Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Fischige Kunstausstellung im Lahnfenster bis zum 30. April

Regierungspräsident Dr. Lars Witteck begrüßt die Gäste auf der Ausstellungseröffnung.
Regierungspräsident Dr. Lars Witteck begrüßt die Gäste auf der Ausstellungseröffnung.
Gießen | Im renovierten Lahnfenster in Gießen können sich die Besucher nicht nur über die Natur in und an der Lahn informieren, sondern seit Freitag, 27. März 2015, auch originelle Kunst miterleben.
Zum ersten Mal im Lahnfenster hat das Regierungspräsidium Gießen in Zusammenarbeit mit dem Verein Gewässerführer Lahn e.V. die Ausstellung „Mit den Fischen auf Augenhöhe“ von der Künstlerin Anne Kallmann aus Marburg organisiert, die fischige Malerei, Objekte und Collagen präsentiert. Die Ausstellung wurde von Regierungspräsidenten Dr. Lars Witteck, Astrid Wetzel vom Verein Gewässerführer Lahn e.V. und von Kallmann selber eröffnet.
Alles, was Menschen ins Lahnfenster locke, sei willkommen, freute sich Witteck über diese neue Idee, Kunst im Lahnfenster anzubieten, und bedankte sich bei der Künstlerin und allen Beteiligten. Wie es zu dieser Initiative gekommen ist, erklärte Wetzel begeistert: Nachdem sie in der Kulturloge Marburg einen Schuhspannerhund und einen Katalog der Künstlerin gesehen habe, habe sie sofort gedacht, dass Kallmanns Werke auch vor der Kulisse des Lahnfensters passen würde.
Anne Kallmann kreiert ihre Kunstwerke mit einfachen Gegenständen und Materialien, wie Bügelbretter und vor allem Schuhspanner. „Es sind die kleinen Sachen, die mich interessieren. Meine Werke entstehen spontan“, so Kallmann.
Mehr über...
Lahn-Fenster (19)Kunstausstellung (98)Kunst (601)Ausstellung (310)Anne Kallmann (1)
Am Tag der Eröffnung fand auch die Versteigerung eines "Schuhspannerfisches" zugunsten der pädagogischen Betreuung und Ausstattung des Lahnfensters statt. Außerdem konnten Interessenten die Kunstwerke erwerben.
Die Ausstellung der witzigen Schuhspannerfische, die alle einen persönlichen, ganz normalen Eigennamen tragen, verleiht dem Lahnfester eine fröhliche Atmosphäre und integriert sich perfekt im Ambiente. Die Besucher genießen die Unterwasserwelt gleichzeitig in zwei unterschiedlichen Weisen. Einerseits informieren sie sich wissenschaftlich über die Fische, die in der Lahn leben und laichen, und können sie mit ein bisschen Glück durch die großen Glasscheiben in ihrem Ökosystem sehen; andererseits lernen sie noch andere Fische kennen, die nicht direkt im Wasser leben, aber mit ihren bunten Farben und witzigen Gestalten an den Wänden des Lahnfensters auffallen. Die Schuhspannerfische „Florian“, „Hans“ und ihre Freunde, das „Nasenorakel“ und weitere lustige Fische machen das Publikum neugierig und lassen es schmunzeln.
Die ersten Gäste auf der Ausstellungseröffnung wurden von den Schuhspannerfischen bereits erobert. Mit einem Lächeln lobten sie die witzigen Unterwasserweltbewohner und fanden die Ausstellung wunderschön.
Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Lahnfensters bei freiem Eintritt bis zum 30. April besichtigt werden.

Regierungspräsident Dr. Lars Witteck begrüßt die Gäste auf der Ausstellungseröffnung.
Regierungspräsident Dr.... 
Astrid Wetzel (Gewässerführer Lahn e.V.) eröffnet die Ausstellung.
Astrid Wetzel... 
Die Künstlerin Anne Kallmann erklärt ihre Kunst.
Die Künstlerin Anne... 
Die Besucher werden von den witzigen Fischen erobert.
Die Besucher werden von... 
Kunst und Wissenschaft im Lahnfenster sind eine gute Kombination.
Kunst und Wissenschaft... 
Da schwimmt ein "Schuhspannerfisch"...
Da schwimmt ein... 
Zahlreiche Gäste auf der Ausstellungseröffnung.
Zahlreiche Gäste auf der... 
Das "Nasenorakel" macht die Besucher neugierig.
Das "Nasenorakel" macht... 
Anne Kallmann mit ihren "Schuhspannerfischen".
Anne Kallmann mit ihren... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
Förderverein setzt gute Arbeit fort // Sommerkulturkirche 2021 // Herbstprogramm // Pilgern auf dem Butterweg
In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Freunde und Förderer...
Rezension von " Perception is reality"
Das seitenstarke Kunstbuch vom Kulturverein Frankfurt Main beinhaltet...
Bietet Inspiration für Kunstliebhaber und in diesen Tagen auch für Weihnachtsgeschenk-Suchende: Die „Galerie23“ der Lebenshilfe Gießen im Seltersweg 55.
„Was soll ich schenken? Kunst!“ - „Galerie23“ wartet zur Wiedereröffnung mit vielen neuen Werken und Geschenkideen auf
Giessen (-). Die „Galerie23“ der Lebenshilfe Gießen hat ihre Pforten...
Kontraste -  Bilder einer kälter werdenden Wirklichkeit - Finissage am 18.10.20 in St. Thomas Morus
Finissage Foto-Ausstellung "Kontraste" am Sonntag, 18.10.2020 von 14-17 Uhr mit Fotograf Michael Ramm im Gemeindezentrum GS80 in St. Thomas Morus
Am Sonntag, den 18. Oktober, besteht für Besucher zwischen 14 Uhr und...
Röntgen-Bild der 3Steps fertig gestellt (Nähe Uni-Hauptgebäude)
Es gibt/gab was zu sehen - Kunst auf den Lahnwiesen
Da ich auf dem Weg zur Post fast täglich den Radweg an der Lahn...
Abgesagt wegen Corona! Vokal- und Orgelmusik
Aufgrund der aktuellen Lage bez. Corona muss dieses Konzert leider...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alessandra Riva - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

von:  Alessandra Riva - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Alessandra Riva - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion
1.234
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eine Szene.
Mit „Erinnya“ ist der Vorhang im Stadttheater für einen Monat gefallen
Am letzten Abend vor der erneuten Schließung des Stadttheaters wegen...
V.l.: Landrätin Anita Schneider, OB Dietlind Grabe-Bolz, Simone Sterr, Ministerin Angela Dorn.
Gießener Stadttheater freut sich auf neue Intendantin Simone Sterr ab Spielzeit 2022/23
Nach 20 Jahren Intendanz wird Cathérine Miville das Stadttheater...

Weitere Beiträge aus der Region

+++Übergabe Trikot von Brandon Thomas (JobStairs GIESSEN 46ers)
+++Übergabe Trikot von Brandon Thomas (JobStairs GIESSEN 46ers)+++...
BC Marburg reist ohne Druck nach Hannover
Ein Sieg fehlt noch für die Playoffs Toyota 1....
Buchtipp: Wenn ich dich hole – Anja Goerz
Inhalt: »Mein Sohn ist da drin! Holen Sie ihn raus!« Wegen eines...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.