Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kultur-Highlights in Mittelhessen - 1. Reiskirchener Lachnacht sowie Hagen Rether kommen im Herbst nach Reiskirchen

HG Butzgo, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2014.
HG Butzgo, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2014.
Gießen | Der Reiskirchener Kulturverein KulturPUR macht es wieder einmal möglich. Gleich mit zwei Veranstaltungen der besonderen Art präsentiert der Verein zwei Veranstaltungs-Highlights der deutschen Kabarett-Szene in Reiskirchen. Am Samstag, 3.10.2015, findet die "Erste Lachnacht - Comedy und Kabarett" im Bürgerhaus Reiskirchen statt. Mit der Lachnacht präsentiert KulturPUR ein hochkarätigen Mix aus Comedians und Kabarettisten. Hagen Rether kommt am Freitag, 6.11.2015, mit seinem aktuellen Bühnenstück „Liebe“ auf die Reiskirchener Kulturbühne. Beide Veranstaltungen finden wie immer im Bürgerhaus Reiskirchen, jeweils um 20:00 Uhr, statt.

Zu den Hochkarätern der deutschen Comedy- und Kabarettszene, die zur Lachnacht nach Reiskirchen kommen, gehören:

HG Butzko: Er ist Gast in allen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens und Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2014. Er ist der „Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts“. Denn wenn der Gelsenkirchener zu allem und jedem seine ganz spezielle Meinung äußert und dabei die großen Zusammenhänge so beleuchtet, als würden sie „umme Ecke“ stattfinden, dann gelingt ihm das seltene Kunststück, einem Publikum aus dem Herzen zu sprechen.

Mehr über...
Roberto Capitoni: Er begibt sich auf die Suche nach seinen Wurzeln und letztlich sich selbst. Dabei muss er feststellen, dass sich selbst ein gestandener Halbitaliener mit zunehmendem Alter immer häufiger fragt: Wer bin ich? Ein Italiener gefangen in einem deutschen Körper?

Martina Brandl: Ein Abend mit ihr ist wie eine Party. Es wird gesungen, getanzt, gelacht und gelästert. Nach zwanzig Jahren in Berlin tauschte die "Göttin aus Geislingen" (Thomas Herrmanns) loungige Clubs gegen dunkle Landgasthäuser mit merkwürdigen Sonderangeboten. Nun singt sie davon, sie rappt und stellt alles, was ihr auf der Reise von der Hauptstadt in die Provinz begegnet auf die Bühne: Puertoricanische Sexgötter, dicke Landgasthofwirtinnen in Gesundheitslatschen, Prosecco schlürfende Klemmschwestern und einzelne Herren an Spielautomaten.

Daniel Helfrich: Er spielt ein Best-Of seiner bisherigen drei Bühnenprogramme. Sich virtuos am Klavier begleitend spielt er sich dabei in die Gehörgänge der Zuschauer und packt sie, nimmt sie mit und führt sie um die Ecke. Das ist gesellschafts-, medien- und konsumkritisches Kabarett in skurriler Weise dargeboten.

Ole Lehmann: Er moderiert
Hagen Rether
Hagen Rether
die Lachnacht. Er ist der Meister der Gelassenheit unter den Comedians, der sich fragt: In was für einer Welt leben wir eigentlich? Wir schreien, wenn der Postmann zweimal klingelt und Schuhe bringt, wir dürfen Schnitzel nicht mehr Schnitzel nennen und wir sollen geizig sein, wenn wir ein elektronisches Gerät kaufen! „In Wirklichkeit macht das doch keiner“, denkt sich Ole Lehmann und geht diesem modernen, unentspannten Konsumfehlverhalten auf den Grund.

Der zweite kulturelle Höhepunkt in diesem Herbst wird das Gastspiel von Hagen Rether am 06.11.2015 in Reiskirchen sein. Die Welt wird immer komplizierter, das Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten zunehmend undurchsichtig: Vor diesem Hintergrund lässt Hagen Rether Strippenzieher und Marionetten, Strohmänner und Sündenböcke aufziehen, versucht den oft absichtsvoll verborgenen Nutzen von Klischees und Drohkulissen aufzudecken und so genannte Sensationen als mediale Ablenkungsmanöver zu enttarnen. Während er die Fäden entwirrt und sich wieder darin verstrickt, unermüdlich ordnet und vermeintlich Wohlsortiertes umwirft, erscheint dahinter die Eitelkeit der (Ohn-)Mächtigen und hinter eitlen Politikergefechten der Lobbyismus – Verkäufer und Verkaufte erkennen sich für einen kurzen Moment im Spiegel. Es wäre zum Verzweifeln, wenn die Protagonisten nicht so lächerlich wären... und Hagen Rether weint, lacht und singt. Sein bis zu dreistündiges, ständig mutierendes Programm LIEBE infiziert das Publikum mit gleich zwei gefährlichen Viren: der Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und der Erkenntnis, dass nicht nur „die da oben“, sondern wir alle die Protagonisten dieses Spiels sind.

Der Vorverkauf für beide Veranstaltungen startet ab sofort in Gießen im Dürerhaus Kühn und bei der Gießener Allgemeinen Zeitung, Am Marktplatz; in Reiskirchen in der Adler Apotheke sowie in der Buchhandlung Reinhard in Grünberg. Karten kosten im Vorverkauf für die Lachnacht 18,00 Euro und für Hagen Rether 21,00 Euro, jeweils zuzüglich der Vorverkaufsgebühr.

HG Butzgo, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2014.
HG Butzgo, Träger des... 
Hagen Rether
Hagen Rether 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Fotos aus dem Botanischen Garten Marburg
Blauer Himmel,wärmende Sonne und jede Menge Motive bot uns gestern...
Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...
Protest in Corona-Zeiten?
Die OMAS-GEGEN-RECHTS Gießen haben überlegt, in welcher Form ein...
Medienvertreter und Bürgerreporter der GZ werden berichten – Demo heute, den 17.4.20
Hessens relevante Radio Stationen sendeten gestern, dass das...
Die Karte mit den RegioTram-Linien und Korridoren für weitere Straßenbahnen
Verkehrswendeinitiativen starten den zweiten Bürger*innenantrag – Ziel: eine Straßenbahn in Gießen
Keine Straßenplanungen und -ausbauten mehr ohne...
Weitblick
Blick vom Turm der Stadtkirche Gießen

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Egon Wielsch

von:  Egon Wielsch

offline
Interessensgebiet: Gießen
139
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Troendle & Callenbach
Sachsendiva Katrin Troendle & Bert Callenbach, das Traumpaar der Leipziger Kulturszene kommen nach Reiskirchen – Restkarten an der Abendkasse
Die Leipziger Volkszeitung schreibt über das Traumpaar der Leipziger...
Live im Krystallpalast Leipzig
Sachsendiva Katrin Troendle & Bert Callenbach - das Traumpaar der Leipziger Kulturszenen kommen mit ihrer musikalische Kabarett-Revue „Nächstes Jahr wird alles besser!“ nach Reiskirchen
Die Leipziger Volkszeitung schreibt über das Traumpaar der Leipziger...

Weitere Beiträge aus der Region

Theodor-Litt-Schule: Schüler führen handwerkliche Tätigkeiten am Haus durch
Die Schüler der Produktionsschule in Heuchelheim haben als...
Theodor-Litt-Schule: Fotowettbewerb 'Mensch und Technik'
Das Thema Mensch und Technik gehören zusammen. Als technisch-...
Theodor-Litt-Schüler definieren 'Glück'
Im Deutschunterricht sollten Schüler der Berufsvorbereitung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.