Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

23 Frauen im Schatten männlicher Kollegen: Ausstellung „Frauen in Naturwissenschaft und Technik“ im vhs-Haus Lich porträtiert Werdegänge

Gießen | Eine interessante Ausstellung ist aktuell im vhs-Haus Lich zu sehen: Unter dem Titel „Frauen in Naturwissenschaft und Technik“ werden 23 Frauen mit ihren Errungenschaften und Meilensteinen vorgestellt. „In den heutigen Schulbüchern ist kaum etwas von diesen Frauen zu lesen. Nur etwas von ihren Männern, wenn überhaupt“, sagte die Kreisfrauenbeauftragte Angelika Kämmler, die die Wanderausstellung nach Lich geholt hat.

Anita Schneider widmete sich in ihrem Grußwort vor allem den Fortschritten der jüngeren Vergangenheit. „Frauen haben quantitativ aufgeholt“, sagte die Landrätin. Mittlerweile seien 49,5 Prozent der Studierenden in Deutschland weiblich. Fast jede dritte Person in den MINT-Fächern sei mittlerweile eine Frau. „Das ist eine gute Entwicklung, die auch den vielen Anstrengungen zu verdanken ist, Mädchen für MINT-Fächer zu begeistern.“

Frauen sind in technischen Berufen oder naturwissenschaftlichen Studiengängen heutzutage dennoch nicht alltäglich. Technik, Forschung und Entwicklung wird noch immer eher Männern zugetraut. Und doch spielen Frauen seit jeher eine wesentliche Rolle in den Naturwissenschaften. Ihre Erkenntnisse waren bahnbrechend und die Tragweite und Bedeutung Ihres Wirkens steht dem Ihrer Kollegen in nichts nach.

Mehr über...
Die Plakate der Ausstellung stellen 23 bemerkenswerte, vollkommen unterschiedliche Frauen aus Naturwissenschaft und Technik vor. Jede von Ihnen hat einst Großes geleistet und so den Weg für Frauen in sogenannte „Männerberufe“ geebnet. Sie alle sind ermutigende Vorbilder – motivierend für junge Frauen, sich in den MINT-Disziplinen zu beweisen. „MINT“ steht dabei für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Referentin Rita Frost – Senior Projektmanagerin Fraport Frankfurt/Main und Diplom-Mathematikerin mit Schwerpunkt Informatik – führte nach einem Rundgang mit ihrem Impulsreferat „Frauen in Naturwissenschaft und Technik heute – Chancen! Risiken?“ in das Thema ein.

Die Ausstellung ist bis Mittwoch, 27. Mai, im vhs-Haus Lich, Kreuzweg 33, immer Montag bis Freitag von 9 bis 15.30 Uhr sowie am Wochenende nach Absprache geöffnet, Telefon: 0641 9390-5700. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zur Volkshochschule des Landkreises sind im Internet unter www.vhs-kreis-giessen.de zu finden.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
oben: Christian Bonsiep im Online-Training, unten v.l.: Janne Launhardt, Julia Schmidt, Markus Hecht
KD Lich im Kampf gegen Corona und Markus Hecht belegt den 3. Platz bei den E-Tournament World Series
Das Corona-Virus hat unser aller Leben – und damit auch das...
Der KuKuK öffnet wieder, KuKuK-Werkstatt virtuell geht weiter, heute European Domestic Art Challenge auf der KuKuK-Website
Die KuKuK-Halle als Ort interessanter Ausstellungen und Begegnungen...
Probe mit Abstand und Maske bei Sonnenschein
Blues unter freiem Himmel – Der Blues-Chor Laubach probt mit Hygienekonzept
Der Blues-Chor Laubach probt wieder – nach einem Viertel Jahr Corona...
Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
Förderverein setzt gute Arbeit fort // Sommerkulturkirche 2021 // Herbstprogramm // Pilgern auf dem Butterweg
In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Freunde und Förderer...
"Surreal, gegenständlich, abstrakt" - Fotoausstellung "Kontraste" immer sonntags 14:30 Uhr bis 16 Uhr im GS80 Gemeindezentrum
Foto-Ausstellung "Kontraste" des Fotografen Michael Ram immer sonntags von 14:30 Uhr bis 16 Uhr im Gemeindezentrum GS80, Grünberger Straße 80
Noch bis Anfang September ist die Ausstellung „Kontraste“ des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Gießener Sparkassen-Senioren besichtigen die Jugendwerkstatt.
Jugendwerkstatt freut sich über 1.150 Euro
Die Gießener Jugendwerkstatt konnte sich über eine Spende der...
Einbruch und Vandalismus auf DLRG-Baustelle im Uferweg
Nicht die erste Tat - Kabeltrommel entwendet, Benzin geklaut, Kabel...
Bergung "Alter Schwede"
Wie der "Alte Schwede" aus der Elbe gefischt wurde
Der "Alte Schwede" ist ein Findling am Elbuferwanderweg in Hamburg,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.