Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

TURBO SAPIENOWA nicht am Samstag, sondern am Sonntag den 26.04.2015 um 20:00 Uhr in der Kapelle der Vitos-Klinik

Gießen | TURBO SAPIENOWA - so heißt Gießens Rezept gegen schlechte Laune und lange Gesichter. Statt Trübsal werden Trompeten geblasen und wer sich auf der Tanzfläche mal wieder völlig verausgaben möchte ist hier genau richtig. Mit Akkordeon, Geige, Trompete, Saxophon, Kontrabass, Schlagzeug, Percussion, Gitarre und einer Menge Humor brennt die Band ein Feuerwerk an Spaß und guter Laune ab.

Die außergewöhnliche Band um die stimmgewaltige Moldawierin Ina Gasolina und den quirrlig-chaotischen Multiinstrumentalisten Sergej Swainenaken besticht mit perfekt abgestimmten Arrangements und begibt sich auf eine höchst abwechslungsreiche Reise durch die osteuropäischen Musikwelten, von Russen-Ska und Gypsy-Punk über Balkan-Beats hin zu türkischer Polka – Kreation eigener Genres runden das Repertoire ab und setzten jedes Tanzbein in Bewegung.

Das alles gibt es immer mit einem Schmunzeln auf den Lippen, denn die Sorge hier könnte sich jemand zu ernst nehmen, braucht keiner zu haben. Die überwiegend russischen Texte handeln von Kühen in Flugzeugen, den Reisegewohnheiten eines Papageis, dem Wunsch eine rosarote Prinzessin zu sein und der Einsicht, der einzig erstrebenswerte Beruf sei der eines Ska-Musikers.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Das Publikum sollte auf jeden Fall eine Menge Kondition mitbringen, denn Pausen zum Durchschnaufen gönnt einem die Band kaum – hier jagt ein Energiegeladener Song den nächsten und auch nach dem Konzert gehen die Ohrwurm-Melodien so schnell nicht mehr aus dem Kopf. Das hilft zum Glück dabei, die Leichtigkeit und Lebensfreude der Musik mit in den Alltag zu nehmen.

In der Kapelle der Vitos-Klinik erstmals unplugged.

Ina Gasolina: Akkordeon, Gesang
Sergej Swainenaken: Saxophon, Trompete, Akkordeon, Gesang
Daniel Mühlleitner: Gitarre, Gesang
Lea Müller: Geige, Gesang
Artur Schulz: Kontrabass, Gesang
Uwe Walther: Schlagzeug
Styopa "Maszyna“ Puszelski: Perkussion, Gesang

Sonntag, 26.04.2015 um 20:00 Uhr in der Kapelle der Vitos-Klinik Gießen, Licher Straße 106
Eintritt frei

Kommentare zum Beitrag

361
Harry Weiß aus Gießen schrieb am 20.04.2015 um 13:58 Uhr
...da will ich hin... danke für's Aufmerksammachen...
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rainer Römer

von:  Rainer Römer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rainer Römer
1.801
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Danni bleibt
Seit über einem Jahr engagieren sich überwiegend junge Leute im...
Musik bei Vitos - Absage wegen der Corona-Krise
Liebe Musikliebhaber Nach reiflichen Überlegungen haben wir uns...

Weitere Beiträge aus der Region

Deutsche Herzstiftung
Gute Vorsätze für ein gesundes Herz
Neujahrsvorsätze: Herzstiftung empfiehlt sieben Schritte für gesundes...
Der Große Horn testet Weine virtuell: Pohlheimer Weinrunde trotzt dem Lockdown
Die Gaststätten im Landkreis sind seit Anfang November geschlossen....
Roberto Bates veröffentlicht neue Single: eine Zeitreise in die 80er
Nach dem erfolgreichen Abschluss des letzten Jahres mit dem zweiten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.