Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Exorzismus Tagung in Rom

von Marcus Linkam 19.04.20151135 mal gelesen3 Kommentare
Gießen | Zum 10ten mal findet gerade in Rom eine Exorzismus Tagung in Rom statt. Priester wünschen sich eine bessere Ausbildung für die Teufelsaustreibung. Nachdem im Jahr 1976 Anneliese Michel in Folge eines Exorzismus gestorben ist, ist man in Deutschland zurückhaltender mit diesem Thema.

Viele Menschen sind erstaunt, sogar entsetzt darüber, dass so etwas noch Heute maßgeblich von der katholischen Kirche betrieben wird. Hier werden meist kranke Menschen gequält und das mit wahrer und gelebter Menschenliebe. Spannend dass sich Menschenrechtsorganisationen nicht laut schallend dazu äußern. Mit der Kath. Kirche legt man sich nun mal nicht an.

Mehr über

Teufel (5)Kirche (820)Exorzismus (1)Austreibung (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...
bei Milatos
Friedhöfe und Kapellen auf Kreta
Wieder einmal handelt es sich hier nicht um aktuelle Bilder, sondern...
Das Pendant zu Johann Sebastian Bach
war Max Reger! Liebe Freunde der Orgel- und Kirchenmusik, ...
"Wie halten Sie es mit der Wahrheit?" - Wortgottesfeier am 7. Juni 18:30 Uhr in St. Thomas Morus
"Wie halten Sie es mit der Wahrheit?" Wortgottesfeier am 7. Juni 2020 um 18:30 Uhr in St. Thomas Morus Kirche
Die St. Thomas Morus Gemeinde feiert eine Wortgottesfeier zum...
Ein "heiliger, starker Ort"?
"Ostern bei mir daheim"
Haben Sie zu Hause eine kleine Zone, wo es nur um Schönes geht? Einen...
Etabliert in Stadt und Region: Kulturkirche St. Thomas Morus
Katholische Pfarrei St. Thomas Morus ohne Förderverein nicht mehr vorstellbar / Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand im Amt
In der jüngste Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer der...
Institut für musikalische Ausbildung präsentiert Konzertveranstaltungen bis zum Jahresende
Die beiden Leiter des Instituts für musikalische Ausbildung in...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.706
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 19.04.2015 um 08:15 Uhr
Herr Lenk schrieb:

(...) "Mit der Kath. Kirche legt man sich nun mal nicht an." (...)

Das stimmt so nicht durchgehend. Zumindest hier in der Onlineausgabe gibt es mehrere Bürgerrporter, welche sich öfters eindeutig positionieren. Ich denke da besonders an einen bestimmten Herren. Er dürfte (falls er nicht gerade im Urlaub ist ...) bestimmt bald etwas zu diesem Artikel schreiben.

.... und das ist auch gut so!
2.463
Gertraud Barthel aus Gießen schrieb am 19.04.2015 um 10:01 Uhr
Sollte man vielleicht Herrn Schäuble einem Exorzismus unterziehen?
Michael Beltz
7.760
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 19.04.2015 um 11:42 Uhr
Hier Exorzismus - dort Selbstmordattentäter. Hier Schweinepriester - dort IS.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Link

von:  Marcus Link

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Link
456
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Alibaba Gründer sagt: 72-Stunden-Woche ist ein Segen für junge Mitarbeiter
Uns wird Scheibchenweise suggeriert, dass wir mehr arbeiten müssen...
Landtagswahlen aus Sicht eines Wahlhelfers
Am Sonntagmorgen um 07:15 Uhr trafen wir uns, die Wahlhelfer eines...

Weitere Beiträge aus der Region

Tolle Fußballchronik im Fußballkreis Gießen
Der Fußballkreis Gießen wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Er war –...
Kreisfußballausschuss Gießen
Kreisfußballtag Gießen – Henry Mohr weiterhin an der Spitze
Der Kreisfußballtag, im März abgesagt, ging jetzt reibungslos über...
Auf der Streuobstwiese im Vitos Park Gießen gibt es viele verschiedene Apfelsorten. (Foto: Vitos)
Schulstunde unterm Apfelbaum
Grundschüler erkunden die Streuobstwiese im Vitos Park...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.