Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ab heute auch in Hessen: Kitas streiken für mehr Lohn

von Sandra Benderam 08.05.20152599 mal gelesen4 Kommentare
Geschlossener Kindergarten
Geschlossener Kindergarten
Gießen | Seit heute streiken auch in Hessen tausende Angestellte im Sozial-und Erzieherdienst. Medienberichten zu Folge sind mehr als 1500 Einrichtungen vom Streik betroffen. Zum Streik aufgerufen hatte die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft "Verdi". Die Gewerkschaft fordert mehr Lohn für ihre Mitglieder.

(sbe) Ab heute also wird er wahr, der Albtraum vieler Eltern, die Kita hat geschlossen! Wohin jetzt mit dem Kind? Die Kommunen haben bereits angeordnet, dass jede Kita in Zusammenarbeit mit den Betroffenen einen Notdienstplan erstellen soll. Die gute Nachricht: Nicht alle machen mit. Allein in Frankfurt waren von den 141 kommunalen Kitas nur gut ein Dutzend geschlossen, das berichtet der HR.

Andere Kommunen raten den Eltern, sich Aushilfe im möglichst familiären Umfeld zu suchen. Kosten für die private Betreuung der Kinder werden von Stadt und Gemeinde allerdings nicht erstattet. Auch werden Krankmeldungen wegen Streiks nicht akzeptiert. Elternteile können (mit Einverständnis des Arbeitgebers) bestenfalls Urlaub nehmen, falls das Kind anderweitig nicht untergebracht oder betreut werden kann.

Mehr über

ver.di (42)Streik (34)Kita (121)Kindergarten (280)Kinder (854)Hessen (455)Erzieher (4)Eltern (51)Betreuung (59)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Regenbogen wie diese sind nun auch in den Fenstern einiger Watzenborn-Steinberger Kita-Kinder zu sehen.
Frühe Osterhasen und Regenbogen an den Fenstern - Team der Lebenshilfe-Kita in Watzenborn-Steinberg denkt auch in Zeiten von Corona an seine Kinder
Pohlheim (-). Auch die Kita der Lebenshilfe Gießen in der...
Vielleicht bringt Corona positive Veränderungen
Vielleicht sind Kreuzfahrtschiffe nicht mehr in Massen unterwegs,...
Neugestaltetes Außengelände des Kindergartens Totenhäuser Weg in Allendorf (Lumda) mit kleinem Fehler
Während der Bauzeit des Außengeländes des Kindergartens Totenhäuser...
"Man erkennt den Wert einer Gesellschaft daran, wie sie mit den schwächsten ihrer Glieder verfährt."
Auf dem Betriebshof des Briefzentrums in Langgöns wurden die Spenden an Pamela Stephens (rechts) überreicht. V.l. die Post Mitarbeiter Ingo Hofmann, Dirk Wagner, Vera Guderian und Stefan Hausberg.
Postbelegschaft spendet 2.620 € an Hospizdienst
Während in vielen Betrieben und Organisationen derzeit Corona mit...
@ CDU/GRÜNE und FDP Hessen: Wann schaffen Sie die Ungerechtigkeit der utopischen Straßenbeiträge endlich ab?
Wiederkehrende Straßenbeiträge sind eine teure Scheinlösung
Keine gute Idee – das tote Pferd „Straßenbeitrag“ mittels teurer...
Online-Kurs für Eltern: Jugendliche bei der Berufswahl unterstützen
Eltern möchten ihre Kinder unterstützen, wenn es darum geht einen...

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.881
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 08.05.2015 um 16:50 Uhr
Zum Glück machen da nicht alle mit. aber zur Not kann man die Kinder ja in Güterwagons einsperren, weit werden sie nicht kommen und man weiss wo sie sind.
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 08.05.2015 um 19:50 Uhr
..... oder man bringt die kids in kirchliche Kindergärten, die werden nicht bestreikt.
Ob dort der Beruf der Erzieherinnen und Erzieher mehr Wertschätzung hat ?
Florian Schmidt
4.881
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 08.05.2015 um 20:35 Uhr
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA genau das. Oder weil die Kirche trotz ihrer im Prinzip öffentlichen Trägerschaft ablehnt sich an das normale Arbeitsrecht zu halten und es ein Streikverbot gibt.
Bernd Zeun
11.647
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 08.05.2015 um 22:03 Uhr
Kitas bekommen Lohn und können streiken? Wusste ich auch noch nicht.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sandra Bender

von:  Sandra Bender

offline
Interessensgebiet: Gießen
Sandra Bender
345
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bahnstreik (beispielhaft)
Streikauswirkungen bei der Bahn zeigen historische Ausmaße
Das gab es noch nie. Nachdem der Streik der Gewerkschaft Deutscher...
Heinke von Löw (†) starb im Alter von 93 Jahren und hinterlässt ein denkwürdiges Lebenswerk (Collage: Facebook Max Bryan)
Wunderschön: Ehemaliger Obdachloser setzt Hauswirtin ein Denkmal
Max Bryan schreibt ergreifenden Nachruf für verstorbene Heinke von...

Weitere Beiträge aus der Region

Junge Experten geben Lerntipps – Wie Francke-Schüler die Heimbeschulung beurteilen
Im vergangenen Schuljahr wurden auch an der...
Solche Pläne mit genauen Beschreibungen der dadurch umgesetzten Corona-Schutzkonzepte wurden den Behörden eingereicht.
Auflagen, Verbote, Räumungen - RP und Vogelsbergkreis weiter im Formalkrieg gegen A49-Protest
Versammlungsverhinderungsbehörden werden ihrem Ruf...
Dieses Bild wurde bewusst als Titelbild genommen, mit den schönen Rosensträuchern davor!
Herbstbesuch im Neuen Botanischen Garten in Marburg
Das herrliche Herbstwetter und die Neugier mal wieder den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.