Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Musikverein Stangenrod feiert musikalischen Frühschoppen

Gießen | Grünberg. Der Musikverein 1923 Stangenrod veranstaltet anlässlich seines 85-jährigen Bestehens am Sonntag, 14. September, einen musikalischen Frühschoppen bei der Grillhütte Stangenrod.
Der Verein lädt dazu herzlich einladen. Freuen dürfen sich die Besucher unter anderem auf beste musikalische Unterhaltung durch das Jugendorchester und das Stammorchester des Vereins. Altbekannte und moderne Blasmusikstücke werden zu hören sein. Dazu wird auch für das leibliche Wohl mit knusprigem Krustenbraten und leckeren Beilagen aus der Riesenpfanne bestens gesorgt sein.
Der Beginn des Frühschoppens ist um 10 Uhr.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kirmes in Rüddingshausen vom 06.-08.08.2016
Die Sing-, Spiel- und Trachtengruppe Rüddingshausen ist Ausrichter...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ricarda Müller

von:  Ricarda Müller

offline
Interessensgebiet: Gießen
358
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nachwuchsmeisterschaften: Krendl und Schneider siegen
Hungen. Am Sonntag, den 14. September fanden in Langgöns die...
Laufen für den guten Zweck
Grünberg. Der Sponsorenlauf am 5. und 6. September im Grünberger...

Weitere Beiträge aus der Region

Gisela Denninghoff führt Landrätin Anita Schneider durch ihr Haus in Lich, das mit seinen großformatigen Kunstwerken aus über 30 Jahren einer Galerie gleicht. Bild: Landkreis Gießen
Landrätin Schneider besucht die Licher Künstlerin Gisela Denninghoff
Begegnungen gab es zuvor bereits viele mit Gisela Denninghoff....
WIR-Koordinator Eduard Galyschew (v. l.), Stadträtin und Dezernentin für Integration Astrid Eibelshäuser, Freiwilligenzentrum-Geschäftsführerin Patricia Ortmann (stehend), Ali Shreikka und Elena Köhler von der Free School Gießen.
Gießen wird dank „Free School“ und Freiwilligenzentrum zur Modellkommune
Ali Shreikka ist ein Sprachtalent. Der 22-Jährige hat in seiner...
„Kalte Nächte haben Folgen!“ – Möglichkeiten der nachträglichen Dachdämmung im Gebäudebestand
Die Hessische Energiespar-Aktion informiert: „Kalte Nächte haben...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.