Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

SWG warnen vor Betrug am Telefon

Gießen | Mehrere Kunden der Stadtwerke Gießen (SWG) wurden kürzlich Opfer betrügerischer Anrufe. „Mindestens ein sogenannter Billigstromanbieter geht derzeit wieder mit dreisten Mitteln auf Kundenfang – offensichtlich gezielt bei älteren Menschen“, erklärt Ulli Boos, Leiter Marketing bei den SWG.
Wie die Masche funktioniert: Am Telefon versuchen die Anrufer, persönliche Daten der SWG-Kunden herauszubekommen. Sie locken mit besonders günstigen Preisen und geben vor, dass sie zur individuellen Angebotserstellung die Zählernummer benötigen. Sobald ihnen diese vorliegt, kündigen die dubiosen Wettbewerber im Namen der SWG-Kunden deren Vertrag.
Aufgrund dieser Praxis raten die Stadtwerke Gießen, solche Telefonate sofort abzubrechen. Unter keinen Umständen sollten Betroffene persönliche Daten wie Kunden- oder Zählernummer preisgeben. „Es ist nicht unhöflich, in einem solchen Fall einfach aufzulegen, sondern es dient dem eigenen Schutz“, erklärt Ulli Boos. Wer aus Versehen entsprechende Daten an ominöse Anrufer weitergegeben oder unaufgefordert eine Kündigungsbestätigung der SWG erhalten hat, meldet sich am besten so schnell wie möglich bei den SWG.

Bei Betrugsverdacht helfen die Mitarbeiter im SWG-Kundenzentrum weiter – unter der Servicenummer 0800 23 02 100 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und allen deutschen Mobilfunknetzen) montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das große Spruchband vor dem Haupteingang der privatisierten Klinik
1.-Mai-Aktion am Universitätsklinikum Gießen
Unabhängige Aktivist*innen haben vor dem Haupteingang des Gießener...
Corona: Stadtwerke Gießen schließen für den Publikumsverkehr
Die von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen gegen die...
Offener Brief des Bündnisses 2035Null an die Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen
Eigentlich hätten am 28. April die Ergebnisse der internen...
Fehlendes Bekenntnis der SWG zur Klimaneutralitätsverpflichtung 2035Null
Unsere Pressemitteilung vom 05. Juli: Klimabündnis fordert:...
Corona: Stadtbusse verkehren nach Samstagsfahrplan
Die Entwicklung in Sachen Corona führt jetzt zu Anpassungen der...
Großbaustelle macht Busumleitungen nötig
Ab Betriebsbeginn am 4. Mai fahren zahlreiche Stadtbusse auf...
SWG passen Busfahrpläne dem Bedarf an
Ab dem 27. April gehen einige Schülerinnen und Schüler wieder zur...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
4.158
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eine außergewöhnliche Saison endet
Am 20. September öffnen die Gießener Bäder das Freibad Ringallee zum...
CO2-Emissionen sichtbar machen
Ende August ging das vom Bund initiierte „Future Energy Lab“ an den...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Vorstand: von links: Martina Heide-Ermel (Bi Sozialpsychiatrie e.V.), Amélie Methner (EX-IN Hessen e.V.), Horst Viehl (Lebenshilfewerk Marburg e.V.), Bernd Gökeler 1. Vorsitzender (DMSG Hessen e.V.), Jan-Eric Schulze (SHM e.V.), Wolfgang Urban stellve
„Der Anspruch auf Teilhabe ist ein Menschenrecht, der Weg dies für ALLE zu erreichen verlangt spürbare Veränderungen.“
Konstanz durch Veränderung bei der Beratung von Menschen mit...
Jungspund YOGUI
Auch Yogui haben wir von einem befreundeten Tierheim übernommen....
AKTIONSTAG "RESPEKT TAUBE"
Der Deutsche Tierschutzbund hat für den 18. September eines jeden...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.