Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bienen der „Summerei“ in der Nordstadt angekommen

Imker German Marstatt (3. v.l.) beim installieren der Bienenstöcke
Imker German Marstatt (3. v.l.) beim installieren der Bienenstöcke
Gießen | Trotz Regen und Wind stellte die Bienengruppe „Summerei“ des Nordstadtvereins Gießens sechs Bienenvölker auf. Die neue Heimat der Bienen ist die Grünfläche zwischen Werra- und der Schottstraße im Flussstraßenviertel. Bereits zum Jahreswechsel startete das Projekt mit den theoretischen Vorbereitungen. Dabei galt es zu besprechen wie ein Bienenvolk aufgebaut ist oder aber wann der Honig geerntet werden kann. Weit mehr als die maximal möglichen 20 Teilnehmer hatten sich gemeldet, um im Projekt mitzuwirken erklärte Imker German Marstatt zufrieden. Aufgrund der großen Nachfrage unterstützten mit Ralf Volgmann (2. Vorsitzender des Nordstadtvereins) und Jacqueline Herrmann (Eigentümerin von „Hilde braucht Stoff“) noch zwei Spender das Projekt mit einem Bienenvolk.
Viele Teilnehmer der Bienengruppe kommen aus der Nordstadt. Das Alter der angehenden Imker liegt dabei zwischen 10 und über 60 Jahren. Mit dem Umzug der Bienenvölker in ihre neue Heimat beginnt der praktische Arbeitsteil des Projektes.
Von nun an treffen sich die Aktiven immer mittwochs, um die Bienenstöcke zu betreuen. So hofft die Gruppe auf eine gute
Mehr über...
Summerei (3)Nordstadtverein (128)Mehrsprachige Nordstadtbibliothek (1)Honig (7)Flussstraßenviertel (24)
Ernte. Laut Marstatt könnte dies unter optimalen Bedingungen bereits im Juni der Fall sein. Bis in die Sommermonate ist nun verstärkt darauf zu achten, dass sich die Gruppe nicht teilt. So muss der Bienenstock abgesucht werden, um die Nachkommen der Königin auszulesen und das Heranwachsen einer neuen Königin zu verhindern. Dies sollte in Abständen von 7 bis 9 Tagen geschehen.
Für interessierte Nordstädter hat die „Mehrsprachige Nordstadtbibliothek“ einige Bücher für Jung und Alt zum Thema Bienen und Imkern angeschafft. Diese können kostenlos ausgeliehen werden.
Ein wichtiges Anliegen des Nordstadtvereins ist die Vernetzung des Projektes ins Gebiet. Deshalb freut sich der Verein sehr über das Mitwirken vieler Bewohner und auch der Kindergärtnerin Teresa Christine Foschini. Sie ist seit vielen Jahren in der Nordstadt tätig und dementsprechend bei vielen Bewohnern bekannt. Eine ideale Voraussetzung um auch dem Wunsch einiger Schulen, Kindergärten und Familienzentren des Stadtteils nach Führungen zu den Bienen nachzukommen. In dieser Form kann schon bei den kleinsten Bewohnern Interesse und Verständnis für die Insekten geweckt werden.

Imker German Marstatt (3. v.l.) beim installieren der Bienenstöcke
Imker German Marstatt... 
Die Teilnehmer der Bienengruppe "Summerei" des Nordstadtvereins in Aktion
Die Teilnehmer der... 
Die Bienenstöcke an ihrem Bestimmungsort
Die Bienenstöcke an... 
Das Endergebnis. Die neue Heimat der Bienenvölker liegt in der Grünfläche zwischen Schott- und Werrastraße im Flussstraßenviertel
Das Endergebnis. Die... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sprechstunde des Schutzmannes vor Ort im Nordstadtzentrum
Es gibt etwas Neues im Nordstadtzentrum. Ab morgen (Freitag...
Tannenzauber in der Nordstadt
Tannenzauber in der Nordstadt! Dank der Kindergärten und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nordstadtverein e. V. Gießen

von:  Nordstadtverein e. V. Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Nordstadtverein e. V. Gießen
834
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tannenzauber in der Nordstadt
Tannenzauber in der Nordstadt! Dank der Kindergärten und...
Sprechstunde des Schutzmannes vor Ort im Nordstadtzentrum
Es gibt etwas Neues im Nordstadtzentrum. Ab morgen (Freitag...

Weitere Beiträge aus der Region

Bei der Bundestagswahl im September wird es für einige Parteien ein böses Erwachen geben
Ein Großteil der Bevölkerung hält sich an die Coronaregeln,...
Theresa Simon erzielte für das Pharmaserv-Team in Freiburg 14 Punkte. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg klettert auf Platz 5
Sicher Sechster - mit Optionen Toyota 1....
Handzahme BARTI
Barti eine sehr handzahme Bartagame, aufmerksam beobachtet sie uns,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.