Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Vorfall an Adolf-Reichwein-Schule geklärt: Schüler versprüht Reizgas

Gießen | Stechender Geruch hatte am Dienstagmittag einen Einsatz an der Adolf-Reichwein-Schule in Pohlheim ausgelöst. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nun ist auch geklärt, woher der Gestank kam: Bereits in der Frühe erschien ein Schüler und räumte ein, in mehreren Fluren mit Reizgas hantiert zu haben, wie Schulleiter Norbert Kissel berichtet.

Unwohlsein und Kopfschmerzen waren die Folge. Über 60 Einsatzkräfte waren danach zur Schule geeilt. Der Leitende Notarzt untersuchte alle Kinder mit Symptomen, ohne Verletzungen festzustellen. Auch Landrätin Anita Schneider, Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl und Mario Rohrmus vom Servicebetrieb Landkreis Gießen machten sich ein persönliches Bild von dem Vorfall.

„Alle Einsatzkräfte haben durch den reibungslosen Ablauf ihre Leistungsfähigkeit bewiesen“, dankt die Landrätin allen Beteiligten. Der Vorfall sei durch ein geordnetes und zugleich zügiges Vorgehen beispielhaft gemeistert worden. Gleichzeitig lobt Anita Schneider die Zusammenarbeit mit Schulleitung und Kollegium.

Am Folgetag blieb die Schule geschlossen. Ein Fachunternehmen nahm Messungen der Raumluft vor, um das Gerücht auszuschließen, schädliche Ausdünstungen könnten im Zusammenhang mit der Gebäudesanierung stehen. Die Auswertung dauert zwar noch an, „aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist da nichts mehr zu finden“, sagt Schulleiter Norbert Kissel. „Die frisch sanierten Gebäudeteile riechen allenfalls neu.“ Die verwendeten Materialien sind speziell für Schulen und andere öffentliche Gebäude ausgesucht und geeignet.

Ab Donnerstag findet der Schulbetrieb wieder statt. „Nach dem glimpflichen Ausgang des Großeinsatzes können sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern und Angehörigen auf das Sommerfest am Samstag ab 10 Uhr freuen“, sagt Landrätin Schneider abschließend. Für den betroffenen Schüler hingegen wird der Großeinsatz voraussichtlich unangenehme wirtschaftliche und möglicherweise auch disziplinarische Folgen haben.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Archiv Foto von 2019 der Maibaum wird aufgestellt
Maifeier fällt aus
Traditionelle Maifeier beim Musikzug Holzheim abgesagt Der erste...
Eigener Kartenausschnitt Pohlheim Nord aus Hessen Mobil, Verkehrsmengenkarte für Hessen, Ausschnitt Kreis Gießen, Ausgabe 2015. Hervorhebung Zählpunkt Friedrich-Ebert-Straße.
Die Stadtverordnetenversammlung entscheidet über die Zukunft der Stadt Pohlheim, nicht der Bürgermeister
- (fw). Die Freien Wähler Pohlheim finden die Angriffe der...
Ulrich Sann - FW Fraktionsvorsitzender
Freie Wähler Pohlheim lehnen zusätzliche Belastungen ab
- (fw). Es gibt zu dem Thema des Berichtes „Geschlossene...
Der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler Pohllheim, Ulrich Sann, sucht gute Rad- und Fußwege in Pohlheim, abseits vielbefahrener innerörtlicher Straßen
Wir wollen mehr Menschen zum Radfahren motivieren
- (fw). Die Freien Wähler in Pohlheim wünschen sich einen sicheren...
Schülerin während der Video Telefonie mit ihrem Lehrer
Musikzug Holzheim bietet Unterricht per Video Telefonie an
Kreative Ideen sind gefragt, besonders in den Zeiten von...
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Straßenausbaubeiträge, ein deutschlandweit mitunter emotional diskutiertes Thema.
Freie Wähler Pohlheim sehen wiederkehrende Straßenausbaubeiträge als Zwischenlösung bis das Land die Kommunen finanziell besser unterstützt
- (fw). Am 03.07.2020 fand die fortgesetzte Sitzung der...

Kommentare zum Beitrag

Christine Stapf
8.221
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 06.05.2015 um 17:17 Uhr
Wie kommt ein Schüler an Reizgas ?
Ist es nicht erst ab 18 Jahren käuflich ?
Florian Schmidt
4.884
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 06.05.2015 um 19:50 Uhr
CS oder Reizgas ist bereits für Personen ab 14 Jahren legal zu kaufen und zu führen.
Andrea Mey
10.948
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 06.05.2015 um 23:50 Uhr
Das sehe ich auch so!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Gedenken an die Widerständlerin Mildred Harnack
Auf dem Gelände des Philosophikum I in Gießen wurde eine Skulptur in...
Helfen mit Herz und Hand im Hilfsgüterlager von GAiN
Flohmarkt und Ferienaktionen bei GAiN - Mitmachhilfswerk lädt zum Helfen mit Herz und Hand ein
Global Aid Network (GAiN) gGmbH bietet in den hessischen Herbstferien...
Pendelbusverkehr in Rödgen
In den hessischen Herbstferien macht eine Baustelle die Einrichtung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.