Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Klassischer Konzertabend am Sonntag 19.04.2015 um 18:00 Uhr in der Kapelle der Vitos-Klinik Gießen

Gießen | Zwischen Mozarts Kegelstatt-Trio und Beethovens Gassenhauer-Trio erklingt G. F. Händel in heiter-gelassener Musik.

Es musizieren Michael Brauer – Tenor, Guido Simon – Klarinette, Stefan Klonner – Violoncello, Johannes Becker – Klavier

In der Kapelle der Vitos-Klinik, Licher Straße 106, 35394 Gießen – Eintritt frei

Mozarts Trio in Es-Dur ist in die Musikgeschichte eingegangen als das berühmte "Kegelstatt-Trio". Es handelt sich um eine Komposition, die angeblich in lauter Runde auf der Kegelbahn entstanden sein soll. Musikalisch lebt es von raschen Emotionswechseln und der stillen Übereinstimmung seiner Interpreten. Mozarts Kegelstatt-Trio ist vielleicht eines seiner innigsten, aber auch kontroversesten Kammermusikwerke. Der augenscheinlich einfachen melodischen Linie steht eine kompositorisch höchst kunstvolle Konstruktion gegenüber.

Heiter und leicht - das ist der Grundton im sogenannten Gassenhauer-Trio von Ludwig van Beethoven. Das Trio op. 11 B-Dur ist ein Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier. Eigentlich lag es am dritten Satz dieses Trios, dass es den Beinamen "Gassenhauer" bekommen hat. Denn in dem hat Beethoven aus einer damals populären Opernmelodie neun Variationen gemacht. Aber auch die anderen beiden Sätze des Trios atmen eine sehr beschwingte, wohlgelaunte Stimmung. Mit diesem Trio, lässt Beethoven ungezwungener Fröhlichkeit freien Lauf.

Besonders im Frühling beeindrucken die naturlyrischen Gedichte von B. H. Brockes, die G. F. Händel in heiter-gelassene Musik gesetzt hat.

Die in einem schönen Park gelegene Kapelle der Vitos-Klinik bietet mit ihrer guten Akustik und hellem Innenraum einen trefflichen Rahmen für Musik in kleiner Besetzung.

 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.606
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 12.04.2015 um 18:01 Uhr
Programm klingt gut - und Einritt frei! Ich hoffe mir kommt Nichts Anderes dazwischen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rainer Römer

von:  Rainer Römer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rainer Römer
1.775
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blues-Range in der Vitos Kapelle Gießen; Samstag, 29.02.2020, 20:00 Uhr
Bluesrange spielen Blues und Bluesrock von Robert Johnson über die...
SAMSTAG, 15.2.2020, 20 UHR - HALVA – The Sweetest Klezmer Orchestra in der Vitos-Kapelle
Halva spielt Klezmer. Neuer Klezmer, geprägt durch die Faszination...

Weitere Beiträge aus der Region

Armes Kerlchen ANDOR sucht ganz dringend einen Gnadenplatz
Im Tierschutz sind wir ja einiges gewohnt, aber manches geht uns doch...
Der 1. Vorsitzende Alexander Jendorff (l.) bedankt sich bei Viktor Ochs für seine 15jährige Tätigkeit als Schiedsrichter.
Blau-Weiß nach schwierigem Jahr auf bestem Kurs der Verjüngung – Mitglieder bestätigen Vorsitzende und wählen neue Vorstandsmitglieder
Frühere Mitgliederversammlungen bargen bei Blau-Weiß Gießen schon mal...
V.l.n.r.: Jan Hillgärtner (Stellv. Bereichsleitung Wohnen, LH), Daniel Beitlich (Geschäftsführer Revikon), Maren Müller-Erichsen (Aufsichtsratsvorsitzende LH), Thomas Kühne (Wohnstättenleitung), Laura Ahlke (Revikon) und Dirk Oßwald (Lebenshilfe-Vorstand)
„Aktion 68.000 – Wünsche werden wahr“ - Zuwendung der Firma Revikon bedeutet Startschuss für Spendenaufruf der Lebenshilfe Gießen
Ende des Jahres 2020 plant die Lebenshilfe Gießen die Eröffnung einer...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.