Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

"Rotkäppchen und die Kohle"

Gießen | Dieses Theaterstück entstand im Rahmen der Theater AG an der Brüder-Grimm-Schule.
Die Arbeitsgemeinschaft besteht seit dem laufenden Schuljahr, wird von Schülern der 5. bis zur 10. Klasse besucht und von der Lehrerin Martina Lennartz geleitet.

Das Stück orientiert sich nur ganz am Rande an dem bekannten Märchen der Brüder Grimm. Die typischen Figuren kommen zwar vor (Rotkäppchen, die Mutter, der Wolf, die Großmutter und der Jäger), aber sie wurden in ihrer Rolle verändert und mit anderen Intentionen besetzt. Das bekannte Märchen wird hinterfragt und aktualisiert. Die überarbeitete Version spricht in vielen verschiedenen Ebenen auch sozialkritische Bereiche ganz vorsichtig an und ist auf jeden Fall sehr humorvoll und für alle Altersgruppen verständlich gestaltet.

Die Schüler haben ihre eigenen kreativen Ideen einbringen dürfen, damit es letzten Endes auch ihr eigenes Stück wird. Von Probe zu Probe wurde experimentiert und sich gegenseitig konstruktiv kritisiert. Jeder entdeckte neue Seiten an sich und durfte sich konsequenterweise auch entsprechend beteiligen. Die Schülerinnen und Schüler sind sehr respektvoll und wertschätzend miteinander umgegangen. Natürlich waren wir nicht immer einer Meinung, aber die Stimmung war so harmonisch durchflutet, dass die Gruppe gerne viele Extrastunden in der Aula zum Proben und Diskutieren verbracht hat.

Mehr über...
Theater (443)Sozialkritisch (1)Schule (908)Rotkäppchen (2)Brüder-Grimm-Schule (51)Brüder Grimm (12)
Wir hatten zwischendurch die grandiose Gelegenheit, von Studentinnen der Theaterwissenschaft Besuch zu erhalten, die sich im Rahmen ihres eigenen Workshops (aus der Gruppe "Zwischenraumtheater" ) eine Probe angesehen haben und uns wertvolle Tipps geben konnten.
Das Ergebnis kann sich jetzt sehen lassen.

Das Stück wurde bereits 3-mal aufgeführt. Die Aufführung wurde je nach Altersstufe im 3.Akt an die Zielgruppe angepasst. Es wird noch eine weiteres Mal vor Schülern der 9. und 10. Klasse gespielt, bevor es dann zum Abschluss auch in einer Abendvorstellung Eltern und Theaterinteressierten gezeigt wird.

Die musikalische Begleitung hat Musiklehrer Herr Rosshirt übernommen, mit dem auch in naher Zukunft weitere Projekte zusammen gestaltet werden.




Von dem Erlös der Einnahmen werden verschiedene Materialien gekauft, die wir für weitere Projekte dringend benötigen. Wir freuen uns, sehr viele Interessierte begrüßen zu dürfen.



„ROTKÄPPCHEN UND DIE KOHLE“
7.Mai 2015
Einlass: 19.00 Uhr
Start: 19.30 Uhr
Eintritt: 3.-€

Aula der Brüder-Grimm-Schule
(Karten an der Abendkassen oder über Nachricht hier)

 
 
 
 
 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tea at Five Poster - Absage der Premiere
the Keller Theatre spielt "Tea at Five" im Rathaus Gießen, Achtung: PREMIERE AM 10.09.2020 FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS
Nach Monaten der Zwangspause durch die Corona-Pandemie steht das...
Hier die Gewinnerinnen und der Gewinner mit den Kunstlehrerinnen und der Jury.
Brüder Grimm Schule nimmt wieder am Friedensplakatwettbewerb teil
Alljährlich nehmen etwa 350.000 Kinder aus 65 Ländern am...
Theodor-Litt-Schule Gießen wird zur „Bike-School“
Nach dem Laufen ist das Fahrrad für die meisten Jugendlichen der...
Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...
Theodor-Litt-Schule: Theo radelt wieder...
Im letzten Jahr haben wir die Aktion 'Theo radelt für Klima und...
Weihnachtsgrüße der Steuergruppe Europaschule
Ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2021.
Theo radelt wieder fürs Klima und die Gesundheit
Der Startschuss zur 4wöchigen Aktion ist gefallen. Wir wollen damit...

Kommentare zum Beitrag

Martina Lennartz
6.348
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 06.05.2015 um 20:27 Uhr
Und dann haben wir noch einen Trailer gemacht. Die morgige Vorführung wird dann wohl nicht die letzte sein.

https://www.youtube.com/watch?v=-nNBWIid4fY
Viel Spaß beim Betrachten
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
6.348
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Bleiben Sie zuhause" - ein Hohn für Menschen ohne Zuhause
Der Winter bringt Menschen ohne festen Wohnsitz in Lebensgefahr, ob...
Edersee zeigt die Brücke von Asel

Veröffentlicht in der Gruppe

Brüder- Grimm- Schule in Gießen- Kleinlinden

Brüder- Grimm- Schule in Gießen- Kleinlinden
Mitglieder: 7
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Hier die Gewinnerinnen und der Gewinner mit den Kunstlehrerinnen und der Jury.
Brüder Grimm Schule nimmt wieder am Friedensplakatwettbewerb teil
Alljährlich nehmen etwa 350.000 Kinder aus 65 Ländern am...
Jugendliche der Brüder-Grimm-Schule zum Schüleraustausch in Saratow
„Es war einmal …“ Jugendliche der Brüder-Grimm-Schule zum...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Online-Seminar für Frauen: Mein gelungenes Vorstellungsgespräch
Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch ist häufig mit Freude und...
Frühling gemalt
Frühling und Herbst Bilder
Bis zu den ersten Ackerfurchen hat es noch Zeit und den Herbst haben...
Vormittag um die 10 Uhr
Ein Unterschied von 7 Stunden
Dazwischen wechselnde Wolkenstimmungen, Sonnenschein, auch etwas...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.