Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Was hat Jagen mit Naturschutz zu tun? Waidmänner verweigern die Diskussion mit Tier- und Naturschützern

Halali?  Das Hessische Jagdrecht steht auf dem Prüfstand. Die Jäger kämpfen um ihre Privilegien, verweigern aber die Diskussion mit Natur- und Tierschützern.
Halali? Das Hessische Jagdrecht steht auf dem Prüfstand. Die Jäger kämpfen um ihre Privilegien, verweigern aber die Diskussion mit Natur- und Tierschützern.
Gießen | Die Jägerschaft geht der Diskussion mit Tierschützern, Wildbiologen und Wissenschaftlern aus dem Weg. Wenn sich am morgigen Mittwoch in Bürgerhaus in Lich engagierte Natur- und Tierfreunde mit der ihrer Meinung nach längst überfälligen Reform des Hessischen Jagdrechtes auseinandersetzen, wird auf dem Podium ein Vertreter der Waidmannsfraktion fehlen. Einzig Gerd Bauer, der Vorsitzende des Ökologischen Jagdvereins Hessen, wird dann de Farben der Lodenzunft vertreten. Eingeladen zu dieser öffentlichen, um 19 Uhr beginnenden Veranstaltung haben der Verein TierfreundLich und die hiesige NABU-Ortsgruppe. Thema: „Tierschutz - Naturschutz - Jagd: Ein Widerspruch?“
Rede und Antwort stehen werden bei dieser Gelegenheit die Landtagsabgeordnete Ursula Hammann (Bündnis 90/DIE GRÜNEN). Sie ist Vizepräsidentin des Hessischen Landtages und Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Auf dem Podium auch der Wildbiologe Dr. Ulf Hohmann, Angehöriger der Forschungsgruppe Wildökologie Landesforsten Rheinland-Pfalz, und Dr. Hans-Jürgen Kost-Stenger, der Vorsitzende des Landestierschutzverbandes Hessen.
Mehr über...
Dr. Cornelia Konrad vertritt als Vorsitzende die Farben der Veranstalter (TierfreundLich e.V.), während Vanessa Reithinger bei der Tierrechtsorganisation PETA als Fachreferentin für Wildtiere verantwortlich zeichnet. Mike Ruckelshaus ist stellvertretender Vorsitzender des Tierschutzbeirates Hessen und in Personalunion bei der Tierschutzorganisation „Tasso“ für den Inlands-Tierschutz zuständig. Dr. Achim Zedler schließlich ist Vorsitzender des NABU Kreisverbands Gießen. Die Gesprächsleitung liegt in den Händen von Dr. Heidi Bernauer-Münz (Wetzlar).
Warum die organisierte Jägerschaft, die in diesen Wochen bundesweit für die Beibehaltung ihrer Rechte und eine Ausdehnung ihrer Befugnisse mobil macht, die Auseinandersetzung scheut, bleibt ihr Geheimnis. Dadurch wird es kaum möglich sein, das umstrittene Thema Jagd vollständig abzubilden und auch extreme, diametral entgegengesetzte Standpunkte zu benennen. Vermutlich erschien den Jägern das Podium zu einseitig besetzt. Damit hatten die Tierfreunde wiederum keine Probleme gehabt, als sich vor einigen Wochen in der Grünberger Gallushalle in die Höhle des Löwen gewagt und bei einer Podiumsveranstaltung der Oberhessischen Jägervereinigung zum Thema „Raubsäuger – Artenschutz – Fallenjagd“ ihre Positionen vertreten hatten.
Damals wie jetzt wird es vor Beginn der eigentlichen Veranstaltung vor dem Tagungslokal eine Demonstration geben. Tierfreunde und –schützer treffen sich daher um 18 Uhr vor dem Bürgerhaus in Lich, um, wie es in dem entsprechenden Aufruf heißt, „für die Rechte ihrer vierbeinigen Familienmitglieder“ einzutreten. Explizit geht es um die Tötung von Hunden und Katzen durch Jäger und die von nicht wenigen als anachronistisch empfundene Fallenjagd.

Halali?  Das Hessische Jagdrecht steht auf dem Prüfstand. Die Jäger kämpfen um ihre Privilegien, verweigern aber die Diskussion mit Natur- und Tierschützern.
Halali? Das Hessische... 
Abschussrampe: Hier oben lauert für viele Tiere der Tod.
Abschussrampe: Hier oben... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kastenhaltung der Schweine - Die Nachfrage regelt das Angebot
Vor wenigen Monaten wurde das Verbot der betäubungslosen...
SENIOR BENNY - EIN LIEBER KUSCHELBÄR
Benny ist bereits ein älterer Herr, der zu uns kam, weil seine...
KATZENKINDER
Wie jedes Jahr im Frühsommer, so ist auch dieses Jahr unsere...
Zeit zum Ausmisten - Handy-Sammel-Aktion
Entsorgen Sie umweltgerecht Ihre alten Handys, Smartphones oder...
MINZE - EINE SCHÖNE UND LIEBENSWERTE HÜNDIN
Mastin Espanol-Mix Minze (*01.05.18) ist nicht nur eine traumhaft...
SÜSSE MISCHLINGSHÜNDIN NANI - VERMITTELT
Die kleine Mischlingsdame Nani (08.06.18) steckt voller Energie und...
Wunderschöne CAISY - VERMITTELT
Caisy ist eine kleine Diva. Die hübsche junge Katzenlady ist sich in...

Kommentare zum Beitrag

Andrea Allamode
812
Andrea Allamode aus Buseck schrieb am 22.04.2015 um 13:27 Uhr
In diesem Zusammenhang erinnere ich an die MITMACH-Aktion "Hände weg von meinem Haustier"!!! Bitte beteiligt euch mit Briefen / E-Mails und schreibt die zuständigen Politiker an.

http://www.tierfreund-lich.de/wildtiere/mehr-tierschutz-im-hessischen-jagdrecht/

Es ist schon erschreckend, dass so wichtige Themen in Hinterzimmern zwischen einigen, wenigen Personen entschieden werden und der Großteil der Wähler einfach übergangen wird! Ganz ehrlich, solche Dinge lassen mich immer mehr an der Politik zweifeln und ich zähle mittlerweile auch zu denen, die einfach keine Lust mehr verspüren, wählen zu gehen! Denn der Wählerwille vieler wird einfach ignoriert!

Obwohl ich sehr frustriert über das bin, was sich im Verborgenen abspielt, unterstütze ich die Aktion "Hände weg von meinem Haustier", weil es für mich ein unerträglicher Gedanke ist, dass meine Katze irgendwann in einer Totschlagfalle enden könnte. Sie womöglich durch ein entsprechendes Katzenlockmittel (oh ja die gibt es extra zu kaufen) in einer solchen Falle zu Tode kommt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Heimann

von:  Jürgen Heimann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jürgen Heimann
2.591
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Brüder, zur Sonne, zum Freifall: Magische Augenblicke, aber vom Boden aus nicht zu sehen. Da muss schon ein Skydive-Paparazzi mit von der Partie und ganz dicht am Motiv sein.
Saison-Endspurt: Kehraus am Himmel Breitscheids – Nur noch wenige Tage bis zum Zapfenstreich
Von der "Worscht" mal abgesehen: Alles hat (einmal) ein Ende. Und ein...
Angler-Fantasien: So etwas würde mancher Würmerbader gerne mal am Haken haben. Da ist die Rute bis zum Sollbruch gespannt… Petri geil!
Dicke Brüste und Fische mit Schnappatmung: Petri geil! Der Angler von Welt findet den sexy Karpfen-Kalender total erotisch
nicht nachstehen. Für den Angler von Welt gibt es jetzt, Petri geil,...

Weitere Beiträge aus der Region

Einsatz für Klimaschutz verstärken. NETZ und VENRO fordern: Entwicklungszusammenarbeit stärker unterstützen
Der deutsche Verband für Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe...
Der Vorstand: von links: Martina Heide-Ermel (Bi Sozialpsychiatrie e.V.), Amélie Methner (EX-IN Hessen e.V.), Horst Viehl (Lebenshilfewerk Marburg e.V.), Bernd Gökeler 1. Vorsitzender (DMSG Hessen e.V.), Jan-Eric Schulze (SHM e.V.), Wolfgang Urban stellve
„Der Anspruch auf Teilhabe ist ein Menschenrecht, der Weg dies für ALLE zu erreichen verlangt spürbare Veränderungen.“
Konstanz durch Veränderung bei der Beratung von Menschen mit...
Jungspund YOGUI
Auch Yogui haben wir von einem befreundeten Tierheim übernommen....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.