Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Deutsch-italienische Freundschaft: Große mittelhessische Reisegruppe der DIG besuchte Gießens Partnerstadt Ferrara

Die DIG-Gruppe startet den ersten Tag in Ferrara vor der Kathedrale.
Die DIG-Gruppe startet den ersten Tag in Ferrara vor der Kathedrale.
Gießen | Vom 7. bis zum 12. April 2015 besuchte eine 44-köpfige deutsch-italienische Gruppe aus ganz Mittelhessen Gießens italienische Partnerstadt Ferrara und Umgebung.
Die Partnerschaft zwischen Ferrara und Gießen besteht seit 2003 und die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V. spielte damals eine wichtige Rolle in deren Begründung. Seitdem pflegt der Partnerschaftsverein die Freundschaft zwischen den beiden Städten. Nach den zahlreichen Kontakten und Besuchen durch Vertreter der Partnerstadt Gießens in den vergangenen Jahren, u.a. Musiker, Fahnenschwenker, Handwerker und nicht zuletzt offizielle Vertreter der Stadt Ferrara auf der Landesgartenschau 2014, organisierte die DIG Mittelhessen e.V. diese Kurzstudienreise, um die netten Besuche zu erwidern sowie um Mitgliedern und Interessenten zu ermöglichen, die italienische UNESCO-Stadt zum ersten Mal kennen zu lernen oder noch mal zu besichtigen.
Die DIG-Gruppe wurde am Mittwoch, 8. April 2015, im Rathaus durch die Dezernentin für Internationale Beziehungen Caterina Ferri feierlich empfangen. Die Gastgeschenke, die ausgetauscht wurden, sollen die tiefe Freundschaft
Mehr über...
zwischen der deutschen und der italienischen Stadt versinnbildlichen. Rita Schneider-Cartocci, 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V., und Fabrizio Cartocci, 2. Vorsitzender, überreichten Ferri eine deutsche Eiche, die mit Ostereiern nach deutscher Tradition geschmückt wurde. Der Baum soll im Garten einer Kindertagesstätte gepflanzt werden, die nach dem Erdbeben 2012 wieder gebaut wurde, kündigte die Dezernentin an, die sich über dieses Symbol wachsender Freundschaft freute. Die Städtepartnerschaftdezernentin der Stadt Gießen, Astrid Eibelshäuser, die die Gelegenheit der DIG-Studienreise nutzte, zum ersten Mal Gießens italienische Partnerstadt zu besichtigen, übergab im Namen der Stadt Gießen ein Bild der Partnerschaftsbank, die letztes Jahr anlässlich der Landesgartenschau angefertigt wurde und die jetzt im Stadtpark Wieseckaue steht. Eibelshäuser erhielt ebenfalls ein Bild eines Fahrrads aus der Fahrradstadt Ferrara. Beim Treffen waren auch die Schüler der Berufsschule Istituto Einaudi anwesend, die an einem Austauschprogramm mit der Theodor-Litt-Schule in Gießen teilnehmen und die von Eibelshäuser nach Deutschland herzlich eingeladen wurden.
Die DIG-Reiseteilnehmer waren am Freitag, 10. April 2015, zu Gast auch in
Die deutsche Gruppe der DIG wird im Rathaussaal empfangen.
Die deutsche Gruppe der DIG wird im Rathaussaal empfangen.
der Contrada Rione Santo Spirito. Der Präsident der Contrada Gabriele Mantovani betonte die langjährige Freundschaft, die die Contrada und die DIG Mittelhessen e.V. verbindet: 2005 nahmen einige Fahnenschwenker an einer von der DIG in Gießen organisierten Großveranstaltung teil. An dem Abend in der Contrada konnten die deutsch-italienischen Gäste eine eindrucksvolle Vorführung junger Fahnenschwenker applaudieren, die nur für sie auftraten. In familiärer Atmosphäre waren die Gießener zu einem Aperitif und einem leckeren Abendessen eingeladen. Anschließend konnten sie durch einen Infofilm Vieles über das Leben in der Contrada, das Palio von Ferrara und weitere Veranstaltungen in der Stadt erfahren.
Die deutsch-italienische Gruppe erkundete bei wunderschönem sonnigem Wetter mit kundigen Führungen und auf eigene Faust zahlreiche Ecken und Sehenswürdigkeiten in Ferrara und auf Tagesausflügen nach Bologna, Ravenna und Comacchio. Freizeit für weitere Besichtigungen in Ferrara, Fahrradfahrten durch die Partnerstadt und Einkaufen typischer Produkte fehlte nicht. Die Unterkunft im Klosterhotel San Girolamo dei Gesuati mit seiner besonderen Stimmung und kulinarischen Spezialitäten rundete die Ferrara-Erfahrung ab.

Die DIG-Gruppe startet den ersten Tag in Ferrara vor der Kathedrale.
Die deutsche Gruppe der DIG wird im Rathaussaal empfangen.
Auch eine Schülergruppe der Berufsschule Istituto Einaudi ist beim Empfang anwesend.
V.l.: Stadträtin der Stadt Gießen Astrid Eibelshäuser, 2. Vorsitzender der DIG Fabrizio Cartocci, 1. Vorsitzende der DIG Rita Schneider-Cartocci und Dezernentin der Stadt Ferrara Caterina Ferri zeigen die Gastgeschenke, die sie ausgetauscht haben.
Rita Schneider-Cartocci (1. Vorsitzende der DIG), Astrid Eibelshäuser (Stadträtin der Stadt Gießen) und Fabrizio Cartocci (2. Vorsitzender der DIG) mit Schülerinnen und Schülern des Istituto Einaudi.
Die deutsche Gruppe, die Schüler und die Vertreter der Institutionen.
Blick auf den Castello Estense (Estenser Schloss).
Die Stadtführerin Elisabetta Gulino zeigt der DIG-Gruppe die Rotonda Foschini vom Stadttheater in Ferrara.
Die DIG-Gruppe in Bologna, vor dem Palazzo Comunale (Rathaus).
Die DIG-Gruppe in Ravenna bei der Besichtigung von der Kirche Sant’Apollinare Nuovo.
Auftritt der jungen Fahnenschwenker in der Contrada Rione Santo Spirito.
Auftritt der jungen Fahnenschwenker in der Contrada Rione Santo Spirito.
Auftritt der jungen Fahnenschwenker in der Contrada Rione Santo Spirito.
Die deutsche Gruppe und die Vertreter der Contrada Rione Santo Spirito.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Leiden Italiens in einem berühmt gewordenen Bild.
Überblick über Covid19-Situation in Italien (Stand: 04.04.2020)
Seit Ende Januar 2020 ist das neue Coronavirus Covid19 ein Thema...
Kunst verbindet - European Domestic Art Challenge - neue Ausstellung heute
Heute Dienstag, den 7.7. ist die vierte Staffel der „EDAC“ auf der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) DIG Mittelhessen e.V.

von:  DIG Mittelhessen e.V.

offline
Interessensgebiet: Gießen
DIG Mittelhessen e.V.
922
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Leiden Italiens in einem berühmt gewordenen Bild.
Überblick über Covid19-Situation in Italien (Stand: 04.04.2020)
Seit Ende Januar 2020 ist das neue Coronavirus Covid19 ein Thema...
Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci begrüßt die Anwesenden. Am Klavier der Leiter der Musikschule Wetzlar Thomas Sander.
Internationales Weihnachtssingen 2019 in sechs Sprachen im Zeichen vom Europagefühl
Wie jedes Jahr trafen sich Musik- und Gesangbegeisterte, Jung und...

Veröffentlicht in der Gruppe

DIG

DIG
Mitglieder: 5
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Illustration Römisches Forum Waldgirmes
Öffentliche Führungen am 30. August und 13. September 2020
Über 2.000 Jahre alt ist die römische Siedlung in Waldgirmes, die...
Illustration Römisches Forum
Öffentliche Führung im Römischen Forum 2020 am 19.07.2020
Über 2.000 Jahre alt ist die römische Siedlung in Waldgirmes, die...

Weitere Beiträge aus der Region

Junge Experten geben Lerntipps – Wie Francke-Schüler die Heimbeschulung beurteilen
Im vergangenen Schuljahr wurden auch an der...
Solche Pläne mit genauen Beschreibungen der dadurch umgesetzten Corona-Schutzkonzepte wurden den Behörden eingereicht.
Auflagen, Verbote, Räumungen - RP und Vogelsbergkreis weiter im Formalkrieg gegen A49-Protest
Versammlungsverhinderungsbehörden werden ihrem Ruf...
Dieses Bild wurde bewusst als Titelbild genommen, mit den schönen Rosensträuchern davor!
Herbstbesuch im Neuen Botanischen Garten in Marburg
Das herrliche Herbstwetter und die Neugier mal wieder den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.