Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

the Keller Theatre spielt "Someone who´ll watch over me" von Frank McGuinness

Gießen | Das englischsprachige Keller Theatre Gießen setzt seine Reihe mit Stücken von irischen Autoren mit "Someone who´ll watch over me" von Frank McGuinness fort.

Ein Amerikaner, ein Ire und ein Engländer, die in Beirut gekidnappt wurden, sitzen dort als Opfer politischer Aktionen in einer Gefängniszelle. Sie geben ihr Bestes um jeden Tag so gut wie möglich zu überstehen ohne dabei ihren Verstand zu verlieren. Unter normalen Umständen hätten sie sich gewünscht nicht aufeinanderzutreffen, doch damit sind sie nun Tag für Tag konfrontiert, aufeinander aufzupassen während sie auf Befreiung hoffen.

Frank McGuinness, 1953 in Irland geboren, hat Sprachwissenschaften unterrichtet, Drama und Mittelalterliche Studien und wurde später Professor für Kreatives Schreiben an der Universität Dublin.

Insgesamt hat er über 20 Stücke geschrieben, einige Adaptionen von - Euripides bis Brecht - Gedichte und einen Roman.

McGuinness hat in 2014 den Irish Pen Award für herausragende Leistungen in der Irischen Literatur erhalten.

McGuinness´s Stück, das in 1992 uraufgeführt wurde, ist - traurig aber wahr - so aktuell wie damals. Abgesehen von der tragischen und qualvollen Situation, in der sich die 3 Männer befinden, wird das Publikum trotzdem immer mal wieder mit sehr humorvollen Szenen überrascht. Dieses Stück berührt.

In der Rolle des Iren Edward ist Martin P. Koob zu sehen, Alexander-Lars Dallmann verkörpert den Amerikaner Adam und Richard Albrecht, der sein Bühnendebüt beim Keller Theatre gibt, spielt den Engländer Michael.

Die Regie liegt in den bewährten Händen von Rosemary Bock.

Premiere ist am Freitag, den 17. April 2015, 19:30 Uhr, in der Kleinen Bühne, Bleichstrasse 28, Gießen.

Weitere Vorstellungen am 24. und 25. April, sowie am 22. und 23. Mai und 29. und 30. Mai 2015. Einlass ist jeweils um 19.00 Uhr.

Karten gibt es über das Dürerhaus Kühn, Kreuzplatz 6, Gießen, Tel.: 0641-35608, oder direkt vor der Vorstellung an der Abendkasse : Kleine Bühne Gießen.

Erwachsene: € 10,-
Studenten/Schwerbehinderte/Schüler (nur mit Vorlage des Ausweises): € 7,-
Mitglieder: genießen auf alle Preise eine Reduktion von € 2,--.

Weitere Infos zum Programm und Kontakt über www.keller-theatre.de

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Herzensangelegenheit: Doris Blasini spendet an Förderverein Palliativ Pro - Spende kommt in voller Höhe schwerst- und unheilbar erkrankten Menschen zugute
"Es ist mir einfach eine Herzensangelegenheit, es macht Freude und es...
Tea at Five Poster - Absage der Premiere
the Keller Theatre spielt "Tea at Five" im Rathaus Gießen, Achtung: PREMIERE AM 10.09.2020 FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS
Nach Monaten der Zwangspause durch die Corona-Pandemie steht das...
BLUESDOCTOR: "Unsere Medizin ist rau und schmutzig!"
Songs From The Timbered House / BLUESDOCTOR Benefizkonzert zugunsten "Musik statt Straße" am 15. August in Kulturkirche St. Thomas Morus
##Benefizkonzert am 15.8.20 unter freien Himmel in St. Thomas...
Sportabzeichen-Überreichung in Langsdorf
Kürzlich wurden beim Turnverein Langsdorf 24 Sportabzeichen-Urkunden...
Open Stage - Offene Bühne für jedermann
NICHT VERGESSEN! Am Freitagabend, 28.08.20 19 Uhr OPEN STAGE / Offene Bühne in der Sommerkulturkirche
Endlich wieder Musik machen. Endlich wieder vor Publikum auftreten....
Ria Deeg (1907-2000), die Getreue Stalins, soll durch die Stadt Gießen geehrt werden
Deeg: „Väterchen Stalin“, „Verbrechen von Stalin“ als „Übertreibungen...
Abwechslungsreicher Weihnachtsweg am Hangelstein
„Liebe Entdecker und Entdeckerinnen, herzlich willkommen auf dem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Aliye Inceöz

von:  Aliye Inceöz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Aliye Inceöz
480
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Keller Theatre: PREMIERE von Tea at Five am 10.09.2020 fällt wegen Krankheit aus
Aufgrund von Krankheit muss die für morgen, 10.09.2020 um 19:30 Uhr...
Tea at Five Poster - Absage der Premiere
the Keller Theatre spielt "Tea at Five" im Rathaus Gießen, Achtung: PREMIERE AM 10.09.2020 FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS
Nach Monaten der Zwangspause durch die Corona-Pandemie steht das...

Weitere Beiträge aus der Region

Frau Christine Krüger zeigt in schwierigen Zeiten ein starkes Engagement und unterstützt unter anderem den Lebenshilfe-Reiseveranstalter proMundio mit selbstgenähten Masken.
Nähen für die gute Sache - Christine Krüger ist „heimliche Masken-Heldin“ des Lebenshilfe-Reiseveranstalters proMundio
Pohlheim (-). Christine Krüger ist zur Stelle, wenn Hilfe benötigt...
Braucht etwas Zeit zum Kennenlernen - LORD
Lord ist fremden Menschen gegenüber zunächst eher etwas misstrauisch...
Eine Kabinettsorder, der sog. Spitzbubenerlass, von 1726.
Friedrich der I. (der Soldatenkönig): „Wir ordnen und befehlen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.