Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Für „Kunst im Park“ am Sonntag den 5. Juli in Londorf sind noch einige Plätze frei!

Basaltplastik, G. Sieber
Basaltplastik, G. Sieber
Gießen | Auch in diesem Jahr wird „Kunst im Park“ im Londorfer Burggarten in der Giessener Straße stattfinden! Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr mit etwa 2000 Besuchern, findet am Sonntag den 5. Juli, 11 – 18 Uhr, die 2. Auflage statt.

Die Verantwortlichen des Rabenauer Verkehrsvereines haben wegen des großen Interesses des Eventes die Ausstellungsfläche erweitert. Es ist beabsichtigt den Teilnehmern großzügige Flächen bereit zu stellen damit diese ihre Werke wirkungsvoll in Szene setzen können!

Einige Teilnehmer haben sich schon für die Kunstausstellung angemeldet. Auch wurde die Mundart Gruppe „halb6" aus Alsfeld/Groß-Felda engagiert. Diese wird in der Zeit von 16:00 bis 17:30 Uhr auftreten. Kurzinfo zur Gruppe: Vorbilder – damals wie heute – war die Gruppe »Fäägmeel«. Man spielte deren Lieder nach, vertonte aber auch schon mal die eine oder andere bekannte Melodie mit eigenen Mundart-Texten. Mittlerweile gibt es die CD »AlsFealler Junge« mit eigenen Liedern und Texten und man ist stolz, dass sich diese CD auf Anhieb sehr gut verkauft hat. »HALB6« freut sich auf das nächste Jahrzehnt mit tollen Mundartliedern aus dem Vogelsberg

Die Veranstaltung soll weder eine gewerblich orientierte Kunstausstellung sein, auch soll sie keinen Krämermarkt darstellen. An den Aktionsständen dürfen daher nur eigene Kunstwerke/Kunstgegenstände ausgestellt werden.

Nicht teilnahmeberechtigt sind Gewerbetreibende und Wiederverkäufer! Ebenfalls nicht zugelassen sind Möbel, Einrichtungsgegenstände, Kleidungsstücke, Textilien und Accessoires, soweit sie nicht notwendiger Bestandteil von Kunstwerken oder Kunstinstallationen sind.

Den Rahmen für das eintägige Event wird der herrliche Park inmitten Londorfs geben. Hier sollen in mehreren Bereichen, etwa beim Springbrunnen, Kunstgemälde, Fotos und Plastiken in den verschiedensten Techniken und Macharten ausgestellt werden.

Speisen und Getränke werden in der Gaststätte der Minigolfanlage erhältlich sein.

Das Event wird für die Gemeinde Rabenau veranstaltet.


Eintritt frei !

Gefördert wird „Kunst im Park“ von der Stiftung der Sparkasse Grünberg!

Interessierte Künstler welche gerne an dem Event teilnehmen möchten können sich bei Erich Klein, E-Mail: freigaesserwinkel@t-online.de oder Tel. 06407 5533 (nach 19:00 Uhr) melden um mehr über die Teilnahmebedingungen zu erfahren!

Basaltplastik, G. Sieber
Basaltplastik, G. Sieber 
Blick vom Eingangsbereich in den Park
Blick vom... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Erich Klein

von:  Erich Klein

offline
Interessensgebiet: Gießen
Erich Klein
674
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Im Freigaesser Winkel
Mein "Nachtgarten"
45b2015EK ©
Mittagsblumen (Aizoaceae) "Kakteen ohne Stacheln"
In meiner Kindheit hatte ich mal zufällig Blumensamen von 1-jährigen...

Weitere Beiträge aus der Region

Konzertabsage
Der Liederabend „Seelenklänge“ am Sonntag 28.10.2018 in der...
Einladung zum Grundschultag der August-Hermann-Francke-Schule
Die August-Hermann-Francke-Schule lädt für Samstag, den 27. Oktober...
Panaroma mit Cefalù.
Kultur, Entspannung, Natur und Gastronomie machten die DIG-Sizilienreise zum großen Erfolg
Die DIG Mittelhessen e.V. hat dieses Jahr ihre Mitglieder und Freunde...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.