Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ein Fehler? Kuba lässt USA aus der Terrorliste streichen

Gießen | Die USA bekennen sich zu Terror und Folter, auch wenn Obama jetzt versprochen hat, keine Unrechtmäßigkeiten gegen Kuba in Zukunft begehen zu wollen. Guantanamo gilt weiterhin als Ferienparadies - für Folterer und andere Sadisten.
Die Hilfe an BIN LADEN und vor Jahren an Saddam (ein zweiter Hitler laut CIA), die Unterstützung für Saudi Arabien - all das sollte Anlass sein, die USA und ihren CIA auf der Liste der Terrorstaaten zu belassen.
Also,lieber Raoul Castro - nichts für Ungut. Wenn die USA bereit sind, Menschenrechte anzuerkennen, dann sollten wir gemeinsam überlegen.

Mehr über

USA (230)Terrorstaat (1)Terror (15)Kuba (38)Castro (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

God bless America...
...ist der Titel einer von mehreren "inoffiziellen" Nationalhymnen...
Washington,Trump, die Welt und wir
Menetekel? Die schockierenden Bilder der Stürmung des Capitols in...
Heute "geht's um die Wurst!!!" Wer wird gewinnen??? "Alles hat ein Ende, nur bei Trump gibt's keins :-(
Joe Biden Vereidigung
Ich schaue im Internet nach "joe biden Inauguration speech" nach und...

Kommentare zum Beitrag

Michael Beltz
7.779
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 18.04.2015 um 16:44 Uhr
Da habe ich mich wohl getäuscht. Zu lesen war, dass die USA Kuba aus der Terrorliste streichen lässt. Kuba ist jedoch auch weiterhin gefährlich für die USA.Alleine die medizinische Versorgung wie die geringste Müttersterblichkeit auf dem gesamten Kontinent. Bedrohend auch die Hilfe durch kubanische Ärzte in Amerika und Afrika. Und wenn das Schule macht......
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Beltz

von:  Michael Beltz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Beltz
7.779
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Keine Ehrung oder Das Schweigen der Lämmer
Ohne Diskussion hat das Stadtparlament den Antrag zur Ehrung von Ria...
Antrag zur Ehrung von Ria Deeg
Der Magistrat wird gebeten, im Gedenken an die Antifaschistin und...

Weitere Beiträge aus der Region

Blick vom Breitenberg auf den Aggenstein
Frühjahrsskitour auf den Breitenberg und die Ostlerhütte (Pfronten im Allgäu)
Da coronabedingt dieses Jahr und auch schon vergangenes Jahr der...
Bezahlbare Wohnungen, SPD will Türen aufstoßen.
Warum erst jetzt? Ah Ja es steht wieder einmal eine Wahl vor der...
Online-Seminar zum Weltfrauentag: „Vielfalt als Ressource“
Gemischte Teams bieten Vorteile. Mitarbeiter:innen bringen aufgrund...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.