Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kirchengemeinde feierte Richtfest

Architekt Christian Gruber, Apostel Jens Lindemann, Leiter der Bauverwaltung Rüdiger Wend, Gemeindevorsteher Matthias Rauch, Zimmermann Ralf Kuhl und Bezirksältester Gerald Czub vom Gießener Kirchenbezirk
Architekt Christian Gruber, Apostel Jens Lindemann, Leiter der Bauverwaltung Rüdiger Wend, Gemeindevorsteher Matthias Rauch, Zimmermann Ralf Kuhl und Bezirksältester Gerald Czub vom Gießener Kirchenbezirk
Gießen | Lich | Am vergangenen Freitag feierte die neuapostolische Kirchengemeinde in Lich Richtfest. Gemeindevorsteher Matthias Rauch konnte dazu Apostel Jens Lindemann als Vertreter des Kirchenpräsidenten der Neuapostolischen Kirche Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland auf dem Grundstück an der Licher Bahnhofstraße begrüßen.

Die Feierstunde begann mit dem Liedvortrag des örtlichen Gemeindechores „Erbaut auf ewgem Grunde“ von Ehrenfried Fechner (1934-1999). Apostel Lindemann begrüßte die Anwesenden und wies in seinen Ausführungen darauf hin, dass hier kein „normales Haus“ entsteht sondern ein Gotteshaus. „Ich freue mich mit euch auf den Augenblick, wenn diese schöne Kirche fertiggestellt ist und ihr dort eure Gottesdienste feiern könnt.“ so der Apostel weiter. Er setzte den Bau der neuen Kirche auch in den biblischen Kontext und erinnerte an den Tempelbau in Jerusalem.

Anschließend trat Zimmermann Ralf Kuhl, der in seiner Zimmermannskluft erschienen war, vor die Versammelten und sprach den traditionellen Richtspruch Dabei dankte er dem Architekten, dem Bauherrn und allen an dem Bauwerk Mitwirkenden und verlieh seiner
Mehr über...
Freude über die vollendete und gelungene Arbeit Ausdruck. Zudem bat er um den Segen Gottes für das Gotteshaus. Architekt Christian Gruber nutzte die Gelegenheit, um über das weitere Bauvorhaben einen kurzen technischen Überblick zu geben. Zwischendurch erfreuten die Holzbläser der Gemeinde die Anwesenden mit einem Musikbeitrag.

Bevor der Gemeindechor mit dem „Dich, Gott, loben wir“ von Ernst Heinrich Gebhard (1832-1899) in der Fassung von Hermann Ober (1926-2006) den Schlusspunkt setzte, sprach Apostel Lindemann noch ein Gebet. Er erbat darin den Schutz und Segen für den weiteren Fortgang der Arbeiten, die Bauleute und die beteiligten Firmen. Danach waren alle Anwesenden noch zu einem Imbiss eingeladen. Zudem bestand noch die Möglichkeit, die Räumlichkeit des Kirchenrohbaus zu erkunden.

Rüdiger Wend von der kircheneigenen Bauverwaltung in Frankfurt am Main gab zudem noch einige Informationen zu dem Kirchenbau, der zukünftig rund 120 Gottesdienstbesuchern Platz bieten wird. Neben dem Kirchensaal gibt es einen Eltern/Kind-Raum, der über eine Glasscheibe direkt mit dem Kirchenschiff verbunden ist. Zwei Unterrichtsräume und die Sakristei werden von einem Raum mit Küchenzeile ergänzt. Die Unterrichtsräume und die Küchenzeile können
Der Licher Gemeindechor bei seinem Vortrag
Der Licher Gemeindechor bei seinem Vortrag
miteinander verbunden werden, sie werden durch mobile Wänden voneinander getrennt. Neben den WCs für Damen und Herren gibt es eine Toilettenanlage für Rollstuhlfahrer und behinderte Menschen. Dieses Raumprogramm wird durch ein großzügiges Foyer abgerundet.

Die veranschlagten Baukosten in Höhe von 770.000 Euro werden ausschließlich aus Spendenmitteln der Kirchenmitglieder der Gebietskirche Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland finanziert. Rüdiger Wend rechnet mit der Fertigstellung im Spätsommer/Frühherbst. Er wies auch auf einige architektonische Besonderheiten hin: Das Kirchendach und das Dach der Nebenräume sind als Pultdächer mit gegensätzlicher Neigung ausgelegt. Zudem erhält der Kirchenraum eine Buntverglasung. Die unterschiedlichen Entwürfe der Glaskünstler konnten auf der Baustelle besichtigt werden.

Zurzeit besteht die Licher Gemeinde aus rund 150 Mitgliedern. Neben dem Gemeindechor, der in allen Gottesdiensten aktiv ist, gibt es noch unterschiedliche Instrumentalkreise (Streicher, Holzbläser und Querflöten) die zu den diversen Anlässen zu hören sind. Die Kinder- und Jugendseelsorge ist ein besonderer Schwerpunkt in der Gemeinde. Hervorzuheben ist auch der sehr aktive Seniorenkreis. In der ehrenamtlichen Seelsorge der Gemeindemitglieder wird der Gemeindevorsteher Matthias Rauch von 6 Priestern und 8 Diakonen unterstützt.

Informationen über die Neuapostolische Kirche können im Internet unter der Adresse www.nak.org abgerufen werden. Angaben zu den neuapostolischen Gemeinden im Kirchenbezirk Gießen sind auf der Seite www.nak-bezirk-giessen.de zu finden.

Architekt Christian Gruber, Apostel Jens Lindemann, Leiter der Bauverwaltung Rüdiger Wend, Gemeindevorsteher Matthias Rauch, Zimmermann Ralf Kuhl und Bezirksältester Gerald Czub vom Gießener Kirchenbezirk
Architekt Christian... 
Der Licher Gemeindechor bei seinem Vortrag
Der Licher Gemeindechor... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Neuapostolische Kirche Bezirk Gießen

von:  Neuapostolische Kirche Bezirk Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Neuapostolische Kirche Bezirk Gießen
1.678
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wiesecker Wanderer auf dem Stöckerkopf
Wiesecker fuhren in den Schwarzwald
Aufgrund einer Einladung machten sich am Freitag, den 17. August...
Abendmusik in Gießen-Wieseck
Bemerkenswerte Abendmusik zweier Kirchengemeinden
Gemeinschaftsprojekt der evangelischen und neuapostolischen...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine gute Stimmung herrschte bei der Willkommensveranstaltung für die neuen FSJler*innen und Azubis der Lebenshilfe Gießen, die von (1. Reihe, v.l.n.r.) Dirk Oßwald (Vorstand), Ursel Seifert (Geschäftsführung) und Maren Müller-Erichsen begrüßt wurden.
"Eine große Bereicherung" - 83 junge Menschen beginnen FSJ oder praktischen Ausbildungsteil bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). Wie bereits im vergangenen Jahr, freut sich die...
POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....
Diascanner selbst gebaut
Ich melde mich nach sehr langer Zeit nach langer Krankheit mal wieder...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.