Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Keine Chance gegen Wasserburg: BC-Saison vorbei

Kim Winterhoff (von rechts, hier gegen Daniela Vogel und Anna Jurcenkova) erzielte im letzten Saisonspiel einen Punkt für Marburg. (Foto: M. Schneider / belichtbar.net)
Kim Winterhoff (von rechts, hier gegen Daniela Vogel und Anna Jurcenkova) erzielte im letzten Saisonspiel einen Punkt für Marburg. (Foto: M. Schneider / belichtbar.net)
Gießen | 1. Damen Basketball Bundesliga, Playoff-Viertelfinale, Spiel 2:
BC Pharmaserv Marburg – TSV 1880 Wasserburg 46:75.


Die Saison der Marburger Erstliga-Basketballerinnen ist beendet. Nach der Auftaktniederlage beim Tabellenersten, ging auch die zweite Partie in der Viertelfinal-Serie „Best of three“ verloren. Zum Leidwesen der Fans mit 46:75 viel deutlicher als erhofft.

„Wir wollen unbedingt gewinnen und ich glaube ganz fest daran, dass wir das können – wenn alles passt.“ Das sagte Marburgs Übungsleiter Patrick Unger im Vorfeld des K.-o.-Duells mit dem haushohen Favoriten. Gepasst hat allerdings in der ersten Halbzeit nicht viel.

Der künftige Bundestrainer Bastian Wernthaler hatte seine Noch-Mannschaft glänzend eingestellt. Der TSV Wasserburg verteidigte aggressiv und ließ den Gastgeberinnen kaum Luft zum Atmen. Von den wenigen gut herausgespielten Möglichkeiten ließen die Hessinnen zu viele liegen. Drei Treffer bei 20 Versuchen am Brett, insgesamt eine Trefferquote von 17 Prozent aus dem Feld waren die magere Bilanz der Lahnstädterinnen nach den ersten beiden Vierteln. Der Titelverteidiger dagegen versenkte mehr als die Hälfte seiner Würfe, holte zehn Rebounds und verteilte zehn Assists mehr. Das Ergebnis von großer Klasse auf der einen und mangelnder Gegenwehr auf der anderen Seite.

„Das hat mir absolut nicht gefallen, wie wir uns in unser Schicksal ergeben haben“, fand Unger kritische Worte für seine Schützlinge. „Gegen das beste Team der Liga sollte man besonders motiviert sein und sich nach jedem Ball schmeißen.“ Das habe er in den ersten 20 Minuten (14:45) vermisst.

Wenigstens nach dem Seitenwechsel sahen Trainer und Zuschauer Besserung. Der Pokalsieger schaltete einen Gang zurück und die Marburgerinnen hängten sich nocheinmal richtig rein. Auch wenn nicht alles gelang, konnten sie ihren treuen Fans mit der zweiten Halbzeit (32:30 für Marburg, +10 Rebounds) einen versöhnlichen Saisonausklang bereiten.

„Wasserburg hat uns die Grenzen aufgezeigt. Wir haben offensiv nicht die Power, da dagegenzuhalten“, ließ Patrick Unger keinen Zweifel daran, dass die richtige Mannschaft sich nach dem 65:46 im ersten Spiel zu Recht in der Serie mit 2:0 glatt für das Halbfinale qualifiziert hat.

Fun Fact: Lisa Koop steht zum 200. Mal in einem Erstliga-Spiel für Marburg auf dem Feld (Hauptrunde plus Playoffs).

Fail Fact: 14 erzielte Punkte in der ersten Halbzeit sind für Marburg Minusrekord in allen Wettbewerben seit dem Wiederaufstieg 1992.

Statistik:
Viertel: 7:19, 7:26, 13:14, 19:16.
Marburg: Baker 10 Punkte / 2 Dreier, Crowder, Köppl 4 (3 Steals, 2 Blocks), Koop 2 (6 Rebounds), Masek 3, Pierce 10 (6 Reb.), Schaake 3 (6 Assists), Schwarzkopf, Thimm 8, Wilson 5, Winterhoff 1. Feldwürfe 28 Prozent (18/64), Freiw. 67 Prozent (8/12), Reb. 42 (def. 26), Turnovers 23, Ass. 10, St. 9, Bl. 4, Fouls 19.
Wasserburg: Breitreiner 6/2, Brunckhorst 5, Calvelo 2, Cannon 8 (14 Reb., 5 St.), Jurcenkova 10 (6 Reb.), Peddy 10 (3 Ass.), Romeo 12/1 (3 Ass., 3 St.), Stemmer 4, Sten 7, Vogel 6/2 (3 Ass.), Vujacic 2, Wagner 3/1 (3 Ass.). Feldw. 46 Prozent (29/63), Freiw. 61 Prozent (11/18), Reb. 36 (d. 8), TO 13, Ass. 22, St. 15, Bl. 4, Fo. 15.
SR: Behm, Rey.


Weiter spielten:
Freiburg – Herne 72:57 (Serie 2:0)
Halle – Saarlouis 55:65 (Serie 0:2)
Rotenburg/S. – Donau-Ries 75:41 (Serie 1:1)
Donau-Ries – Rotenburg/S. 73:78 n.V. (Serie 1:2).

Im Halbfinale treffen aufeinander:
Wasserburg – Rotenburg/S.
Saarlouis – Freiburg.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Charlotte Kohl (Bender Baskets Grünberg) erhielt ein Stipendium für die renommierte Mississippi State Universitym
Charlotte Kohl erhält Basketball-Stipendium an der Mississippi State University - "Talentschmiede" Basketballinternat Grünberg
Mit Charlotte Kohl erhält eine weitere Schülerin des Grünberger...
Info Botanischer Garten Lahnberge Marburg
Der 54-jährige US-Amerikaner Dana Beszczynski ist neuer Trainer des Erstliga-Teams des BC Pharmaserv Marburg. Privatfoto
BC Marburg stellt neuen Trainer vor
Ein Amerikaner aus Österreich Der BC Pharmaserv Marburg hat einen...
Gregor Gümbel vertritt mit seinem Team „Schiwidu“ Hessen die Licher Farben und ist einer der Favoriten im U18 Wettbewerb.
Hochkarätig besetztes 3x3-Turnier in Lich - Qualifikationsturnier für Deutsche Meisterschaften am 01.+02. August in der DBS
Drei gegen Drei. Auf einen Korb. Sechs Spieler*Innen und ein/e...
U16-Nationalspielerin Elisa Mevius (TSV Grünberg) gehört zu den größten deutschen Nachwuchstalenten
Grünberger Basketballerin Elisa Mevius als "WNBL-Rookie des Jahres 2020" ausgezeichnet
Die Grünberger Basketball-Internatsspielerin Elisa Mevius vom Team...
Neues Badminton - Kindertraining in Hungen startet. Auch die Schüler trainieren wieder nach den Ferien
Ab kommender Woche bietet der Bv Hungen regelmäßig ein Badminton -...
von links: Thomas Kober und 1. Vorsitzender Thorsten Theiß
Tourenreiche Saison der Motorradfreunde
Am Samstag, 14.3.2020 fand die Jahreshauptversammlung der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Richter

von:  Marcus Richter

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Richter
3.398
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Spanier Julian Martinez ist neuer Cheftrainer beim Damen-Basketball-Erstligisten BC Pharmaserv Marburg. Privatfoto
Trainersuche erfolgreich
Der BC Pharmaserv Marburg hat einen neuen Cheftrainer gefunden. Nach...
Dana Beszczynski wird das Pharmaserv-Team in der kommenden Saison nicht betreuen. Privatfoto
BC Marburg wieder auf Trainersuche
Dana Beszczynski wieder zu Hause Der neue Headcoach des BC...

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst-Workshops des Gießener Tanz-Clubs 74
Der Gießener Tanz-Club 74 bietet in den Herbstferien Workshops in 6...
Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.