„Speicherung ist die Schlüsseltechnologie der Energiewende“, betonte die Gießener Landrätin, „nur mit praktikablen und bezahlbaren Speichermöglichkeiten werden wir die Energiewende erfolgreich umsetzen können.“

Fazit dieses ersten Kontaktes zwischen den Landkreisen Gießen und München: Die Zusammenarbeit wird fortgesetzt. Angestrebt wird ein regelmäßiger Austausch von der Auswertung klimaschutzrelevanter Daten bis hin zu neuen Technologien zur Nutzung regenerativer Energiequellen und Speicherung der grünen Energie.

Landrätin Anita Schneider und Energieexperten der Kreisverwaltung.
Landrätin Anita... 
Trommel zur Vermischung von Biomaterialien.
Trommel zur Vermischung... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Neues Online-Magazin für Nachhaltigkeit im Lumdatal gestartet
Regionale und saisonale Ernährung, Tipps zum energiesparenden Heizen,...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...
Kaminrauch über den Dächern von Pohlheim
Tschüss November mit rauchenden Kaminen
Wer am letzten Novembermorgen die ersten Sonnenstrahlen über den...
Die Verarsche geht weiter
Um ein Wort von Linke Politiker Bartsch weiter zu verwenden. Ich war...
Ich und mein Engelchen wünschen Allen ein glückliches, frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2021. Bleibt gesund!!!! Wir schicken einen Sack voll positiver Energie und Glück!!!

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Stars and Stripes am Heck
US-Segelschulschiff "EAGLE" in Hamburg
Die (gescannten) Dias stammen aus 1996. Die "Eagle" lief aber auch...
SPD mit Gießener Sportvereinen im Online-Gespräch
SPD mit Gießener Sportvereinen im Online-Gespräch - Start einer...
Doppelspielwochenende für BC Marburg
Weiter hart arbeiten! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga: BC...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.