Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Oppenrod soll im Sommer neue Straße bekommen

Wenn alles nach Plan verläuft, starten Ende Juli die Bauarbeiten. Dann wird die Fahrbahn über knapp 1400 Meter Länge grundhaft erneuert.
Wenn alles nach Plan verläuft, starten Ende Juli die Bauarbeiten. Dann wird die Fahrbahn über knapp 1400 Meter Länge grundhaft erneuert.
Gießen | Die Fahrbahn in der Ortsdurchfahrt Buseck-Oppenrod kann man durchaus eine „Buckelpiste“ nennen. Doch dieser Zustand soll im Sommer behoben werden. Hauptamtliche Kreisbeigeordnete und Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl erklärt, wie es zu dieser Entscheidung kam: „Wir haben für die Sanierung dieser Straße kürzlich eine Förderzusage des Landes Hessen bekommen. Die Fördermittel betragen voraussichtlich 301.000 Euro und so kann der Landkreis die Kosten von insgesamt 457.000 Euro stemmen.“

Der Kreisausschuss hat das Vorhaben befürwortet, die Entscheidung darüber trifft der Kreistagsausschuss für Arbeit, Wirtschaft, Kreisentwicklung, Energie und Verkehr in seiner Sitzung am 28. April.

Wenn alles nach Plan verläuft, starten Ende Juli die Bauarbeiten. Hessen Mobil soll den Auftrag übernehmen und die Arbeiten durchführen. Dann wird die Fahrbahn über knapp 1400 Meter Länge grundhaft erneuert, ebenso die Straßenabläufe sowie die Rinnenlage im gesamten Bauabschnitt. Die Gehwege und Borde bleiben bei der Sanierung außen vor. Sie befinden sich in einem guten Zustand, weil sie vor einigen Jahren erneuert wurden.

„Im Zuge der Sanierung werden auch die Einmündungsbereiche der Seitenstraßen an die neue Fahrbahn angeglichen. Außerdem passen die Bauarbeiter Schacht- und Hydrantendeckel an das neue Niveau an“, erläutert die Baudezernentin das Vorhaben in Oppenrod. Nach den derzeit gültigen Richtlinien ist der Fahrbahnbelag unterdimensioniert, er weist nicht die erforderliche Mindestdicke auf und wird entsprechend verstärkt.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...
Mein Radverkehrskonzept für die Stadt Hungen
Bernt Nehmer 6.9.20 Limesstr.15 35410 Hungen An...
Die Verarsche geht weiter
Um ein Wort von Linke Politiker Bartsch weiter zu verwenden. Ich war...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Fastnacht funktioniert auch zu Hause. Foto B. Meinhardt
Fasten und Feiern - Karnevalsbräuche,ihre Herkunft und Bedeutung
IN Coronazeiten müssen die Volkshochschule und der Karneval andere...
Online-Seminar für Frauen: Mein gelungenes Vorstellungsgespräch
Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch ist häufig mit Freude und...
Frühling gemalt
Frühling und Herbst Bilder
Bis zu den ersten Ackerfurchen hat es noch Zeit und den Herbst haben...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.