Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ihr Leben für unser Leben. Ohne sie geht es nicht !!!!

Aufnahme vom Tag der offenen Tür
Aufnahme vom Tag der offenen Tür

Mehr über

Unfall (60)Leben (67)Gefahr (9)Feuerwehr (540)Feuer (47)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Firekids machen den Obborn sauber und finden einen Senioren-Stein
Letzten Samstag bewaffneten sich die Firekids mit Besen und...
Angeführt wurde der Festzug von der Vorsitzenden Andrea Büttel im roten Trabbi Feuerwehrmobil
Kleiner Ort hat Groß gefeiert!
Der sonst eher beschauliche Hungener Stadtteil Utphe, stand Samstag...
Notre-Dame de Paris
Der Stolz der Franzosen, die Kathedrale Notre Dame in Paris wurde Opfer der Flammen
Der französische Präsident Emmanuel sagte am Montag Abend im...
Absperren und zuhören.
Heuchelheimer Mini Jugendfeuerwehr besucht die Wilde Ecke beim Roller
Die Hitze der letzten Tage macht den Pflanzen und Tieren in der...
Lobpreis, Gospel, Pop: Women a capella in St. Thomas Morus
NICHT VERGESSEN: Women a capella am 5. Mai zu Gast in St. Thomas Morus
An diesem Sonntag, den 5. Mai 2019 und dritten Sonntag der...
Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen war zu Gast bei Partnerfeuerwehr in Lehenrotte
Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen war zu Gast bei Partnerfeuerwehr in...
Firekids besichtigen den Rettungshubschrauber
Vergangenen Samstag besichtigten die Firekids aus Obbornhofen den...

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
11.194
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 05.05.2015 um 21:05 Uhr
Du stellst ja Forderungen, Christine ;-)
Christine Stapf
7.390
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 06.05.2015 um 16:47 Uhr
Fordern, nein :-)
Es ist nun mal eine Tatsache, dass die Feuerwehr bei ihren Einsätzen das eigene Leben für uns riskiert.
An unserem Arbeitsplatz mussten/müssen wir mit Sicherheit nicht mit brennenden Häusern, die einzustürzen drohen, rechnen !
Bernd Zeun
11.194
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 08.05.2015 um 22:21 Uhr
Aber Versicherungsstatistiken nach bist du zuhause gefährdeter als ein Feuerwehrmann oder -frau bei der Arbeit. Womit ich nicht die Leistung der Feuerwehrleute schmälern will, besonders, da die weitaus meisten (ca. 96%) Feuerwehrleute Freiwillige sind.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
7.390
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das gefällt mir
1908 Nobelpreis für Medizin, er lebte ein Jahr in Gießen

Weitere Beiträge aus der Region

Stand des Heimatmuseums mit Rödgen-Quiz
Dorffest „Rund um die Kirche“
Nach einem ganz besonderen Gottesdienst in der evangelischen Kirche...
Ins Goldenstedter Moor zur Spätsommerzeit
Nach einigen nassen Tagen war schöneres Wetter angesagt. Höchste Zeit...
FC Gießen: Entsetzen im Waldstadion !!
Entsetzt mussten 2200 Zuschauer mitansehen wie der FC Gießen auf dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.