Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Einsatz-Box“ für Katastrophenschützerinnen: Feuerwehrdamen und ehrenamtliche Helferinnen zur Weiber-Wiesn eingeladen

Feuerwehrfrauen im Dirndl – am Sonntag kommender Woche ein ganz normaler Anblick bei den Weiber-Wiesn in Pohlheim. Die Damen der Freiwilligen Feuerwehr Krumbach mit Sandy Hoffmann (Mitte, rosa Bluse) sind in Festzelt auch dabei.
Feuerwehrfrauen im Dirndl – am Sonntag kommender Woche ein ganz normaler Anblick bei den Weiber-Wiesn in Pohlheim. Die Damen der Freiwilligen Feuerwehr Krumbach mit Sandy Hoffmann (Mitte, rosa Bluse) sind in Festzelt auch dabei.
Gießen | Einsatzjacke und Feuerwehrhelm zur Seite gelegt – Dirndl aus dem Schrank geholt: Landrätin Anita Schneider und Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz laden alle Feuerwehrdamen und weiblichen Katastrophenschutzeinheiten zur Weiber-Wiesn am 3. Mai ins Festzelt in Pohlheim ein. Unter dem Motto „Wiesnfest in Frauenhand – Männer müssen draußen bleiben!“ wollen die Politikerinnen mit den ehrenamtlichen Helferinnen aus dem Kreisgebiet feiern und so ihren Dank ausdrücken.

„Ihr Engagement in den Einsätzen zum Wohle der Menschen verdient unser aller Anerkennung und Respekt“, heißt es in der Einladung, „Frauen in den Einsatzabteilungen stehen immer mehr ‚ihren Mann‘ und leisten vorbildliche Arbeit. Sie sind ein Vorbild für hoffentlich immer mehr Frauen in den Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren, der Berufsfeuerwehren, im THW oder im Rettungsdienst.“

Anita Schneider und Dietlind Grabe-Bolz haben deswegen im Festzelt beim Wiesenfest in Pohlheim die „Einsatz-Box“ ins Leben gerufen. Möglich war dies, weil die Firma Bill, Veranstalter des Licher Wiesnfests, Eintritts- und Platzkarten zur Verfügung stellt. Nun verteilen sie Freikarten für alle, die mit den Trenkwaldern, voXXclub und dem Helene-Fischer-Double Victoria feiern möchten. Einzige Bedingung neben der Mitarbeit bei einer Hilfsorganisation im Kreis: Die Einsatzuniform bleibt an diesem Tag zu Hause!

Wer Lust hat, in der „Einsatz-Box“ Platz zu nehmen und mit Gleichgesinnten gemütlich und bayerisch zu feiern, sollte sich an FSJlerin Sandy Hoffmann im Fachdienst Gefahrenabwehr wenden. Sie organisiert die Verteilung der Freikarten. E-Mail: sandy.Hoffmann@lkgi.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Oshe und Bari – Ist unser Klima noch zu retten?
„Oshe und Bari“ heißt das Stück, das junge peruanische Künstlerinnen...
Seminare zur Verlängerung der Juleica in Gießen
„Gute Jugendarbeit braucht hochwertig qualifizierte Betreuerinnen und...
(v.l.) Manfred Felske-Zech (Landkreis), Landrätin Anita Schneider, Mirjam Aasmann (Jugendwerkstatt), Wolfgang Haasler (Caritas), Horst Mathiowetz (Förderverein für seel. Gesundheit), Sebastian Haack (ZAUG) und Uwe Happel (Landkreis). Foto: LKGI
Landrätin Anita Schneider übergibt Zuwendungsbescheide über 607.670 Euro für sozialintegrative Hilfen sowie Sprach- und Qualifizierungsförderung für Geflüchtete
„Wir führen unsere vier bewährten Projekte fort, die...
Quelle: Hessischer Volkshochschulverband
Neues Programm der Kreisvolkshochschule
„Wir wollen Bildung für alle zugänglich machen“, sagte Landrätin...
Wie funktioniert die kommunale Selbstverwaltung auf Kreisebene? Welche Rolle hat der Kreistag? – Kreistagsvorsitzender Karl-Heinz Funck beantwortete die vielen Fragen der Geflüchteten aus Syrien. Bild: Landkreis Gießen
Syrische Geflüchtete absolvieren Praktikum in der Kreisverwaltung - Landkreis ist Modellkommune für ein vom Bund finanziertes Projekt
Der Landkreis Gießen wurde als eine von bundesweit sieben...
Innovationsprojekt zum Einsatz von Telemedizin im Rettungsdienst – Kooperation der Landkreise Gießen und Marburg-Biedenkopf
Gemeinsam mit dem Landkreis Marburg-Biedenkopf wird der Landkreis...
Lumdatalbahn - die präzise Planung ermöglicht eine sachliche Diskussion
Die Diskussion um die Reaktivierung der Lumdatalbahn hat deutlich an...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.149
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Viel Spaß steht bei der Vorbereitung der Freizeiten auf dem Programm.
Engagierte BetreuerInnen für Ferienfreizeiten gesucht!
Du hast Spaß an der Betreuung von Kindern und Jugendlichen? Du...
Spaß, Spannung, Sonne, Strand und Meer versprechen die Freizeiten der Hessischen Landjugend e.V.
Ferienfreizeiten der Hessischen Landjugend e.V. auf dem Hoherodskopf und in Frankreich
Auch im kommenden Jahr bietet die Hessische Landjugend e.V. wieder...
Das Pharmaserv-Team freut sich in Chemnitz über den Abschluss einer perfekten Bundesliga-Hinrunde mit elf Siegen aus elf Spielen.
Herbstmeister nach Auswärtssieg in Chemnitz
Der dolle dritte Durchgang Damen-Basketball-Bundesliga: Chemcats...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.