Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Die Saison ist eröffnet: 3 tolle Grillrezepte

von Ulrike Steinam 02.05.2015728 mal gelesen1 Kommentar
Gießen | Sobald es draußen wieder wärmer wird, zieht es viele in ihre Gärten oder auf die Balkone, um den Grill anzuschmeißen. Geselligkeit und gutes Essen vereint - das macht doppelt Spaß. Es muss aber nicht immer das beliebte Stück Steak oder die bewährte Bratwurst sein. Auch andere Köstlichkeiten auf dem Grill erfreuen den Gaumen - in wenigen Minuten gezaubert. Die Gäste werden sich auf jeden Fall freuen.

Raffiniert und fischig - gegrillter Tintenfisch mit Knoblauch

Leicht und sommerlich eine Gaumenfreude für alle, die Tintenfisch und Knoblauch lieben und dabei ganz einfach in der Zubereitung. Dieses Rezept ist für vier Personen gedacht und hat nur 256 kcal pro Portion. Für die Zubereitung braucht es noch nicht einmal 30 Minuten. Gedacht ist der gegrillte Tintenfisch als Hauptgang und eignet sich gut für ein sommerliches Bufett oder auf einem Gartenfest. Dazu sollten alkoholfreie Getränke getrunken werden.

Zutaten:

- 1 kg frischen Tintenfisch
- 4 EL Olivenöl
- 1 Prise Salz
- schwarzer Pfeffer nach Bedarf
- 4 Knoblauchzehen
- 2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

1. Zunächst den frischen Tintenfisch für 5 Minuten in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben, danach ihn für gut eine Minute überbrühen. Die Brühe in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und Tintenfisch trocknen.

Mehr über...
Rezepte (17)grillen (33)
2. Den Grill (am besten eignet sich hier ein Holzkohlegrill) anheizen. Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Mit dieser Paste den Tintenfisch bestreichen. Knoblauch abziehen und fein hacken.

3. Dann den Grillrost ölen, die Sepien auf dem heißen Rost ca. 15 bräunen, öfters wenden und mit Öl bestreichen. Mit dem gehackten Knoblauch bestreuen und warm servieren.

Ebenfalls für eine sommerliche Grillparty eignen sich

Würstchenspieße im Speckmantel

Saftige Würstchen mit krossem Speck, preiswert und einfach zubereitet schmecken jedem Grillliebhaber. Sie sind als Hauptspeise gedacht und es sollte nichts alkoholisches dazu getrunken werden. 4 Personen können sich daran erlaben. Gelingen am besten auf einem guten Gasgrill. Ich habe damals den Testsieger von von dieser Webseite angeschafft und es nie bereut.

Zutaten:

- 3 EL Tomatenmark
- 4 Stangen Oregano
- 3 EL Zitronensaft
- je ein TL rosenscharfes und edelsüßes Paprikapulver
- eine Prise Salz
- 8 Thüringer Rostbratwürstchen
- 4 lange Holzspieße
- 16 Scheiben Frühstücksspeck

Zubereitung:

1. Oregano waschen, trocknen und klein hacken. Oregano verrühren mit dem Tomatenmark, Paprikapulver, Zitronensaft und dem Salz. Den Speck jeweils auf einer Seite mit dieser Tomatenpaste bepinseln, quer halbieren.

2. Die Würstchen vierteln, um jedes Stück einen Speck wickeln, auf Spieß stecken. Spieße auf den heißen Rost legen, 10 MInuten grillen. Dabei sollte ein Abstand von ca. 10 cm zur Glut gehalten werden. Heiß servieren.

Eine pfiffige Idee für eine selbstgemachte Marinade ist die

Scharfe Tomaten-Mango- Marinade

Sie eignet sich hervorragend für gegrillten Fisch, Meeresfrüchte, Lamm, Rind sowie Schwein

Zutaten:

- 1 Knoblauchzehe
- 1 Zwiebel
- 2 EL Öl
- 1 Mango
- 2 Tomaten
- 2 rote Chilischoten
- 1 TL Zucker
- 4 EL Limettensaft

Zubereitung:

1. Knoblauch und Zwiebel schälen, würfeln und im Öl andünsten. Die Mango schälen.

2. Chilischoten und Tomaten waschen und putzen.

3. Dann die Mango, Tomaten und Chilischoten klein schneiden und 3 Minuten mit dem Knoblauch und der Zwiebel dünsten.

4. Alles pürieren, würzen mit Salz, Zucker und dem Limettensaft

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v.L. Monika Vulcano (40 Jahre), Andreas Brauss (2. Vors.), Hedwig Balser (50 Jahre), Alexandra Wagner-Becker (1. Rechnerin) und Vorsitzender Jürgen Krug
JHV auf dem Sportplatz
Groß war die Freude und bestens die Stimmung beim Treffen der...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.363
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 02.05.2015 um 23:15 Uhr
Die Marinade ist notiert !
Danke !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ulrike Stein

von:  Ulrike Stein

offline
Interessensgebiet: Gießen
54
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Was tun gegen trockene Raumluft
Gerade im Winter ist es ein großes Problem, die Rede ist von der...
Alte Handys - zum Entsorgen oft zu schade
Laut Branchenverband BITKOM lagern rund 100 Millionen ausrangierter...

Weitere Beiträge aus der Region

Kurz vor Mitternacht begann es zu schneien
Nun war es doch noch Winter in Friesoythe geworden, ....
.... wenn auch nur für kurze Zeit. In der Zeit von Samstag Nacht...
vor zwei Tagen
Blick aus dem Homeoffice
Nachstehend Bilder nach der "ersten Welle" Schneetreibens im Allgäu ...
Flora Lukow bestritt in Wasserburg ihr erstens Bundesligaspiel.
BC Marburg verliert beim Tabellenzweiten
Nicht zufrieden aber happy Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.